worshipper

Hilfe bei Studienwahl Marketing/Werbung oder IHK

15 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich bin gute 23 Jahre jung und habe neben der mittleren Reife auf der Abendschule mein Fachabitur abgelegt. Seit 2 Semestern studiere ich Informatik - natürlich im Fernstudium, da ich nebenbei voll arbeite.

Soweit macht mir das Informatik-Studium recht spass, doch entdecke ich zunehmen, dass Themen wie Marketing/Werbung mich doch sehr reizen.

Deswegen möchte ich gerne eine 2 Studium beginnen bzw. einen weiteren Kurs ablegen.

Leider ist die Auswahl in Teilzeitform nicht so gross.

Folgende Möglichkeiten hätte ich:

IHK Weiterbildung: Kostet gute 3.000 Euro und dauert 2 Jahre

Fernstudiengang BWL mit Richtung Marketing: Kostet gute 13.000 Euro und dauert minium 5 Jahre.

Auf private Sachen wie ils, sgd BAMW oder dergleichen möchte ich kein Geld setzen.

Jetzt stellt sich für mich die Frage, was könnt ihr empfehlen. Was hat eine höhere Reputation IHK oder Studiengang und auf was kann man aufbauen um ggf. etwas anderes zu machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Du solltest unbedingt die Zugangsvoraussetzungen der IHK prüfen, denn meist ist einschlägige Berufserfahrung und eine kaufmännische Ausbildung Pflicht um einen Fachwirt oder einen Fachkaufmann zu belegen.

Wenn Du etwas anderes machen möchtest wärst Du als Akademiker mit IHK Weiterbildung sicher besser aufgestellt als mit dem reinen IHK Abschluss. Allerdings ist die Frage warum Du nicht Deinen Abschluss als Informatiker fertig machst um dann z.B. einen MBA mit Marketingschwerpunkt nachzuschieben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider schreibst du nicht, ob du auf Diplom oder Bachelor studierst?

Eine kostengünstige Möglichkeit wäre die Fernuni Hagen, Wirschaftswissenschaften, Bachelor of science.

Da kann man bei den Wahlmodulen Marketing wählen. Allerdings darf man für keinen anderen Bachelor of science eingeschrieben sein.

Ev. werden dir Module aus dem Informatikstudium angerechnet.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zugangsvorrausetzungen habe ich. Grob gesagt:

Hab eine Lehre als Kaufmann hinter mir und arbeite seit guten 4 Jahren in der Marketingabteilungen.

Der Studiengang ist Bachelor of Sience.

Geht das ohne weiteres, dass ich nach meinem Bachelor einen Master in Marketing mache?

Ich dachte der Master müsste dann auch etwas mit Informatik zu tun haben??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz vergessen:

Das Informatik-Studium möchte ich gerne weiterführen nur "nebenbei" halt ein zweites Studium bzw. Weiterbildung dranhängen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

1. also ich denke ein Master im BWL-Bereich wie z.B. Marketing ist bei den meisten Anbietern kein Problem, zudem du ja sowieso im Marketing arbeitest...

2. Wieso studierst du Informatik wenn dich Marketing interessiert und du eh im Marketing tätig bist?

3. Fällt dir das Studium so leicht, dass du noch nicht ausgelastet bist? Beneidenswert... also ich persönlich täte mir schon mit einer zusätzlichen Weiterbildung neben einem Studium + Vollzeitarbeit schwer, aber gar zwei Studiengänge parallel? Also da wäre ich - allein schon zeitlich und organisatorisch (Vollzeitarbeit + parallel die doppelte Menge an Stoff lernen + 2-fache Präsenztermine + 2-fache Prüfungen) - heillos überfordert!

Gruß Katja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also zu dem Schwierigkeitsgrad von IHK-Weiterbildungen etc. kann ich zwar nichts sagen, aber zwei akademische Fernstudiengänge ??? Ist das Dein Ernst ?

Vorhin habe ich gerade in einem Thread einen Fernstudenten bewundert, der über 30h / Woche fürs Fernstudium aufbringt ... und jetzt das ... und ich hab mich immer für einigermaßen fleissig gehalten. Das sollte ich nach dem heutigen Tag überdenken.

Sorry, war etwas am Thema vorbei.

Ein Hinweis zu Punkt 1 von Katja. Ein Master in BWL nach einem Informatikstudium ist nicht (oder nur sehr schwer) möglich. Oder meintest Du einen MBA ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eher gefragt, was ist der genaue Unterschied zwischen MBA und Master?

Bevor hier die falschen Vermutung entstehen:

Ich bin kein Supermensch und mache dann volle Power das Informatik-Studium und meinetwegen BWL.

@kh1905

Natürlich würde ich bei Informatik z. b. dann ein zwei Stunden kürzen, so dass mehr Zeit für BWL bleibt.

Informatik war schon als kleines Kind ein Traum, weil mich immer interressiert hat, was hinter der Maschine so steckt. Also was geht da im Computer ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

na also ich weiß nicht... 2 akademische Studiengänge parallel, dass grenzt für mich schon an Supermensch :-).

Nicht falsch verstehen, aber es kommt etwas so rüber als würde ein BWL-Studium nicht sonderlich anspruchsvoll sein und könnte mal so eben im Vorbeigehen durch abknapsen von 2 Std. vom "Hauptstudium" absolviert werden.

Ich meine mal abgesehen von der quasi doppelten Stoffmenge stehen ja auch für das 2. Studium Präsenzphasen und Klausuren (möglicherweise im selben Zeitraum) an. Also wie schon gesagt wenn du dass so einfach hinbekommst mit 2 akademischen Studiengängen... dann Hut ab!

Ich hab schon Bedenken ein Studium zeitlich nicht zu packen oder generell nicht zu packen!!! Echt beneidenswert!!!

@Michael Knight: deine Verwunderung kann ich verstehen, dass hab ich auch gelesen und mich ernsthaft gefragt wie ich die Stunden neben einem Vollzeitjob aufbringen soll ohne mich für Jahre in der Wohnung einzuschliessen:-). Mir geht es eher so, dass ich vermutlich zu kämpfen haben werde die 15h aufzubringen!

Gruß Katja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eher gefragt, was ist der genaue Unterschied zwischen MBA und Master?

Master - konsekutiv ; MBA - i.d.R. nicht-konsekutiv. Ich weiß, das hilft Dir jetzt nicht weiter, wurde hier im Forum aber schon tausendmal diskutiert. Such mal ein wenig.

Aber unabhängig davon, überleg es Dir genau ! Unterschätze den Studiengang BWL nicht ...

Wenn Dich beides interessiert, schonmal drüber nachgedacht, Wirtschaftsinformatik zu studieren ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden