MasterIntRel

Ausländische Anbieter für Master International Relations

8 Beiträge in diesem Thema

Ich bin auf der suche nach einem Fernstudienanbieter bei dem ich ein Certificate, Graduate Diploma bzw. Master in International Relations machen kann.

Am meisten interessiere ich mich für Sicherheitspolitik. Weshalb mir die Vertiefungsrichtungen, international security, security politics bzw. military studies am liebsten wären.

Die OU bietet leider nur einen Master in development management an, welcher mir weniger zusagt und die USQ bietet so gut wie gar nichts in dieser Richtung an.

Hat in diesem Forum schon jemand Erfahrungen mit anderen ausländischen Anbietern für fernstudien gemacht. Da ich in diesem bereich noch relativ unbeleckt bin habe ich noch keine Erfahrung welche Anbieter "schwarze Schafe sind" d.h. deren Abschlüsse nichts wert sind.

Ein paar Hochschulen an denen ich meine gewünschte Richtung studieren könnte poste ich hier als Link. Es wäre nett wenn mir jemand weiterhelfen könnte und viel. noch andere Schulen nennen könnte.

http://www.le.ac.uk/politics/admissions/pgmasters.html

http://www.bircham.edu/index.php?option=com_content&view=frontpage&Itemid=1

http://www.distancex.com/DeakinUniversity/MasterOfArts(InternationalRelations).asp

http://www.amu.apus.edu/Academics/Degree-Programs/program.htm?progid=4098&program_type=Masters

Mir persönlich erscheint die Australische Hochschule am seriösesten.

Vielen Dank für eure hilfen und Antworten.

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Das Programm der FU Berlin kenne ich, aber ich möchte lieber den Master im an einer Ausländischen Uni online machen.

Meinst du ich soll mich an den Angeboten der seite gradschools orientieren,

oder gibt es noch andere Seiten auf denen seriöse Anbieter für distance education aufgelistet sind?

Welches land wäre deiner Meinung nach am besten USA, UK oder Australien?

Vielen dank für deine Antwort

Jens

Denkst

bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mit einem Studium in UK oder Australien bist du sicher. Nichts ist schlimmer als ein Studium, das durch fehlende Anerkennung nichts wert ist. Darum schau genau hin.

Vielleicht kannst du dich für dieses Programm in Kanada begeistern: http://www.athabascau.ca/calendar/grad/arts01.html

Mir sagt das Angebot der American Public/Military University zu.

http://www.newsweekshowcase.com/distance-learning/american-public-univ

Die machen auf mich auch einen ganz seriösen Eindruck und scheinen akkreditiert zu sein.

Mit meiner Studienwahl, dem Master in International Relations/Security habe ich im bereich der Distance Education anscheinend nocht so die grosse Auswahl......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anbieter aus den USA unbedingt in

www.anabin.de

checken.

Alles ohne "H+" -> Finger weg


Friedrich

Dipl.-Ing.(BA) 1987

MProfComp(USQ) 2004

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anbieter aus den USA unbedingt in

www.anabin.de

checken.

Alles ohne "H+" -> Finger weg

Die American Public/Military University ist nichtmal auf der Seite gelistet.

Obwohl diese in der Newsweek nen Artikel hat und und angeblich akkreditiert ist.

Da scheinen sich ja echt ne menge schwarze Schafe im bereich Distance education in den USA zu tummeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, also die mir spontan einfallenden Unis habe ich schon gefunden. Ein Problem ist oft, dass man die Dinger nur unter dem richtigen Namen findet, Umgangssprachlich aber oft andere verwendet werden.

Was diese APU betrifft, finde ich sie auch nicht. Ich habe aber den Eindruck, dass die Anerkennung in Ordnung ist (aber in USA ist das recht unübersichtlich). Jedenfalls nochmal nachforschen, dann anabin ist an sich schon eine zuverlässige Quelle.

An kann noch ein paar Worte zu http://www.le.ac.uk/politics/admissions/pgmasters.html sagen. Leicester ist eine angesehene britische Uni, ich würde mal sagen, oberes Mittelfeld bis unteres Oberfeld. Ist auch recht forschungsstark, z. B. Entdeckung des genetischen Fingerabdrucks oder Weltraumforschung (_die_ Adresse in UK). Die Politik- und Sozialwissenschaften sind auch recht gut aufgestellt. Es gibt ein recht umfangreiches Fernstudiumprogramm mit langer Tradition, man könnte da also schon erwarten, dass es ordentlich aufbereitet ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch die angesehenen Ivy-Unis sind da nicht. In Amerika ist das eben nicht so zentral wie hier. Da kommt es auf die Akkreditierung an.

Hab nachgeschaut die Institution sit sogar mehrfach akkreditiert. Dann werd ich die mal ins Auge fassen.

Ist nämlich echt schwer nen Studiengang zu finden der sich mit Sicherheitspolitik beschäftigt.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anabin hat manchmal auch Zeitverzögerungen. Die Akkreditierung scheint ok zu sein.

Infos über US Institutionen z.B. auch unter

http://forums.degreeinfo.com/

Dort nach APUS suchen (oder AMU, APU) und fragen...


Friedrich

Dipl.-Ing.(BA) 1987

MProfComp(USQ) 2004

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden