el_tom

Möglichkeiten für direktes Studium?

10 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

Ich bin Thomas aus Muenchen, bin 21 Jahre alt.

Ich habe eine Mittlere Reife, keine Ausbildung, arbeite seit 3 Jahren Vollzeit in der IT-Branche, davor hatte ich teilzeitjobs ebenfalls im IT Umfeld.

Ich bin momentan in meinem Job super zufrieden, er wird gut bezahlt und ich kann eigentlich ueberhaupt nicht meckern, allerdings habe ich mir die letzten Tage viele Gedanken ueber meine Zukunft gemacht,

und habe schon lange den Wunsch ein Fern-/Teilzeitstudium zu machen.

Ich habe mir schon diverse Anbieter angesehen, am besten wuerde mir das Web- Medieninformatik Studium an der W3L gefallen da ich genau in diesem Bereich taetig bin,

allerdings habe ich wie schon gesagt keine Ausbildung :(

Hat jemand von euch eine Idee wo ich ein Informatik Studium mit den genannten Vorraussetzungen machen kann?

Ich habe keine Scheue eine Aufnahmepruefung oder aehnliches zu machen und dafuer zu bueffeln.

Das ich mein Abitur auf der Abendschule nachholen kann ist mir klar, wenn es jedoch eine Moeglichkeit gibt, waere mir das natuerlich lieber.

Bin fuer jeden Tipp dankbar.

Gruss

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Thomas!

Leider ist mir nichts bekannt, was dich zu einem direkten immatrikulieren berechtigen würde. Dies wird ja alles in den einzelnen Bundesländern geregelt.

Ich würde dir raten, dich direkt an einen Anbieter zu wenden, der im gesamten Bundesgebiet präsent ist. (Hier ist meiner Meinung nach die AKAD eine interessante Anlaufstelle).

Eventuell gibt es noch eine Möglichkeit über die HZP (Hochschulzugangsprüfung), aber da kann dir sicher bald jemand etwas mehr dazu schreiben, da ich damit leider keine Erfahrung habe...

lg

Tim


Vorbereitung auf den Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik

Aus finanziellen Gründen nur privat aber mit den richtigen Unterlagen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe bei der AKAD bereits nachgefragt, die Moeglichkeit ueber die HZP gaebe es nur nach 5 Jahren Berufserfahrung :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi du!

besteht vielleicht u.U. die Möglichkeit deine Teilzeitstellen aufzuaddieren auf eine Vollzeitstelle? Sprich 1 Jahr Teilzeit mit 20 Studen = 1/2 Jahr Vollzeit. Hast du da schon mal nachgefragt? Vielleicht hast du ja so noch eine Möglichkeit?

Gruß

Rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne Ausbildung sind dir die meisten Zugangswege ohne ausreichende Berufserfahrung verwehrt.

In welchem Bundesland wohnst Du denn? Im Gegensatz zum Abendabitur wäre die FH-Reife über den Telekolleg deutlich schneller und du hättest danach Zugang zu FHs.

Alternativ nicht ganz günstig und komplett in Englisch wäre ein Studium an der Open University... dort musst Du nur 18 sein und Englisch können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem ist wohl, dass dir die Berufserfahrung bzw. Ausbildung fehlt. Wenn du das hättest, wäre es vermutlich weniger problematisch.

Ich weiß nicht, wie gut deine Englischkenntnisse sind, aber falls dich das nicht abschrecken würde, kannst du an der OpenUniversity in Großbritannien ohne Abi o.ä. studieren. Es gibt auch keine Aufnahmeprüfungen oder so. Trotzdem sind die Bachelorabschlüsse in Deutschland anerkannt. Die OU bietet einige Studiengänge im Bereich Computing an, ob aber genau das dabei ist, was dir vorstrebt, kann ich jetzt nicht beantworten.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi du!

besteht vielleicht u.U. die Möglichkeit deine Teilzeitstellen aufzuaddieren auf eine Vollzeitstelle? Sprich 1 Jahr Teilzeit mit 20 Studen = 1/2 Jahr Vollzeit. Hast du da schon mal nachgefragt? Vielleicht hast du ja so noch eine Möglichkeit?

Gruß

Rita

Also, bei mir wurde damals nicht gefragt, ob Teil- oder Vollzeit. Es ging nur um die Berufserfahrung und die wurde anhand meines Lebenslaufes nachgeprüft.

Wenn du also die 5 Jahre hast, dann würde ich dir eventuell Schleswig-Holstein ans Herz legen. Im Ministerium für Frauen und Bildung sind durchaus kompetente Ansprechpartner(innen) und die können dir dann weiter helfen.


Vorbereitung auf den Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik

Aus finanziellen Gründen nur privat aber mit den richtigen Unterlagen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schonmal fuer die vielen Antworten.

An die OU habe ich auch schon gedacht.

Ich kann sehr gut Englisch, ich lese eigentlich ausschliesslich englische Buecher und schaue mir die meissten Filme auf Englisch an, jedoch habe ich trotzdem Zweifel ob das ausreicht.

Die Dame von der AKAD Muenchen sagte mir das man 5 Jahre Vollzeit braucht um zugelassen zu werden, werde es jedoch mal direkt beim Ministerium informieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich kann sehr gut Englisch, ich lese eigentlich ausschliesslich englische Buecher und schaue mir die meissten Filme auf Englisch an, jedoch habe ich trotzdem Zweifel ob das ausreicht.

Dann würde ich dir den kostenlosen Kurs der OU "Am I ready to study in English" empfehlen.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden