Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Markus Jung

Berufsbegleitende Qualitätsmanagement-Weiterbildung

1 Beitrag in diesem Thema

Am 15. April 2008 startet an der Universität Rostock zum zweiten Mal die berufsbegleitende Weiterbildung Qualitätsmanagement in der Verwaltung. Der Kurs richtet sich an Personen, die in der öffentlichen Verwaltung oder in der Verwaltung von Unternehmen tätig sind.

Der Weiterbildungskurs wurde im vergangenen Jahr mit zwei Expertinnen aus der Praxis entwickelt, die im Rahmen der Weiterbildung als Dozentin bzw. Lehrbriefautorin für die Universität Rostock tätig sind. Vera Saatweber berät europaweit Organisationen des öffentlichen Sektors in allen Stadien der CAF-Anwendung und ist als European Exellence Assessorin tätig. Monika Griep ist Referentin für Organisations- und Qualitätsentwicklung in der Evangelischen Kirche. Mit der Entwicklung der Weiterbildung reagierte die Universität Rostock auf die steigende Nachfrage nach Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Qualitätsmanagement in der Verwaltung.

Folgende Themen bilden den Schwerpunkt der Weiterbildung:

  • Einführung in die gängigen Qualitätsmanagementsysteme undGrundlagen des Qualitätsmanagements
  • Einführung in die Qualitätsentwicklung im öffentlichen Sektor
  • grundlegende Modelle zur Qualitätsentwicklung im öffentlichen
  • Sektor:
    • CAF (Common Assessment Framework)
    • EFQM (European Exellence Modell)

  • Konzeptentwicklung, Phasen der Selbstbewertung, Umsetzungsverfahren
  • Erfolgsfaktoren und Hindernisse bei der Einführung von Qualitätsmanagement und Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen
  • Praxistransfer

Das Weiterbildungsangebot findet in Kombination aus Selbststudium und intensiven Praxistrainings statt und ist berufsbegleitend, weitgehend unabhängig von Ort und Zeit studierbar.

Quelle: Presse-Mitteilung

bearbeitet von Markus Jung

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0