Kotten

Kfm. Weiterbildung für KFZ Mechanikerin

6 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

meine Freundin und ich überlegen im Augenblick, wie sie sich evtl. weiterbilden kann.

Sie hat Mechanikerin gelernt, ist danach ca. 3 Jahre als Fachberatein im Verkauf im Zubehörhandel gewesen und jetzt seit einem Jahr bei einem Automobilzulieferer als Vertriebsassistenz.

Leider setzen die meisten Stellen eine kfm. Ausbildung voraus und man kommt bei Bewerbungen mit der technischen Ausbildung gleich auf den Ablehnungsstapel.

Jetzt suchen wir einen anerkannten Kurs/Lehrgang, mit dem Sie auch kaufmännische Kenntnisse nachweisen kann. Irgendwie finde ich nichts passendes..

Der Kurs sollte möglichst (relativ) günstig sein bzw. die Berechtigung für Meisterbafög haben und möglichst kurzfristig (auf jeden Fall < 3 Jahre) zum Ergebnis führen.

Vielleicht habt ihr ja Ideen, wonach wir suchen können? Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!


Gruß

Tobias

Irgenwie zwischen den Semestern Wirtschaftsingenieurwesen an der HFH / SZ München

Technischer Fachwirt (IHK) 2003-2006

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Kotten

Ich kann deiner Freundin leider nur empfehlen auch den Technischen Fachwirt zu machen, obwohl ich denke dass du das bereits getan hast. :)

Wenn du erlaubst würde ich sehr gerne einiges von dir wissen, da ich auch vorhabe an der HFH Nürnberg Wirtschaftsingenieur zu studieren !

Was hast du für eine Schul und Berufsausbildung ?

Wie kommst du mit dem Wissen vom Technischen Fachwirt in deinem Studium klar ?

Hattest du dich für den Mathematik- Teil gesondert vorbereitet oder ist der Stoff (Studienbrief) der HFH ausreichend ?

Vielen Dank im vorfeld schon mal...

Gruß

Mehmet


Zerspanungsmechaniker 1993 - 1997

Gepr. Industriemeister Metall (IHK) 1998 - 2001

Gepr. Technischer Betriebswirt (IHK) 2007 - Abbruch

Ab 01.07.2008 an der HFH - SZ Nürnberg

Bachelor of Engineering (Wirtschaftsingenieurwesen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mehmet,

ich habe Realschulabschluss und Kfm. im Groß- u Aussenhandel (Automobil) gelernt.

Das beim Fachwirt gelernte ist ganz gut, da im technischen nicht alles neu für mich ist. Im Fachwirt wurde aber alles relativ grob angesprochen und hier im Studium geht es viel mehr in die Tiefe.

Für Mathe habe ich mir das allseits empfohlene Buch "Einführung in die Grundelemente der Mathematik" geholt und es durchgearbeitet. Da ich vom WING Studium bereits an einer öffentlichen FH ein Semseter komplett absolviert hatte, musste ich mich dort auch schon mit Mathe beschäftigen-wurde nur leider an der HFH nicht anerkannt..


Gruß

Tobias

Irgenwie zwischen den Semestern Wirtschaftsingenieurwesen an der HFH / SZ München

Technischer Fachwirt (IHK) 2003-2006

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

wenn Deine Freundin im kfm. Bereich bleiben wird, also nicht zurück in die Technik geht, würde ich den techn. Fachwirt nicht empfehlen und einen kfm. Fachwirt absolvieren, da sie hier breitere und tiefere kfm. Kenntnisse erwirbt, da auf Technik ja eben nicht eingegangen wird.

Es kommt nun darauf an, was Sie beruflich machen möchte. Bleibt sie im Vertrieb, empfehle ich den

Fachkaufmann Vertrieb (IHK)

http://infobub.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=6524

Möchte Sie über den Vertrieb hinaus breits kfm. Kenntnisse erlangen, empfehle ich den

Wirtschaftsfachwirt (IHK).

http://infobub.arbeitsagentur.de/berufe/resultList.do?searchString=%27+wirtschaftsfachwirt*+%27&resultListItemsValues=29388_29387&suchweg=begriff&doNext=forwardToResultShort

Beide werde mit Meister-Bafög gefördert.


Viele Grüße

Dr. Holger Schwarz

Lehrbeauftragter an der Diploma/Mannheim und SRH/Heidelberg,

Dozent an der IHK/Darmstadt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den kaufmännischen Fachwirten ist allerdings zu prüfen ob die 3 Jahre kaufm. Berufserfahrung reichen, teilweise werden 5 Jahre verlangt, wenn keine kaufm. Ausbildung vorliegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Holger

Ja, genau sowas hatte ich mir vorgestellt (nach dem 1. Überfliegen). Und sogar förderungswürdig, perfekt!

Vielen Dank, da werden wir erstmal weitere Infos zu einholen und schauen, wo hier in München die Vorbereitungskurse angeboten werden.

@ Chillie

Du hast recht. Auf den IHK Seiten ist aufgeführt, dass ohne kfm Ausbildung sogar 6!!Jahre Berufserfahrung benötigt werden. Da diese 6 Jahre ja erst bei Ablegung der Prüfung vorhanden sein müssen und sie jetzt 4,5 Jahre hat, würde das aber wahrscheinlich sogar hinkommen :-)


Gruß

Tobias

Irgenwie zwischen den Semestern Wirtschaftsingenieurwesen an der HFH / SZ München

Technischer Fachwirt (IHK) 2003-2006

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden