yoshua

Gubt es einen Studiengang der BWL und Politik vereint?

9 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

gibt es evtl einen Studiengang der BWL und Politiklastig ist?

Bzw gibt es einen Studiengang der sehr gut für einen mit kaufmännischer Vorbildung geeignet ist? (Aber bitte kein reines BWL Studium)

bearbeitet von yoshua

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Also da wäre VWL der Kandidat. Hat starke Neigung in Richtung Politik (Wirtschaftspolitik), gleichzeitig nähe zur BWL. Ein VWL-Studium als Fernstudium gibt es in Deutschland nur bei der Fernuni Hagen (Bachelor Wiwi mit Spezialisierung), oder dann im Ausland, z. B. Open University.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber ein VWL Studium ist nicht staatlich anerkannt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber ein VWL Studium ist nicht staatlich anerkannt?

Und wie kommst du jetzt darauf? Warum sollte BWL staatlich anerkannt sein, VWL aber nicht?

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry Leute ich habe VWL gelesen aber VWA gedacht. Darum schrieb ich staatlich nicht anerkannt :)

Also ich habe mir jetzt den ganzen Tag über nochmal Gedanken gemacht, und habe nochmal bei einer Beratungsstelle an der UNI mit jemandem gesprochen.

Ich habe ihm meine Lage geschildert. gelernter Bürokaufm. schulisch nie so übertrieben gut gewesen usw usw...und das der letzte Schultag immerhin schon 5 Jahre her ist,

Und er meinte ich soll es nicht überstürzen, sondern erst den Fachwirten machen am besten (dieser dauert 12 Monate). Danach kann ich beurteilen ob ich "Lust" auf mehr haber oder erstmal nicht. 12 Monate sind nicht die Welt und man hängt nicht an einem 3 bis 4 Jahres- Studium.

Der positive effekt wäre, ich könnte mit dem Fachwirten den Betriebswirten machen oder wenn ich doch noch mehr will kann ich OHNE Zulassungsprüfung an einer FH präsenz oder fern studieren...

Also ich finde diese Sache ist sehr gut,lieber langsam und mit Lust und Laune als gleich ein riesen Studium beginnen was meint ihr?

Hier könnt Ihr sehen was mir dringendst empfohlen wurde

http://www.ifm-institut.net/studienangebot/Nordrhein-Westfalen/Bielefeld/Fachwirte_fuer_betriebliches_Management_IHK_sgFWM.html#

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gibt es evtl einen Studiengang der BWL und Politiklastig ist?

Nun das könnte Dir ein Studiengang der Staatswissenschaften bieten, dieser Studiengang vereint:

  • Verwaltungswissenschaften,
  • Rechtswissenschaften
  • Wirtschaftswissenschaft, vor allem die Volkswirtschaftslehre
  • Politikwissenschaft
  • Geschichtswissenschaft
  • und Soziologie

Diesen Studiengang gibt es m.W.n. nur als Präsenzstudium an der Bundeswehr Uni in München, Uni Erfurt und Uni Passau.

Für ein Fernstudium fällt mir nur die Open University an: BA (Honours) Politics, Philosophy and Economics

Viele Grüße

Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin da leider nicht sehr objektiv - wenn ich damals gewusst hätte was ich heute weiß, hätte ich keinen Fachwirt absolviert sondern hätte gleich studiert.

OK, in den Grundlagen kann ich das Wissen des Fachwirts nun für das Studium verwenden .... aber ehrlich gesagt habe ich dafür auch 2,5tsd EUR investiert und ein Jahr lang jede Woche 8Std. Unterricht sowie 4 Stunden Autofahrt ... beruflich wird mir der Wisch nicht viel bringen. Der einzige Vorteil ist, das ich dank 20%-Bestenregelung die fachbezogene FH-Reife erworben habe... aber mehr als eine zusätzliche Prüfung wurde mir auch nicht angerechnet.

Allerdings kann ich den Rat gut verstehen - ich wusste schon bevor ich die Fachwirtprüfung abgelegt hatte, das dies nicht das letzte war... wenn Du jetzt unschlüssig bist, gehe den ersten Schritt ... wenn Du bereits ein Ziel fest verfolgst steige gleich ins Studium ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin mir nicht ganz sicher, ob Du nach einem Fernstudiengang suchst, aber ansonsten ist mir für die Verbindung von BWL und Politik spontan das hier eingefallen:

http://www.wiso.uni-hamburg.de/index.php?id=292

Das ist die ehemalige Hamburger Universität für Wirtschaft und Politik die jetzt komplett als Department an die Uni Hamburg angegliedert wurde. Dort kannst Du sowohl BWL als auch VWL (und noch irgendwas anderes...) studieren und aus verschiedenen bwl- und eher politischen Schwerpunkten wählen.

Gruß,

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden