Iza

Kinderpädagogik als Fernstudium

8 Beiträge in diesem Thema

Ich möchte gerne in einem Kindergarten als Erzieherin arbeiten. Den Ausbildungsberuf "Erzieherin" gibt es aber nicht mehr. Somit muss man studieren. Habe mich auch informiert man kann den Studiengang "Pädagogik der Kindheit und Familienbildung" an der FH Köln studieren, doch als Vollzeitstudium. Weiß jemand ob man Kinderpädagogik als Fernstudium machen kann?? Wenn ja wo. Ich bin für jede Information herzlichst dankbar.

Hab auch schon recherchiert und im Angebot der Fernschulen nur "Kindererziehung" als Fernstudium gefunden. Ich weiß aber nicht ob man mit so einem Zertifikat im Kindergarten Arbeit bekommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Iza,

das finde ich jetzt aber interessant, dass es den Ausbildungsgang Erzieherin nicht mehr gibt. Bei uns am Ort gibt es eine Berufsfachschule, die immer noch zur staatl. gepr. Erzieherin ausbildet (in Ba-Wü). Das kann also sicherlich regional unterschiedlich sein.

Es gibt von der Katholischen Erwachsenenbildung Rheinland-Pfalz e.V. den Fernlehrgang zur Erzieherin, der auf die schulische Prüfung zur Erzieherin in NRW und Rheinland-Pfalz vorbereitet.

Ansonsten gibt es meines Wissens nur noch den BA in Sozialer Arbeit im Fernstudium, was aber nicht ausschließlich Pädagogik beinhaltet. In diesem Bereich gibt es insgesamt eher wenige Angebote im Fernstudium.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also soweit ich weiß gibt es diesen nicht mehr. Vielleicht wurde ich auch falsch informiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also soweit ich weiß gibt es diesen nicht mehr. Vielleicht wurde ich auch falsch informiert.

Meines Wissens gibt es den Kurs zur Erzieherin noch. Die Broschüre ist von November 2007. Einfach mal reinlesen. Du kannst auch dort mit den Leuten Kontakt aufnehmen, die sind sehr nett. :)

Mit dem staatl. Abschluss, der in Form einer externen Prüfung abgelegt wird, hast Du sicher mehr Chancen auf eine Stelle als mit einem Zertifikat des Kurses "Kindererziehung" der verschiedenen Anbieter.


Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei sich das aufgrund folgender aussage erledigt hat.

Zitat aus der Broschüre

"eine abgeschlossene Berufsausbildung (in NRW einschlägig, z.B. ...Kinderpflegerin) oder das mindestens dreijährige Führen eines Familienhaushaltes mit mindestens einem minderjährigen Kind (RLP)."

Wie ich es vertszeh, bräuchte ich eine Ausbildung die mit Kindern zu tun hat, hab ich nicht, und ein Haushalt mit mindestens einem minderjährigen Kind hab ich auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Iza,

ich weiss ja nicht, in welchem Bundesland Du wohnst, aber bei uns im Umkreis gibt es ebenfalls eine Schule, die zur Erzieherin / zum Erzieher ausbildet.

So einen Beruf kann man nicht ausschliesslich im Fernstudium erlernen. Es gehört jede Menge praktische Arbeit mit den Kindern dazu. Ich würde mich im Ort bzw. in der näheren Umgebung erkundigen, ob es nicht auch so eine Schulform bei euch gibt.


Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn es solch eine Schule gibt, wäre diese ganztags. Ich bin aber berufstätig und auf den Job kann ich nicht verzichten. Trotzdem danke für den Tip.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Iza,

der Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber ich wollte trotzdem mal nachfragen, welchen Weg du nun gewählt hast, um Erzieherin zu werden? Ich selbst (kinderlos), habe ebenfalls keine "einschlägige" Ausbildung in diesem Bereich, was aber nach wie vor eine Zugangsvoraussetzung für den Fernkurs "Erziehen" ist, würde gerne als Erzieherin arbeiten, müsste aber wohl demnach doch studieren, um in diesem Bereich arbeiten zu dürfen. Oder hast du evtl. doch eine andere Möglichkeit gefunden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden