SLpower

Welche Weiterbildung wäre die beste?

28 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich habe vor ein Jahr meine Lehre abgeschlossen und besitze außerdem "nur" ein Realschulabschluss.

Ich möchte gerne mich weiterbilden. Was wäre für mich ratsam, eine Weiterbildung zum Betriebswirt oder was würdet Sie mir empfehlen? Ich würde auch gerne ein Dipl. oder Master werden in Wirtschaft anstreben. Aber alles nur per Fernstudium. Was ist eure Empfehlung, wie sollte ich mich weiterbilden? Danke für Ihre Antworten im Voraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Bezüglich des Realschulabschlusses empfehle ich den Weg über die VWA (Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie) in Deiner Nähe zum Betriebswirt (VWA). Sowas geht gewöhnlich über 3 Jahre am Wochenende - ja ich weiß Du wolltest ausschließlich Fernkursus, doch wir brauchen ja Lösungswege. Dieser wird gewöhnlich als Vordiplom bei den Fernschulen (zumindest bei der PFH Göttingen) anerkannt, so dass Du dann einen Diplom Studiengang machen könntest. Zeitlich gesehen wird es dann aber ein Bachelor oder Master Studiengang, da ja in Kürze die klassischen Diplomstudiengänge nicht mehr angeboten werden.

Auch könnte Dir der Kontakt zu Deinen potentiellen Fern-Anbietern helfen - frage die doch mal, was sie Dir empfehlen, damit Du dort zugelassen wirst. Manche machen Tests.

Wenn Deine Note über die IHK Deiner Ausbildung besser ist als 2,0, dann hast Du Chancen über die Begabtenförderung der IHK Fördermittel für die nächste Zeit zu bekommen, welche Du dann in Deine Seminare investieren kannst.

Viel Erfolg.


Oliver Schumacher

Lingen/Ems - Niedersachsen

Diplom-Betriebswirt (FH)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie sind den die Karrierechancen als Betreibswirt? Wie könnte man die Chancen auch langfristig steigern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Karrierechancen als Betriebswirt... Also ich studiere Betriebswirtschaft weil ich glaube, dass ein Studium in 10 Jahren für jede Art von Führungsaufgaben - egal auf welcher Ebene - ein muss sein wird. Ähnlich wie heutzutage wohl kaum noch einer eine Vollzeitstelle als "Kaufmännischer Angestellter" bekommt, wenn er keine Ausbildung gemacht hat.

Desweiteren bin ich derzeitig 34 Jahre - und werde noch 30 Jahre mindestens arbeiten und mit ein wenig Glück noch 50 Jahre Leben - da finde ich für mich persönlich eine Investition in ein Studium als sehr sinnvoll um mit einem anderen Blickwinkel durch das Leben zu gehen.

Der "Halo-Effekt" ist leider auch nicht zu verachten - ich gehe davon aus, dass ich als Verkäufer im Aussendienst, wenn ich mich mal woanders bewerben sollte, öfters zum Vorstellungsgespräch eingeladen werde als ohne, da höchstwahrscheinlich mir mit dem Studium eine bessere Kompetenz als Verkäufer zugesprochen wird - selbst dann, wenn der Verkaufsprozess mit einem Studium nichts zu tun hat.


Oliver Schumacher

Lingen/Ems - Niedersachsen

Diplom-Betriebswirt (FH)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo SLpower,

du schreibst nicht welche Ausbildung du beendet hast.

Möchtest du ein akademisches Studium oder eine Weiterbildung?

Was schwebt dir für die Zukunft vor?

Wenn du diese Fragen gezielt beantwortest, kann man die Vorschläge etwas eingrenzen.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe kaufm. Ausbildung als Bürokaufmann abgeschlossen.

Ob eine akademische Ausbildung oder eine Andere ist ja gerade meine Frage.

Was würden Sie mir empfehlen, ehr Betriebswirt oder was für andere Möglichkeiten sollte ich wahrnehmen.?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich würde an deiner Stelle den "Staatlich geprüften Betriebswirt" bei ILS oder SGD machen. Je nach Motivation bist du nach zwei bis drei Jahren fertig, besitzt dann eine solide Weiterbildung und sogar die Fachhochschulreife.

Auch hier bekommst du dann bei der PFH wohl das Vordiplom geschenkt bzw. beim Bachelor sicherlich auch viele Leistungen anerkannt. Auch viele andere Anbieter (Ausnahme: AKAD, FernUni Hagen) werden dir einige Leistungen anerkennen.

Schönen Gruß

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo SLpower,

das beste ist ein akademisches Studium, das bringt dich am weitesten. Entweder Diplombetriebswirt oder einen Bachelor im Bereich BWL.

Es gibt Fernfachhochschulen, wo du nach einer Eingangsprüfung auch ohne Fachhochschulreife studieren kannst (HFH, Euro-FH usw.).

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi,

ich würde an deiner Stelle den "Staatlich geprüften Betriebswirt" bei ILS oder SGD machen. Je nach Motivation bist du nach zwei bis drei Jahren fertig, besitzt dann eine solide Weiterbildung und sogar die Fachhochschulreife.

Auch hier bekommst du dann bei der PFH wohl das Vordiplom geschenkt bzw. beim Bachelor sicherlich auch viele Leistungen anerkannt. Auch viele andere Anbieter (Ausnahme: AKAD, FernUni Hagen) werden dir einige Leistungen anerkennen.

Schönen Gruß

Matthias

Danke für die Antwort. Nun aber eine Frage bekomme ich die Fachhochschulreife autom. dazu? Inwiefern bekomme ich das Vordiplom beziehungsweise den Bachelor anerkannt?

Gibt der stattlich geprüfte Betriebswirt mir die Eintrittskarte für höhere Position? Wie gefragt sind zurzeit Betriebswirte?

Wie kann ich ein Dipl. Betriebswirt ohne Abi als Fernstudium machen?

Warte auf Ihre Rückantworten - Danke dafür . .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo SLpower,

Informationen über die Zulassung zum Studium bei der HFH ohne Abitur erhältst du hier:

http://www.hamburger-fh.de/infos/studieninteressierte/index.php?PHPSESSID=b2ae429c7e58fba85d2c0884fd7dbc97

Wenn du hier auf dieser Seite Fernstudiengänge anklickst, erhälst du alle Fornhochschulen, die BWL als Studiengang anbieten, dann einfach auf die Homepage klicken und die Zulassungsvoraussetzungen lesen.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden