Markus Jung

Myngle: Online-Sprachunterricht aus Holland

2 Beiträge in diesem Thema

... aus einer Presse-Information:

Myngle startet erfolgreichen globalen Online-Markt für interaktiven Live-Sprachunterricht

Amsterdam, im August 2008 – Myngle.com bietet seit Dezember 2007 eine Internetplattform, auf der sich Sprachlehrer und -schüler aus der ganzen Welt zu Live-Unterrichtsstunden und Konversationsübungen treffen können. Myngle eröffnet die Möglichkeit des Online-Einzelunterrichtes in praktisch jeder Sprache, für alle Schwierigkeitsstufen, bei einer Vielzahl unterschiedlichster Lehrerpersönlichkeiten, ohne dass man dafür die vertraute Umgebung der eigenen vier Wände verlassen müsste.

Seit Dezember meldeten sich fast 20.000 Nutzer bei Myngle an, um entweder Sprachen zu lernen oder um Sprachunterricht anzubieten. In einer ersten Finanzierungsrunde brachten Verbände, Firmen und private Investoren insgesamt 800.000 Euro auf. Auf der "Benelux Venture 50"-Konferenz wurde Myngle zu einer der vielversprechendsten ICT Neugründungen in den

Benelux-Ländern gewählt.

Wie funktioniert so etwas?

Myngle eliminiert in erster Linie die räumliche Dimension beim Sprachenlernen und ermöglicht es so Schülern und Lehrern, sich für Live-Unterrichtsstunden zusammenzufinden - in den passendsten Kombinationen, zu den günstigsten Tageszeiten und, ganz entscheidend, an jedem beliebigen Ort auf der Welt!

Jeder, der eine Sprache lernen will, findet bei Myngle.com den richtigen Lehrer für den richtigen Kurs zur gewünschten Zeit und zu einem angemessenen Preis. Hier trifft man Online-Lehrer für jede Sprache und wählt aus einer Vielzahl unterschiedlicher Unterrichtsmethodiken diejenige aus, die den jeweiligen individuellen Bedürfnissen entspricht. Zur Zeit werden über Myngle ca. 900 unterschiedliche Kurs-/Lehrer-Kombinationen angeboten. Angesichts dieser Vielzahl von Optionen steht eine eigens von Myngle entwickelte Suchmaschine zur Verfügung, mit deren Hilfe die individuell zugeschnittene optimale Kursauswahl ganz leicht gemacht wird – eine absolute Neuerung auf dem Gebiet der Online-Education! Lehrer (und sogar herkömmliche Sprachschulen) können mit Hilfe von Myngle mit Schülern auf der ganzen Welt in Kontakt treten und ihre Qualitäten und Dienste einem viel breiteren Publikum vorstellen.

Wie kommunizieren Lehrer und Schüler?

Myngle bietet eine Ausrüstung für den Synchron-Unterricht, bestehend aus VoIP-Internet-Videotelefonie (Skype) plus integrierter Whiteboard-Software, Zahlungssystem (PayPal) sowie Bewertungs- und Community-Foren. Ein Bewertungssystem ermöglicht es den Schülern, den erhaltenen Unterricht zu kommentieren und die entsprechende Lehrkraft zu bewerten. Diese Kommentare sind dann im öffentlichen Bewertungsprofil eines jeden Mitglieds einsehbar. Weitere Funktionen wie zum Beispiel Podcasts, Hausaufgaben, 3D-Virtual-Reality-Klassenzimmer, Rollenspiele etc. werden nach und nach zur Bereicherung des Unterrichts zu Myngle hinzugefügt werden.

Marina Tognetti, Gründerin und Generaldirektorin von Myngle.com, erklärt: „Im Interesse größtmöglicher Zweckmäßigkeit eliminieren wir die physisch-direkte Begegnung zwischen Schülern und Lehrern und damit die Notwendigkeit sich an einen bestimmten Ort zu begeben. Dies bietet nicht nur beträchtliche finanzielle und zeitliche Entlastungen, sondern wirkt auch der Überbeanspruchung vorhandener Kapazitäten entgegen, ermöglicht es Schülern und Lehrern sich an praktisch jedem Ort auf der Welt zu erreichen, und es eröffnet eine effektive, vielfältige und unterhaltsame Art des Fremdsprachenlernens.“

Warum gerade jetzt?

Wir sind sicher, dass der richtige Zeitpunkt für die Online-Expansion des Fremsprachenmarktes gekommen ist, und zwar aus folgenden Gründen:

Vorhandensein eines kostenlosen, qualitativ hochwertigenen VoIP-Internet-Videotelefoniesystems (Skype), ein weit verzweigtes international nutzbares Breitbandnetz sowie Whiteboard-Softwaretechnologie zu günstigen Preisen. Hinzu kommt der wachsende Erfolg von Community-Webseiten wie zum Beispiel Facebook und MySpace (oder Hyves in den Niederlanden), die die Möglichkeiten der Kommunikation und sozialen Interaktion über alle geographische Grenzen hinaus erweitert haben. Am wichtigsten aber ist die Tatsache, dass die Internet-Generation bei gleichzeitiger Zunahme von Kaufkraft mittlerweile auch ein verstärktes Interesse am Erlernen von Fremdsprachen entwickelt hat.

Schülern bietet Myngle eine breite Auswahl an muttersprachlichen Lehrern und unterschiedlichen Kursen an, wobei sie gleichzeitig die Unterrichtsstunden nach ihren jeweiligen Bedürfnissen zu planen in der Lage sind. Lehrer und Sprachschulen können durch Myngle ihren Einflussbereich ernorm vergrößern und den bisher unzugänglichen globalen Markt bei geringen Investitionskosten und einer vollständig verfügbaren Infrastruktur erschließen. Insgesamt trägt unser Ansatz auch dem verstärkten globalen Trend der letzten 20 Jahre hin zur beruflichen Selbständigkeit professioneller Fachkräfte Rechnung.

Tognetti erklärt: „Myngle kann eine bedeutende Rolle beim Erlernen der wichtigsten Sprachen spielen, für die entweder schon eine hohe Nachfrage besteht oder der Bedarf rapide ansteigt, für die jedoch ein Mangel an örtlichen Lehrkräften mit Muttersprachlerkompetenz zu verzeichnen ist. Hier handelt es sich um Sprachen wie Mandarin, Russisch, Arabisch und Spanisch für Schüler in den USA, sowie Brasilianisch und Englisch für Schüler in China. Wir erwarten, dass sich in den nächsten Jahren ungefähr 15% des Offline-Fremdsprachenmarktes im Westen auf den Online-Markt verlagert. Dies setzt eine jeweilige Breitbandvernetzung von 50% bei einer Tendenz zur Benutzung von VoIP-Technologie im Bereich von 30% voraus sowie 20% niedrigere Unterrichtskosten im Vergleich zum herkömmlichen Sprachunterricht.“

„Wir befinden uns am Anfang einer ganz besonderen Entwicklung, denn wir sind dabei, etwas völlig Neues zu kreieren, sagt Tognetti. „Wir strukturieren Myngle zusammen und nach den Wünschen unserer Community und niemand weiß, wie Myngle in fünf Jahren aussehen wird.“

Über Myngle

Myngle ist die globale Online-Fremdsprachenplattform, die Menschen und Kulturen aus der ganzen Welt miteinander verbindet.

Myngles Vision ist einzigartig in dem Bestreben, einen inhaltsreichen Markt zu entwickeln, auf dem all das zur Verfügung gestellt wird, was für einen effektiven Live-Online-Sprachunterricht notwendig und sinnvoll sein könnte. Es ist Bestandteil unserer Philosophie, dass wir hier nicht stehen bleiben, sondern gemeinsam mit einer pulsierenden Gemeinschaft, die sich mit Hilfe von bereits existierenden Blogs und anderen Community-Aktivitäten austauscht, das Lernen von Fremdsprachen und den kulturellen Austausch weiterhin fördern und verbessern.

Im Team von Myngle verbindet sich Internet-Expertise mit pädagogischem Know-how. Zwei unserer Gründer kamen von eBay (internationale Internet-Auktionsplattform) zu Myngle, während zwei weitere Gründer vormals für Berlitz (eine der weltweit größten Sprachschulen) tätig waren.

Das internationale Myngle Team rekrutiert sich aus den Niederlanden (3), Italien (2), Hongkong, Brasilien, der Ukraine, England und Indonesien, mit weiteren Spezialisten auf vier Kontinenten.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Das klingt so modern aber andere haben das schon lange. So gibt es schon solche System bei der OU oder auch bei classicalhebrew.com.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden