DerTom

Bachelor of Arts und BBA?

8 Beiträge in diesem Thema

Hallo Zusammen,

dachte dass ich in Sachen Bachelor bereits bestens informiert wäre. Dem ist allerdings nicht so, wie mir scheint?

Worin besteht den jetzt der Unterschied zwischen dem Bachelor of Arts (BA) und dem Bachelor of Business Administration (BBA)? Muß ich dabei irgendetwas beachten? Ist einer davon höher gestellt?

Gruß Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Tom

in der Wertigkeit besteht kein Unterschied, es kommt auf den jeweiligen Studiengang und die Hochschule an. Der BBA war bisher eher im Fortbildungsbereich angesiedelt.

Der BBA wird aber wohl künftig in Deutschland "aussterben":( da die Kultusministerkonferenz möglichst wenig verschiedene Bachelorgrade möchte.

Gruss

oscar, grouch

(BBA)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist denn überhaupt der grobe Unterschied im Curriculum zwischen einem BBA und einem BA BWL?

Vom Gefühl her würde ich sagen es ist ein BWL Bachelor mit eingebautem Managementschwerpunkt ... wie ist da die Realität?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vermutlich kein Unterschied.

Heute sind nach KMK nur noch Bachelor of Arts, Science, Engeneering und Laws als Gradbezeichnungen zulässig. Zu Beginn der Einführung von Bachelor/Master könnten die Hochschulen noch "Eigenkreationen" vergeben (wie BBA). Inhaltliche Unterschiede müssen damit nicht verknüpft sein, wahrscheinlich fand man nur BBA klingt so gut, fast wie MBA...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vermutlich kein Unterschied.

Heute sind nach KMK nur noch Bachelor of Arts, Science, Engeneering und Laws als Gradbezeichnungen zulässig.

Genau, die bisherigen BBA-Studiengänge werden wohl im Zuge der Reakkreditierung umgestellt werden.

Der BBA ist aber keine Eigenkreation sondern wurde aus dem anglo-amerikanischen System übernommen. Dort gibt es diesen Abschluß schon seit Jahrzehnten und auch heute noch. Auch im europäischen Ausland, z.B. in der Schweiz ist der BBA weiterhin ein anerkannter und auch beliebter Fortbildungabschluß.

Wir Deutschen haben die EU-Richtlinien ja immer schon etwas genauer übernommen:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es mag sein, dass es in diesen Ländern Abschlüsse gibt, die BBA heißen (wobei mir in UK noch keiner begegnet ist), es wird aber keinen einheitlichen Inhalt oder so geben, so dass man die ganzen BBAs irgendwie vergleichen kann. Also kannn man auch schlecht sagen, hier sei "der BBA" übernommen worden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich meine ja auch nicht die Vergleichbarkeit der Inhalte, sondern nur die Herkunft des Namens.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Tom

in der Wertigkeit besteht kein Unterschied, es kommt auf den jeweiligen Studiengang und die Hochschule an. Der BBA war bisher eher im Fortbildungsbereich angesiedelt.

Der BBA wird aber wohl künftig in Deutschland "aussterben":( da die Kultusministerkonferenz möglichst wenig verschiedene Bachelorgrade möchte.

Gruss

oscar, grouch

(BBA)

Danke für die Information. Habe den BBA auch nur bei zwei Hochschulen entdeckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden