Markus Jung

Fernstudium Wirtschaftsrecht “fast umsonst”

60 Beiträge in diesem Thema

Die Hochschule Wismar bietet über WINGS das Bachelor-Studium Wirtschaftsrecht als Online-Studium für nur 30 Euro pro Monat an.

Hinzu kommt lediglich eine Gebühr von 98 Euro für die Bachelor-Thesis. Die Teilnahme an Präsenzprüfungen ist bei Teilnahme in Wismar kostenlos - lediglich wenn Außenstellen genutzt werden, fallen zusätzliche Gebühren in Höhe von 49 Euro pro Prüfung an.

bearbeitet von Markus Jung

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich finde, das hört sich sehr interessant an.. Ich habe wirklich überlegt, ob meine Entscheidung anders ausgefallen wäre, wenn es dieses Angebot zu diesem Zeitpunkt schon gegeben hätte.

Ich habe mir nun trotzdem mal Informationsmaterial zukommen lassen, das Schnupperstudium hat bei mir jedenfalls erstmal punkten können..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die Materialien und Skripte gut sind und das Studium rund läuft, werden die ganzen privaten FHs Wirtschaftsrecht aus dem Program nehmen müssen. Mit 30€ im Monat kann keine private FH konkurrieren. Selbst wenn noch Kosten für Prüfungen usw. dazukommen, liegen 30€ klar unter den laufenden Selbstkosten. /Kristallkugel AN/Und wenn die Materialien nicht gut sind und das Studium doch nicht gut läuft, werden die Privaten trotzdem Probleme bekommen. Bin mal gespannt wie lange es deren Angebote noch gibt /Kristallkugel Aus/

Aber die Beschreibung des Studiums liest sich wirklich nicht schlecht. Das Konzept ist schon interessant. Bin auf CoCos Erfahrungsbericht gespannt.

Warum aber kostet Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaft immer noch 139€ +x ;-)

Also mehr als 30€ halte ich da aber nicht für gerechtfertigt, sieht man ja am Wirtschaftsrecht das dies locker langt! ;-)

Gruß

Jörg

[quote name=<~Coco~>]Ich finde, das hört sich sehr interessant an.. Ich habe wirklich überlegt, ob meine Entscheidung anders ausgefallen wäre, wenn es dieses Angebot zu diesem Zeitpunkt schon gegeben hätte.

Ich habe mir nun trotzdem mal Informationsmaterial zukommen lassen, das Schnupperstudium hat bei mir jedenfalls erstmal punkten können..


ehemaliger Fernstudent.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber die Beschreibung des Studiums liest sich wirklich nicht schlecht. Das Konzept ist schon interessant. Bin auf CoCos Erfahrungsbericht gespannt.

Ich hatte mich auf dieser Seite ja bereits zum Schnupperstudium angemeldet. Dort konnte man sich zwei Vorlesungen anhören, was ich wirklich sehr interessant und ansprechend fand.

Ich werde aber meinen Eindruck noch genauer schildern, wenn ich die Informationsbroschüre hab.

Ich denke, es ist dann ein erheblicher Mehraufwand, weil man sich ja die Skripte anhand der Online-Vorlesungen selbst schreiben muss und keine Studienbriefe hat.

Vielleicht kann man auch so die 30 € im Monat rechtfertigen? Weil man wohl keine Unterlagen bekommt, oder ist das bei Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaft auch so?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube nicht, dass die hohen Kosten an den privaten Hochschulen durch die Studienunterlagen entstehen. Auch wenn es sich nicht um digitale Güter handelt, gilt hier in guter Annäherung das Phänomen der First Copy Costs.

Das hier diskutierte Angebot klingt interessant. Die Kosten sind enorm günstig und liegen unter den Kosten der meisten Präsenzhochschulen.

Allerdings ist mir nicht ganz klar, welche Studienmaterialien man zur Verfügung gestellt bekommt ? Ist es so wie an einer Präsenzhochschule - nahezu gar keine ? Nur diese "animierten Hörfilme" ? Das wäre für mich ungeeignet. Wenn ich etwas kapieren will, muss ich es lesen. Allerdings kann man sich für das gesparte Geld viele viele Bücher kaufen geschweige denn leihen.

PS: Markus, im Sinne der deutschen Sprache solltest Du in der Rundschau "umsonst" durch "kostenlos" ersetzen. Denn ich kann nur stark hoffen, dass hier niemand von uns umsonst studiert :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PS: Markus, im Sinne der deutschen Sprache solltest Du in der Rundschau "umsonst" durch "kostenlos" ersetzen. Denn ich kann nur stark hoffen, dass hier niemand von uns umsonst studiert :-)

... hast schon recht - aber jetzt bleibt es, wie es ist...

Die Kosten bei den Kursen liegen primär in der Erstellung der Unterlagen und in der Betreuung der Studierenden. Die Materialkosten sind sicher auch nicht zu vernachlässigen, aber sicher nicht der grösste Posten.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Kosten bei den Kursen liegen primär in der Erstellung der Unterlagen und in der Betreuung der Studierenden.

Denkst Du, das ist allgemein gültig, also bei jeder Fernhochschule ? Wie kommst Du da drauf ? Die Unterlagen werden einmal erarbeitet und dann gibt es mehr oder weniger regelmäßige Aktualisierungen bzw. Fehlerkorrekturen. Die typischen Fernstudienfächer beinhalten eine Grundlagenausbildung, keine Forschungsausrichtung. Die Grundlagen sind seit Jahrzehnten, z.T. seit Jahrhunderten dieselben.

Denke der Beitrag eines jeden Studierenden hierfür liegt im unteren einstelligen Prozentbereich.

Ganz anders sieht es hier mit der Entlohnung eines Professors für das Abhalten einer Vorlesung in spätabendlichen Stunden sowie am WE aus ... naja, und die gute alte Verwaltung, wird auch im privaten Sektor mächtig zuschlagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch ich habe mich lange mit dem Gedanken getragen, Wirtschaftsrecht zu studieren (im Fernstudium). Allerdings habe ich es immer noch mal ein bißchen geschoben .. aus Kostengründen, da wir gerade erst ein Haus erworben haben.

Aber bei diesem Angebot kann sich ein Interessent ja quasi nicht mehr entziehen! Ich habe mich auch gleich eingeschrieben, nachdem ich mich mit den Informationsunterlagen auseinandergesetzt habe.

Es gibt pdf-Studienunterlagen, es gibt "Hörfilme", es gibt die Übungsklausuren. Mehr Material bekommt man woanders auch nicht, wenn man ein Fernstudium macht! Fachliteratur kommt immer noch dazu. Und lernen muss man an allen Schulen, um zu bestehen. Das sollte hier nicht anders sein!

Allerdings sind hier die Kosten wie meine Vorredner schon erwähnten um ein vielfaches geringer als an anderen Instituten. Die Kosten reduzieren sich hier, da es keine "Print-"Studienbriefe und keine anwesenden Dozenten zu späten Stunden/am Wochenende gibt. Ich denke, dass dies bei anderen Anbietern die Hauptkosten sind.

Sobald ich die ersten Erfahrungen sammeln konnte werde ich an dieser Stelle weiter berichten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiss einer um die Zulassungsvoraussetzungen bei diesem Studiengang bescheid? Da ist nichts zu finden darüber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abitur oder FH-Abschluß....

Mit Ausbildung und mind. 3-jähriger Berufserfahrung und dazu bestandene Hochschulzulassungsprüfung würde es auch gehen, soweit ich das allerdings verstanden habe, darf man sich danach nicht Bachelor nennen, man bekommt aber die Zertifikate, die ausweisen, dass man die diversen Module absolviert und abgeschlossen hat.

Das steht in den Unterlagen, die man sich zusenden lassen kann oder etwas versteckt auf der Site von Wings

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden