Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Karen

Medienbetriebswirt/in

7 Beiträge in diesem Thema

Hat jemand Erfahrungen / Informationen über den Studiengang "Medienbetriebswirt"?

Der wird bei ILS, HAF, SGD und irgendwo anders noch (habe ich vergessen) angeboten.

Soll recht neu sein, ist VORLÄUFIG zugelassen, und der Abschluss ist mir unklar. Darf man sich danach "Medienbetriebswirt" nennen, wenn es "nur" ein Institusinternes Zeugnis ist?

Außerdem dauert der "nur" 28 Monate. Das kommt mir sehr kurz vor. Ist das normal?

Und ich kann die ILS, HAF und SGD (neuerdings auch in der TV Werbung) nicht einschätzen.

Sind die gut????

Karen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Karen,

ich habe vor einigen Jahren den Heizungs-, Klima-, Sanitärtechniker beim ils absolviert und war sehr zufrieden.

Mittlerweile wird es schon so sein, dass sich die "bekannten" Fernlehrinstitute in der Betreuung nicht mehr großartig unterscheiden.

Ich glaube nicht, dass der "Medienbetriebswirt" ein namentlich geschützter Ausbildungsberuf ist. Deshalb wirst du dich wahrscheinlich auch so nennen dürfen.


Schöne Grüße

Juergen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Karen,

also wenn du den Abschluss an der SGD bzw. ILS sind diese nicht staatlich anerkannt. Es sei denn die Prüfung findet vor einer offiziellen Stelle statt (IHK o.ä.). Das sieht man auch daran das die Abschlussprüfung der ILS zu Hause gemacht wird....spricht meiner Meinung nach nicht für sich...

SGD und ILS sind im übringen der gleiche Verein (Klett-Gruppe).

Natürlich darfst du dich dann Medienbetriebswirt nennen aber eben nur mit dem Zusatz ILS/ SGD HAf etc.

Bsp. "Medienbetriebswirt in ILS"

es gibt aber einen Medienbetriebswirt in VWA (Verwaltungs und Wirtschafts Akademie) und das ist ein "richter" Studiengang zwar kein Hochschulstudiengang aber immerhin in Wirtschaft und anerkannt und bekannt !

Wobei hier aber das Problem ist das ich keinen fernkurs kenne :-(


Viele Grüße

Christian

\"Weisheit ist nicht das Ergebnis der Schulbildung

sondern des lebenslangen Versuchs, sie zu erwerben.\"

- Albert Einstein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jürgen und Pater,

danke für eure Meinungen.

Bin zwar immer noch unschlüssig, aber heute sind die Info Unterlagen der HAF gekommen. Die werde ich mal genaustens studieren (welch Parallele! :-)

und mit denen telefonieren.

Meine Fresse, es ist ja fast unmöglich in Deutschland, sich als Journalist mit einem staatlich anerkannten und vor allem interessanten Fernstudiengang weiterzubilden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

interessiere mich auch für den Fernlehrgang " Medienbetriebswirt/in ".

Gibt es vielleicht mittlerweile schon mehr Infos darüber bzw. weiß jemand etwas?

Welches Institut ist empfehlenswert, wie wird der Abschluß anerkannt und und und ....???

Bitte melden!

Danke und Gruß

Ines

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ines,

SGD, ILS u.ä. Institute kann ich dir nicht empfehlen.

Der Abschluss ist nicht anerkannt. Ich habe mir Testbögen für "Journalismus" schicken lassen (bin selbt Journalistin) und fand die völlig realitätsfremd und unnütz. Daraufhin habe ich mich auch gegen Medienbetriebswirt entschieden.

Außerdem wird man die nicht mehr los, wenn man sich einmal mit denen in Verbindung gesetzt hat. Ich wurde Monate lang mit Post bombardiert, habe mehrmals gesagt, dass ich das nicht mehr will und erst nach einem Drohbrief von mir war Schluss.

Such mal bei den VWAs. Die gibts in jeden Bundesland und in manchen bieten die auch "Medienmanagement" o.ä. an.

Das sind berufsbegleitend ausgelegte Studiengänge mit Anwesenheit an jedem zweiten Wochenende.

Wird stressig, ABER: Diese Abschlüsse sind anerkannt. (Zumindest von meinem Arbeitgeber = ARD Anstalt)

Hoffe, konnte dir helfen.

Viele Grüße

Karen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Forum,

zu diesem Berufsbild speziell kann ich nichts sagen, jedoch habe ich die Erfahrung gemacht, das die ILS und ihre Schwesterschulen durchweg einen guten Ruf haben. Bei großen Unternehmen sind sie sehr wohl anerkannt. Auch mein Arbeitgeber erkennt den Betriebswirt SGD/ILS/HAF usw. als ebenbürtig mit dem staatlich geprüften Betriebswirt an. Es ist die größte Privatkundenbank Deutschlands immerhin. Und dann ist da noch die Referenzliste....unter anderem steht da auch ZDF Mainz drauf. Zumal einige Unternehmen intern auch von der Klett-Gruppe schulen lassen. So auch bei uns.

Zum Beruf Journalist muß ich sagen, das dies sicher richtig ist. Hier ist die Ausbildung doch etwas schmal. Allerdings ist jemand, der Journalist gemacht hat, Fernschüler des Jahres geworden und auch von einer Zeitung genommen worden. Fernstudium bei ILS/SGD ist wohl aus der Weiterbildungslandschaft nicht mehr wegzudenken.

Gruß aus Berlin

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0