Bolero

Betreuung an der WBFH?

5 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

aus anderen Threads wißt ihr vielleicht, dass ich mich auf ein Studium an der FH vorbereite. Z.z. pauke ich zu Hause Elektrotechnik, und an einer Stelle komme ich ohne Betreuung nicht mehr weiter. Betreuung sähe für mich so aus:

- Man hat einen Ansprechpartner pro FAch

- man kann Ihn per EMail oder per Telefon/Skype oder am besten persönlich und ZEITNAH erreichen

- Bei Übungsaufgaben zum Rechnen werden nicht nur die Ergebnisse geliefert, sondern auch Zwischenschritte

- Es gibt Lerngruppen (reale und/oder virtuelle), in denen man sich gegenseitig austauscht bzw. die sich ergänzen (z.B.: Elektrotechniker untersützt in E-Technik, während man selbst in Informatik oder BWL unterstützt).

Hat dies die WBFH?

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

meines Erachtens nach alles vorhanden - wobei man sich um die Lerngruppen selbst kümmern muss. Dafür gibt es aber ein entsprechendes Forum das relativ gut besucht ist.

Grüße

DAnny


Danny

Ausbildung Industriekauffrau (1998)

Bachelor of Science in Angewandter Informatik 12/2007 - 12/2011

Master of Science Innovations- und Technologiemanagement 06/2012 -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich denke auch, dass das alles gegeben ist. Telefonkontakte laufen oft so, dass man per Mail einen Termin ausmacht oder auf dem AB um Rückfruf bittet. Mitunter erreicht man die Dozenten aber auch direkt.

Ist Dir eine Antwort mal nicht ausführlich genug, kannst Du jederzeit nachfragen und um weitere Erläuterungen bitten.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin seit ein paar Monaten dabei und muss sagen, dass die Betreuung im Sinne von Telefonaten, Mails, Foren usw. nicht so effektiv ist. Bei Mails habe ich das Problem, dass ich bis zur Beantwortung (obwohl diese nicht lange dauert) vor allem in Mathe erst mal warten muss und somit alles liegen lassen muss. In den Foren verliert man schnell viel Zeit durch Suchen/eigene Posts machen und findet nachher doch nicht das was man sucht. Kurz gesagt: Man verliert einfach zu viel Zeit.

Wie schon die anderen angedeutet haben würde ich mich um jemand kümmern, der z.B. in Mathe (mit dem ja die meißten Probleme haben) sehr fit ist und dir das erklären kann. Ich bin z.B. (in Mathe) in 10 Stunden Selbststudium genauso effektiv wie in der Lerngruppe nach 3 Stunden.

Was ansonsten die Übungsaufgaben angeht, kann man sich nicht beschweren. Diese sind in der Regel mit komplettem Lösungsweg angegeben. Außerdem findet man viele zusätzliche Ergänzungen in den Foren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo FLN-Y2K

deine Antwort ist das allgemeine Problem beim Fernstudium,die Bereuung ist in Rahmen dessen was gemacht werden kann an der WBFH gut, in der Regel hast du nach 24 Stunden eine EMAIL oder einen Rückruf.

Eine vorort Hilfe ist natürlich immer ein Vorteil, aber darüber sollte sich jeder im klaren sein der ein Fernstudium macht.


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden