JayJay

Online-Redakteur, Werbetexter oder....

13 Beiträge in diesem Thema

Hallo Leute,

ich lese schon seit geraumer Zeit mit und nun muss ich euch auch mal nerven :D

Kurz zu meiner Person:

bin 25 Jahre alt; Realschulabschluss und abgeschlossene Ausbildung zum Offset-Drucker und arbeite seit 3 Jahren in einem Call-Center bzw. seit einem Jahr im Email-/Chat-Support. Berufserfahrung als Offset-Drucker habe ich keine.

Da ich aber auf keinem Fall bis zu meinem Rentenalter (40+ Jahre) in einem Call-Center (als Kundenbetreuer) arbeiten möchte, will ich ein Fernstudium im kreativen Bereich beginnen um mir ggf. neue Perspektiven ermöglichen.

Ich habe mir die verschiedenen Unterlagen der Anbieter angeschaut und bin bei dreien "stehengeblieben"

- Online-Redakteur

- Werbetexter/Konzeptionist

- Call-Center Manager

Bei letzteren ist eine Berufserfahrung im Call-Center-Bereich eine gute Voraussetzung. Aber ich kann mir nicht vorstellen als CC-Manager zu arbeiten. :D

Ich möchte noch hinzufügen, dass ich gern kreativ bin. Zu meinen Hobbys gehören unter anderem Fotografie und Schreiben (Gedichte, Kurzgeschichten). Auch habe ich mir per Selbststudium ein fortgeschrittenes Wissen an Webdesign mit XHTML&CSS angeeignet. Jedoch will ich kein Webdesign über Fernstudium lernen, da dieser Bereich zu sehr überlaufen ist. Es reicht, wenn ich es als Hobby betreibe.

Nuja, lange rede kurzer Sinn.

Ich kann mich zwischen den o.g. 3 Möglichkeiten nicht entscheiden.

Meine Motivation zum lernen ist... sehr sehr hoch... und würde am liebsten sofort anfangen...

Aber erst informieren... dann agieren (oder heißt es reagieren? :D)

Ich danke euch schon mal für's lesen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Wenn du schon HTML&CSS kannst, dann denke ich, wäre der Online-Redakteur eher nichts für dich, weil das Teil des Kurses ist. Damit würdest du dich wohl eher langweilen.

Und wenn die Arbeit im Call Center für dich langfristig auch nichts ist, dann wohl wohl nur noch der Texter&Konzeptionierer. ;)

Würde das denn in deine Zukunftsplanung hineinpassen?

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Anwort :)

Eigentlich passen alle drei in die Zukunfsplanung.

Es stellt sich die Frage in wie weit mir diese zukünftig nutzen werden.

Bei den ersten beiden kann man sich zur Not auch selbstständig machen und ich kann meine Kreativität kombinieren.

Beim CC-Manager hätte ich vielleicht gute Chance im Betrieb eine höhere Position zu erreichen und aufgrund meiner bisherrigen Erfahrung stehen die Chancen hier doch theoretisch höher als bei den anderen beiden Fächern. Es wird zwar nicht so viel Kreativität verlangt aber der Nutzen ist meiner Meinung nach am größten... der Spaßfaktor (man muss ja auch Spaß bei der Arbeit haben ;)) ist vielleicht niedrieger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Was möchtest du denn beruflich erreichen? Mehr Geld, mehr Verantwortung oder mehr Spaß an der Arbeit? Willst du angestellt bleiben oder selbstständig werden? Ich denke, dass sind die wichtigsten Punkte, die für ein Fernstudium ausschlaggebend sein sollten. Der "vernünftigste" Weg wäre wohl wirklich Letzteres, wenn du damit Geld verdienen willst. Eventuell könntest du das ja deinem Arbeitgeber auch mitteilen, was deinen Aufstiegsmöglichkeiten sicher verbessern wird.

LG, Brigitte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist Dir klar, was sich hinter diesen Lehrgängen verbirgt? Vor allem, dass kein Hochschulstudium oder sonst ein anerkannter Abschluss ist?

Ansonsten, was den CC-Manager betrifft. Keine Kurs macht irgendjemanden zum Manager. Dazu benötigt man solide kaufmännische Kenntnisse, die richtiger Persönlichkeit, praktische Erfahrung und vielleicht noch mehr. Von daher ist der Titel des Kurses schon mal fragwürdig. Ok, aber nehmen wir an, inhaltlich ist er ok (was wahrscheinlich so ist). Ist auch sichergestellt, dass Dein Arbeitgeber das anerkennt? Hast Du Dich mal erkundigt, was er für Leitungspositionen fordert? Gibt es anerkannte Weiterbildungen der Branche, etwas von der IHK oder von Branchenverbänden? Am Ende stellst Du nach dem Kurs fest, dass ihn keiner kennt und niemand das Wissen hononiert, dass Du Dir (mit zeitlichem und finanziellen Aufwand) angeeignet hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es sollte schon Spaß machen und nicht langweilig werden und beim Online-Redakteur und Werbetexter kann ich mir vorstellen, dass es durchaus abwechslungsreich ist.

Wie ich das gute Geld nun während einer Selbstständigkeit oder als Angestellter verdiene ist mit nebensächlich. Hauptsache ist, dass ich wenigstens einer besser Chance habe, wenn ich die Branche wechseln möchte.

Das Studienfach als CC-Manager werde ich wohl nicht wählen, nicht dass mein jetziger Arbeitgeber den Abschluss nicht anerkannt, sondern viel mehr, dass ich persönlich nicht sehr davon überzeugt bin diesen Job zu tun. Ich hatte es einfach nur als eine Option gehalten ;)

Derzeit tendieren ich zu Online-Redakteur, da ich hierbei mein vorhandenes Wissen über Webdesign mit meiner Lust und Spaß zu schreiben kombinieren kann.

Hat jemand hier schon mal ein Fernstudium zum Online-Redakteur absolviert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur um das nochmal klarzustellen: Es handelt sich bei keinem dieser Lehrgänge um Studienfächer.

Online-Redakteur leidet am Problem aller journalistischen/kreativen Berufe, unglaubliche überlaufen zu sein. Da rein zu kommen, ist ungeheuer schwer. Hast Du Dich mal über den Journalistenberuf informiert und den Berufseinstieg? Ich will das niemanden ausreden, aber man sollte wissen, worauf man sich einlässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Antwort :)

Ich bin mir bewusst, dass es nicht einfach ist irgend wo als Quereinsteiger anzufangen. ;)

Und noch habe ich mich nicht 100&ig festgelegt welchen Kurs ich absolvieren will, bis dahin mache ich mich so gut es geht mit den verfügbaren Informationen schlau.

Werbetexter hat nun auch seine Reize dich mich sehr interessieren :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ist Dir klar, was sich hinter diesen Lehrgängen verbirgt? Vor allem, dass kein Hochschulstudium oder sonst ein anerkannter Abschluss ist?

Gibt es denn alternative anerkannte Abschlüsse in diesen Bereichen?

fuzzy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Fernunterricht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden