Markus Jung

Fernstudium Klinische Psychologie

5 Beiträge in diesem Thema

Seitdem bekannt ist, dass die FernUniversität in Hagen einen Bachelor-Studiengang Psychologie anbieten wird, mehren sich Anfragen von Interessenten, die nach dem dortigen Fernstudium in den Bereich Psychotherapie etc. gehen möchten. Dies ist mit dem Fernstudium Psychologie der FernUni Hagen jedoch nicht möglich.

Dazu Prof. Dr. Stefan Stürmer (Leiter der Studiengangskommission):

Nicht vertreten im Bachelorstudiengang ist die Klinische Psychologie. Denjenigen Interessenten, die später im klinischen Bereich – zum Beispiel als Psychotherapeut/ Psychotherapeutin – arbeiten wollen, wird daher die Wahl eines alternativen Psychologiestudiengangs mit einem entsprechenden Angebot an einer Präsenzuniversität empfohlen.

Stattdessen liegen die Schwerpunkte des Psychologie-Fernstudiums in Hagen in folgenden Bereichen:

  • Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Pädagogische Psychologie
  • Sozialpsychologische
  • Gemeindepsychologie (Community-Psychology)
bearbeitet von Markus Jung

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ist das sicher? Ich habe mir mal das Psychotherapeutengesetz angeschaut. Da heißt es:

"(2) 1Voraussetzung für den Zugang zu einer Ausbildung nach Absatz 1 ist

1.für eine Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten

a)eine im Inland an einer Universität oder gleichstehenden Hochschule bestandene Abschlußprüfung im Studiengang Psychologie, die das Fach Klinische Psychologie einschließt und gemäß § 15 Abs. 2 Satz 1 des Hochschulrahmengesetzes der Feststellung dient, ob der Student das Ziel des Studiums erreicht hat"

Also Klinische Psychologie muss vorkommen. Aber würde es nicht langen, das im Master zu machen?

PS: Wenn jemand fragt, was in 15/2/1 HRG steht - das bezieht sich offenbar auf eine alte Fassung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Moment ist es so, dass die Weiterbildungsrichtlinien alle noch sehr stark auf das Diplom ausgerichtet sind. An den meisten Präsenzstudiengängen mit Bachelorabschluss ist die klinische Psychologie trotzdem noch Bestandteil des Studienplanes, auch wenn es dann im Master nochmal dran kommt bzw. vertieft wird.

Ich habe mich mal umgeschaut, welche Unis schon einen Masterstudiengang in Psychologie/klinischer Psychologie anbieten, und konnte aber nur in Dortmund (?) herausfinden, dass dort als Zulassungsvoraussetzung ein abgeschlossenes Bachelorstudium in Psychologie oder Wirtschaftspsychologie an einer deutschen Universität ausreicht (oder ein vergleichbarer Abschluss einer ausländischen Uni, wobei dann geprüft werden muss, ob die Vergleichbarkiet wirklich vorhanden sind). Allerdings werden pro Jahr (oder pro Semester) unter 20 Studenten aufgenommen. Man kann also davon ausgehen, dass es in irgendeiner Form Auswahlverfahren geben wird, weil sich mit Sicherheit mehr als 20 Studenten pro Einschreibung melden werden. Und ich spekuliere jetzt mal, dass die mit Vorkenntnissen in klinischer Psychologie und/oder hervorragendem Abschluss einfach die Nase vorn haben werden.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur ganz kurz:

1. Die Aussage stammt von der FernUni Hagen selbst

2. Ich verstehe es so, dass der Bachelor nicht geeignet ist, um in den Bereich klinische Psychologie zu gehen, weil dieser Bereich nicht behandelt wird. Dies schließt aber meiner Meinung nach nicht aus, dass es einen Master in klinischer Psychologie geben mag, der den Bachelor als Zugangsvoraussetzung anerkennt. Aber definitiv gibt es einen solchen nicht im Fernstudium in Deutschland.

Ansonsten hat Sonja ja schon sehr kompetent geantwortet.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nur ganz kurz:

1. Die Aussage stammt von der FernUni Hagen selbst

Klar, allerdings war ich mir nicht sicher, ob sie dahingehend zu verstehen ist, dass der Weg Richtung Psychotherapie damit nicht möglich ist oder nur, dass es nicht empfohlen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden