krissi

Lerntherapeuth, Erzieher, Klang-und Musiktherapeuth - reines Privatvergnügen?

2 Beiträge in diesem Thema

Hallo!:)

Ich bin auf der Suche nach qualitativ hochwertigen Fernunterricht für Lerntherapeuth, Klang- und Musiktherapeuth und/oder Kindererziehung, oder so was ähnliches in der Richtung (auch Ergotherapie,- oder Logopädin...)und stoße mich an der staatlichen Zulassung für Fernlehrgänge - ist diese staatliche Zulassung auch in der Praxis bei Arbeitgebern anerkannt??

Wer kennt eine gute Schule für Fernunterricht, die solche Fortbildungen anbieten?

Wer hat Erfahrungen, die er mir mitteilen kann, welchen Wert so ein abgeschlossenes Fernstudium in der Praxis überhaupt hat??

Hat jemand schon mal total umgesattelt - wie ich das machen möchte - von Bankkauffrau (Realschulabschluss, Mutter von drei Kindern) auf die Gesundheitsschiene und das per Fernunterricht?

Freue mich auf Eure Beiträge;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Die meisten Fernkurse in diesem Bereich können nicht als grundständige Ausbildung angesehen werden. Manche vermitteln Einsteigerwissen, manche richten sich als eine Art Weiterbildung an Menschen, die bereits aus diesem Bereich kommen. Die Anerkennung bei potenziellen Arbeitgebern dürfte eher gering sein, wohl weil der praktische Anteil sehr gering ist oder nur unzureichend in den eigentlichen Kurs integriert ist ("das Theoretische lernt man im Kurs, dann kommen Sie zum 5-tägigen Seminar und dann müssen Sie sich eigenständig weiterbilden..."), und außerdem erhält man keinen anerkannten Abschluss (zumindest kenne ich keinen solchen Kurs). Die meisten Kurse enden mit Zertifikat o.ä.

Die einzige Möglichkeit, sich auf eine staatliche Prüfung im Bereich Erziehung oder Heilpädagogik vorzubereiten bietet meines Wissens die Katholische Erwachsenenbildung Rheinland Pfalz an. Dort kann man sich anhand des Fernkurses auf die erste Teilprüfung für Erzieher in Rheinland Pfalz und NRW vorbereiten.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden