MariaE

HNC/D, BA (Hons), Masters-Qualifikation/Stufe?

17 Beiträge in diesem Thema

Hallo liebe Kollegen,

ich interessiere mich sehr für ein englisch-sprachiges Studium, blicke allerdings leider nicht ganz mit den Abschlüssen durch.:(

Was bedeutet das "Hons" beim Bachelor Abschluss?

Bei vielen Fernstudiengängen mit Bachelor Abschluss muss man keine thesis schreiben. Kommt das daher? Welche Bedeutung hat das Hons? Ist es das Gleiche wie Honours?

Vielleicht könnt ihr mir da ja ein bisschen weiterhelfen!

Lg und danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Der Bachelor Hons (Honorus) ist ein Abschluss der über die 180 ECTS hinausgeht, sprich man studiert ehrenhalber (?) länger und hat einen Abschluss mit - meines Wissens - 210 ECTS, also Vergleichbar mit der Workload des deutschen Dipl. FH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Bachelor Hons und Honours ist das Gleiche?

Wie schwer fällt es ins Gewicht, wenn man keine Bachelorthesis schreiben muss??

Ich habe Angst, dass es dann in D nicht akzeptiert wird....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hons ist meines Wissens die offizielle Abkürzung für Honours. An der OU z.B. umfasst ein Bachelorabschluss ohne Hons nur 300 CAT Punkte, das wären dann umgerechnet in ECTS "nur" 150 Punkte. Die Hons-Abschlüsse hingegen umfassen bei der OU 360 CAT = 180 ECTS. An der OU schreibt man im Normalfall keine Thesis, das ist korrekt. Allerdings kommt es nicht selten vor, dass vor allem auch Level-3-Kurse umfangreiche Abschlussarbeiten erfordern, die vom Umfang her durchaus auch an eine Thesis heranreichen (nicht alle Level-3-Kurse und auch nicht in jedem Fach).

Was die Thesis angeht, so ist das meines Wissens nicht unbedingt erforderlich. In Deutschland ist das traditionell so, dass man am Abschluss seines Studiums das bisher erlangte Wissen um wissenschaftliches Arbeiten unter Beweis stellt. In anderen Ländern ist das nicht oder nicht in der Art üblich bzw. wird schon während des Studiums ständig überprüft und gefordert. Ich kann hauptsächlich für meine Erfahrungen mit der OU sprechen, und dort ist selbstständiges wissenschaftliches Arbeiten ständig notwendig - nicht erst zum Abschluss des Studiums.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Antwort Sonja! Das beruhigt mich ein bisschen.:)

Ich bin nur etwas verunsichert bezüglich der Anerkennung in D, da hier das Bachelor-Master System mit den ECTS noch nicht so bakannt ist, und wenn man dann auch noch keine Thesis hat....

Naja, ich werde mich noch etwas erkundigen bzgl. OU etc.

Lg und danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich bin nur etwas verunsichert bezüglich der Anerkennung in D, da hier das Bachelor-Master System mit den ECTS noch nicht so bakannt ist, und wenn man dann auch noch keine Thesis hat....

Ich glaube prinzipiell, dass deutsche Universitäten sich dessen bewusst sind wie grundlegend verschieden ein Studiengang in anderen Ländern aufgebaut ist und dass es dort Unterschiede gibt, die aus der Geschichte und Tradition herausgewachsen ist. Wenn es diesbezüglich große Bedenken bei den deutschen Universitäten gäbe, dann müsste man davon ausgehen dass die meisten Unis hier ausländische Studenten ablehnen - eben weil ein direkter Vergleich nicht möglich ist oder weil bestimmte Studienleistungen anders gehandhabt werden. Da es aber sehr wohl ausländische Studenten an deutschen Unis gibt sehe ich das eher gelassen. Im Einzelfall kann es immer sein, dass eine Uni dich nicht nimmt - aber ob das unbedingt an der fehlenden Thesis liegt, sei mal dahingestellt.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Im Einzelfall kann es immer sein, dass eine Uni dich nicht nimmt - aber ob das unbedingt an der fehlenden Thesis liegt, sei mal dahingestellt.

Gruß,

Sonja

Wie meinst du, dass eine Uni mich nicht nimmt?

Wenn ich studiere, dann habe ich ja hoffentlich schon eine ordentliche Uni/FH!:)

Oder meinst du für ein mögliches späteres Master Studium?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Oder meinst du für ein mögliches späteres Master Studium?

Ja, eher für später, wenn du mit deinem ersten Abschluss an anderen Türen anklopfst. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, verstehe was du meinst.

Ja genau das beunruhigt mich sehr, da es ja gerade beim Masters sehr wichtig ist, wo man ihn macht.:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

soweit ich das englische System verstanden habe, bedeutet (Hons) = Honours, daß man ein Bachelorstudium abgeschlossen hat, daß zusätzlich zu den Modulen noch eine thesis (Abschlußarbeit) umfasst.

Die englischen Bachelor-Studiengänge laufen idR 3 Jahre, einige combined-Studiengänge 4 Jahre. Letzteres ist z.B. ein Studiengang Philosophy and German, wo das letzte Jahr an einer deutschsprachigen Uni absolviert wird.

Gruß,

ulbiro


Absolvent Online-Studium zum

Master of Science in Information Technology

an der University of Liverpool

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden