kh1905

Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH) im Fernstudium?

34 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

weiß jemand ob es noch die Möglichkeiten an einer Fern-FH gibt grundständig WiIng auf Diplom (FH) zu studieren? Alles was ich bisher gefunden habe sind lediglich Aufbaustudiengänge für Ingenieure (z.B. AKAD) oder Bachelor-Studiengänge...

Danke und LG Katja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Katja,

versuch es mal bei der HFH. Da könntest du vielleicht noch Glück haben. Aber normalerweise gibt es keine Neueinsteiger für einen Diplomstudiengang mehr. Es gibt nur noch die Bachelors.

Gruß

Harald

www.fern-fh.de


Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du vor dem 31.12.2012 alle Leistungen (inkl. Diplomarbeit) bei der HFH erbringst kannst Du auch dort noch einen Diplom-Abschluss erwerben. Allerdings kannst Du nichtmehr die selben Schwerpunkte belegen wie zum Zeitpunkt des normalen Studiengangs.

Wende Dich doch einfach mal an die HFH Studienberatung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ist zwar off-topic aber bei der Wilhelm Büchner Hochschule (www.wb-fernstudium.de) kann man nach wie vor, neben dem Bachelor, auf Diplom

studieren (Informatik, Mechatronik, Elektrotechnik)!

Gruß

Steffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

danke für die Info aber ich suche nach Diplom-WiIng (FH).

Gruß Katja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte vor einiger Zeit auch mal danach gesucht. Ich glaube das wird ganz schwierig. Aber wir chillie geschrieben hat, an der HFH besteht die Möglichkeit unter bestimmten Bedingungen noch.

Abgesehen davon würde ich mir an Deiner Stelle ganz genau überlegen, ob Du die Hochschule nach dem Abschluss auswählst. Soooo schlimm ist der Bachelor nun auch wieder nicht ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe es wie Michael - zumal die Zeit langsam aber sicher gegen das Diplom tickt. Wir haben Mitte 2008 - in 1,5 (sic) Jahren ist es aus, dann gibt es nur noch Übergangsfristen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ja da habt ihr wohl recht...

und wer wirklich ins obere Management möchte - der wird über kurz oder lang - eh um den Master nicht rumkommen, egal ob nun Diplom (FH) oder Bachelor.

Wobei ich gleich bei meiner nächsten Frage bin... wo außer bei der HFH (wohne recht weit vom nächsten Präsenzort und das würde dann auch mit meinen Arbeitszeiten nicht hinhauen - kann Freitags nicht öfter eher gehen und muß auch öfter Samstag arbeiten) kann man denn noch grundständig B.E. Fachrichtung Wing studieren, die meisten FHs die ich bisher aufgetan habe bieten dies im Fernstudium nur als Aufbaustudiengang an.

Alternativ würde ich erstmal BWL studieren und dann den Sonderstudiengang Technik anvisieren (wenn mich bis dahin nicht die Lust verläßt). Eigentlich gilt mein Hauptinteresse der BWL, aber ich komme nunmal aus dem technischen Bereich und würde mir dann mit B.E. bessere Berufschancen ausrechnen als wenn ich komplett von der Technik zum Kaufmännischen wechsle.

Gruß Katja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte das hier:

http://www.oncampus.de/index.php?id=47&L=0

und das hier:

http://www.fh-oow.de/fbwi/index.php?id=354

Beide sind deutlich günstiger als die HFH (wobei ich mir momentan nicht mehr ganz sicher bin, ob es sich sogar um denselben (gerade in einem anderen Thread gelernt ;-)) Anbieter handelt. Meine Entscheidung ist dann aber auf die HFH gefallen, weil es dort den Sonderstudiengang Technik gibt (habe schon BWL studiert). An den anderen Hochschulen hätte ich alle Scheine im Einzelfall prüfen lassen müssen und evtl. nochmal BWL-Scheine machen müssen ... ogottogottogott ...

daher HFH.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur sieht man dem Dipl.-Wirtschaftsingenieur (FH) eben an, dass es ein Wirtschaftsingenieur ist. Beim Bachelor of engineering oder science nicht.

Ich finde die Unterscheidung/Abgrenzung zum "normalen" Dipl.-Ing. schon wichtig (zum Vorteil, nicht Nachteil).

Warum wird der Dipl.-Wirtschafsingenieur (FH) denn nicht Bachelor of engineering and administration (oder wie auch immer) genannt?

hotknife


„Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter

oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen,

als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft

und dem Maß unserer Menschlichkeit.“

(Martin Luther King)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden