ldiaulmer

Fernstudienverbände - Bewertung & Erfahrungsberichte

6 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

Ich bin neu hier, mein Name ist lidia.

Ich interessiere mich für ein ferstudium im Bereich Psychologie als psychologischer Berater ( da ich kein abi habe )

Es gibt ja 1000 und ein Abiter in diesem Bereich!!!:cool:

Würde gerne eure Meinung und Erfahrungsberichte lesen!

ich habe Angst von so einem Ferstidiumverband vearscht zu werden. Würde auch gerne wissen wie schwer euch das gefakklen ist psychologisches wissen sich selbst anzueignen?

Würde mich freuen wenn Ihr mir helfen könnt!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Lidia,

die Fernstudienverbände bieten ja keine Fernkurse an, sondern die einzelnen Fernschulen und Fernlehrinstitute.

Für welche interessierst Du Dich denn im einzelnen? - Bei einigen gibt es hier in den passenden Unterforen ja durchaus schon Artikel.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lidia,

ich würde mir an deiner Stelle ganz genau ansehen, was so ein Kurs leisten kann und was nicht. Insbesonders gibt es bei Fernkursen Einschränkungen da, wo auch praktische Erfahrungen und Ausbildungen notwendig sind, um überhaupt in der Richtung tätig werden zu können.

Ich denke also nicht, dass man dich in irgendeiner Form "verarschen" kann, wenn du dir die Sache ganz genau ansiehst und dich gut informierst. Die meisten Infos findest du sicherlich bei den einzelnen Anbietern und deren Kursbeschreibungen. Ich würde dann, wo möglich, auch mal Probelektionen anfordern oder aber von der Probezeit (14 Tage bis 4 Wochen) Gebrauch machen.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lidia,

vor allen Dingen würde ich auch auf den Abschluss achten. "Titel" und Lehrgänge zum an die Wand hängen für ungeschützte Berufsbezeichnungen darf ja Jeder anbieten. Vor ein paar Jahren war auch der Psychotherapeut noch nicht geschützt, heute darf sich auch jeder noch Schulungsinstitut, Unternehmensberater oder Webagentur, IT-Service etc. nennen.

Ein Titel vom Hinterhof-Institut Müller-Maier in Hintertupfenbach ist weniger wert als ein staatlich anerkannter, von einer Hochschule oder von einem bekannten Anbieter.

Wobei ich gerade bei ILS auch astrologische Psychologie gesehen habe. Ob man damit weiterkommt?

Gruß

Susanne


2008-2011 Informatik-Betriebswirt (VWA)

2014 ISTQB Certified Tester Foundation Level

2011-2015 BSc. Angewandte Informatik, FH Kaiserslautern (Präsenz)

Blog Informatik-Betriebswirt (VWA): http://www.fernstudium-infos.de/blogs/susanne-dieter/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorerst - Danke für eure Rückmeldung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1 - Ich iteressiere mich für den Kurs " Psychologischer Berater

2 - Hat jemand schon mal so ein Kurs bei einem frenistitut wie (ILS; SGD;AHL; Impuls) absolviert? wenn ja bitte um Erfahrungsberichte!

3 - Ich bin mir in der Anwendung ( von so einem Abgeschlossenen Fernkurs) in meinem beruf noch im unklaren?! Ich bin Gesundheits- und Kinderkrankenschpflegerin

4 Was kann ich mit einem Zertifikat als Psychologischer Berater anfangen? wird es nur gern gesehen oder vielleicht auch "Bezahlt" ( ich will nähmlich in meinem Beruf weiter arbeiten - das psychologische wissen aber einsetzen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden