Roland62

Fernstudium Witschaftswissenschaft: 30 Jahre aus der Schule

2 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

gestern habe ich mich bei der Fern-Uni Hagen als Akademiestudent für Wirtschaftswissenschaft (Teilzeit) angemeldet. Auf dieses Studium freue ich mich und bin (noch) hochmotiviert. Im Oktober soll´s losgehen.

Es sind allerdings Module dabei, vor denen ich ein wenig Bammel habe. Zum Beispiel: Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler I und II.

Es ist jetzt 30 Jahre her, das ich meinen FOS-Abschluss gemacht habe und zukünftig kommt Mathe (Abschlussnote 2) in hochkonzentrierter Form auf mich zu. Größtenteils Bereiche, mit denen ich noch nie zu tun hatte.

Aus dem Grund meine Fragen:

1) Wie kann man sich auf so was sinnvoll vorbereiten und am besten lernen?

2) Gibt es Literatur oder sogar DVD, in der ein solcher Stoff behandelt wird. Welcher ältere Student erinnert sich nicht an die 70er Jahre WDR-Schulfernsehen.

3) Sind die Lernmaterialien der Uni, die man zugeschickt bekommt, so verständlich, das man sich die Dinge autodidaktisch aneignen kann?

Ich freue mich auf Antworten und Anregungen.

PS: Die Beiträge im Forum Lernen (Technik /Methoden) habe ich mir mal angesehen und einige interessante Beiträge gelesen.

Bis hier erstmal Danke für Infos

Roland62

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich kann dir eigentlich nur über Wirtschaftsmathematik Informationen geben.

- das Skript ist für Normalsterbliche fast unbrauchbar (außer den Übungen).

- zum Glück gibt es kostenpflichtige Alternativangebote von Mentoren (Fabianca-Skript)

-die Mentorenveranstaltungen sind sehr zu empfehlen (nur muß man Glück mit dem Mentor haben).

- die Mathematik ist erlernbar, es gibt genaue Vorgaben bzw. Schritte, unser Mentor war einfach klasse.

Als Vorbereitung kann ich das Buch "Einführung in die Grundelemente der Mathematik" aus dem b+r Verlag emfpehlen, vor allem ab Kapitel 9 muss alles sitzen.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden