steffi.k

Wie liefen Eure Eingangsprüfungen?

16 Beiträge in diesem Thema

Hallo alles zusammen...

...habe gestern am 12. April in Stuttgart die Eingangsprüfungen geschrieben, meine liefen total super- hab mich auch wie eine irre vorbereitet!

Jetzt wollte ich von Euch mal ein Statement hören, was habt ihr für ein Gefühl und wie ging es Euch bei den Vorbereitungen?

Lieben Gruss, Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi Steffi,

dann hätten wir uns ja gestern in Stuttgart ja über den Weg laufen können. Warst du am Nordbahnhof, oder in der Hackstraße?

Jedenfalls drück ich dir die Daumen, dass es geklappt hat und evtl. sieht man sich ja mal im SZ.

Gruß Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen Steffi,

ich habe meinen Eintrag unter dem Thema "Eingangsprüfung - Wirtschaftsingenieur" eingestellt.

Hallo Lutzbutz,

wäre nett wenn du meinen oben erwähnten Eintrag bewerten könntest. Habe wegen Deutsch ein relativ schlechtes Gefühl.

Danke

Liebe Grüße Jeannie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Steffi,

auch ich habe meinen Eintrag unter Eingangsprüfung WiIng eingestellt, weil ich nicht wußte, wie man ein neues Thema erstellt :(

Wie schon geschrieben, bin ich zuversichtlich, es geschafft zu haben, sofern die Ansprüche in Deutsch nicht allzu groß sind... Aber es bleibt natürlich spannend für die nächsten 5 Wochen. Erst dann wird der Champagner geköpft!!!

Lieben Gruß


Michaela

BWL 1. Semester

HFH, SZ München

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Zusammen,

auch in Linz hieß es am Samstag "antreten zur Eingangsprüfung". Zuerst Mathe und dann Deutsch. Mathe war o.k. aber meiner Meinung nach gar nicht so ohne (Empfehlung für alle, die in Zukunft antreten wollen: kauft euch das empfohlene Buch - viele Aufgaben waren ident mit den Beispielen im Buch). Mathe dauerte von 9:00 bis 11:00. Dann war eine halbe Stunde Pause.

Um 11:30 saß ich dann wieder auf meinem Platz in der letzten Reihe und öffnete meinen Prüfungsbogen für Deutsch. Ich entschied mich für das Thema "Schönheitsoperationen".

Obwohl ich in der Schule in Mathematik immer grottenschlecht und in Deutsch sehr gut war, viel mir bei der Eingangsprüfung Mathe um einiges leichter. Allen, die in Zukunft eine Eingangsprüfung machen wollen, kann ich nur raten Deutsch nicht zu unterschätzen.

Ich glaube bei Mathe bin ich sicher positiv - Deutsch kann ich schwer einschätzen. Also, wie wir in Österreich sagen "ALLES IST MÖGLICH ABER NIX IS FIX"

Freue mich schon auf weitere Berichte.

LG Ines


Gesundheits- und Sozialmanagement ab 1. Juli 2008

HFH, SZ Linz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi Steffi,

dann hätten wir uns ja gestern in Stuttgart ja über den Weg laufen können. Warst du am Nordbahnhof, oder in der Hackstraße?

Jedenfalls drück ich dir die Daumen, dass es geklappt hat und evtl. sieht man sich ja mal im SZ.

Gruß Lutz

Hallo Lutz,

Hab am Nordbahnhof geschrieben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, dann hätten wir uns tatsächlich über die Füße laufen können.

Hatte am Samstag auch morgens eine Prüfung (Zimmer 207) und dann noch bis 13h Vorlesung.


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi Zusammen,

auch in Linz hieß es am Samstag "antreten zur Eingangsprüfung". Zuerst Mathe und dann Deutsch. Mathe war o.k. aber meiner Meinung nach gar nicht so ohne (Empfehlung für alle, die in Zukunft antreten wollen: kauft euch das empfohlene Buch - viele Aufgaben waren ident mit den Beispielen im Buch). Mathe dauerte von 9:00 bis 11:00. Dann war eine halbe Stunde Pause.

Um 11:30 saß ich dann wieder auf meinem Platz in der letzten Reihe und öffnete meinen Prüfungsbogen für Deutsch. Ich entschied mich für das Thema "Schönheitsoperationen".

Obwohl ich in der Schule in Mathematik immer grottenschlecht und in Deutsch sehr gut war, viel mir bei der Eingangsprüfung Mathe um einiges leichter. Allen, die in Zukunft eine Eingangsprüfung machen wollen, kann ich nur raten Deutsch nicht zu unterschätzen.

Ich glaube bei Mathe bin ich sicher positiv - Deutsch kann ich schwer einschätzen. Also, wie wir in Österreich sagen "ALLES IST MÖGLICH ABER NIX IS FIX"

Freue mich schon auf weitere Berichte.

LG Ines

Welches Buch meinst Du bitte bzw. kannst Du empfehlen? Ich hatte den Einstellungstest für BWL damals in Köln gemacht, war damals Offizieranwärter. Welchen ich auch bestand, doch ich wollte (nur) Pilot werden und das hatte dann in der Bundeswehr nicht mehr geklappt. Nun ist das ganze schon einige Jahre her und ich weiß von Mathe derzeit nichts mehr und auch damals bestand ich nur mit Mühe und Not. Also ein Buch zur Auffrischung wäre mehr als gut für mich! :)

GLG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

das Buch wird von HFH für die Eingangsprüfungen empfohlen - dies kann anscheinend ausschließlich über den B+R Verlag bestellt werden. Hier findest du den Link: http://www.bplusr.de/sonstige/Einfuehrung_in_die_Grundelemente_der_Mathematik.html

Ich kann das Buch sehr empfehlen, da es Erklärungen, Beispiele und Übungen beinhaltet. Das Buch beinhaltet auch die Lösungen zu den Übungsbeispielen (nicht nur die Lösung ansich sondern auch die Lösungsschritte sind angeführt).

Zusätzliche Anmerkung - falls es jemanden interessiert: das ist übrigens das Buch, welches für Deutsch (Problemerörterung) empfohlen wird: http://www.bplusr.de/sonstige/Training_Aufsatz.html

Liebe Grüße aus Österreich

Ines


Gesundheits- und Sozialmanagement ab 1. Juli 2008

HFH, SZ Linz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh Man(n),

wenn ich sehe, welchen Eifer Ihr allein für die Zugangsberechtigung investiert, kann ich nur meine Bewunderung ausdrücken.

Wenn ich nicht so ein Versager in Mathe wäre (habe mich schon mit BWL-Mathe sehr schwer getan), dann würde ich wohl auch noch den Sonderstudiengang Technik dranhängen.

Die Ingenieur-Mathe ist eben doch etwas anderes als die BWL-Kindermathe.

Respekt, Respekt.

hotknife


„Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter

oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen,

als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft

und dem Maß unserer Menschlichkeit.“

(Martin Luther King)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden