Obelix

FernABI auch für Nachzügler ???

4 Beiträge in diesem Thema

Hallo Forum !!!

Guten Tag erst mal. Habe Euch gerade bei meinen Freunden von Goggel gefunden und muss Euch gleich mal auf den Wecker fallen.

Also es ist so, dass ich vor dreißig Jahren das Gymnasium auf eigenen Wunsch verlassen habe, weil ich dachte, ich bräuchte diesen "ganzen Quark" späte im Leben niemals ..... "Pustekuchen" jetzt habe ich schon so oft festgestellt, welch wertvolles Wissen ich damals erworben habe und könnte mich wahrhaftig selbst in den Hintern treten, dass ichnach der Versetzung in die "12" meinte es würde reichen.

Damals konnte ich ja auch nicht erahnen, dass ich in 30 Jahren einmal an der Multiplen Sklerose erkranken würde, was für mich eine Erwerbsunfähigkeit zu Folge haben würde.

Körperliche Arbeit kann ich vergessen. Nur mein Wissen ist mir geblieben. Viele Jahre war ich in den Bereichen Grafik, Design und Marketing erfolgreich tätig.

Nun möchte ich, die unfreiwillig zu Verfügung stehende, Zeit nutzen und mein ABI im FernStudium nachholen, denn denn Weg zur Schule kann ich auch vergessen, da ich keinen PKW mehr führen möchte ... das wäre zu gefährlich für mich und vor Allem für Andere. Also möchte ich daheim bleiben und denke, im Zeitalter von IT, Internet und DSL dürfte dies wohl kein Problem darstellen.

Kann mir jemand einen Tipp geben an welcher Stelle in Deutschland, ich mich hierfür anmelden könnte ?

Ich könnte ja auch meine alte Penne mal anrufen und fragen, aber da arbeitet auch niemand mehr, den ich kenne. So frage ich Euch, hier im Net.

Für Tipps und Anregungen danke ich Euch.

ciao

Obelix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Obelix,

ich denke, das wichtigste ist vielleicht erst einmal zu fragen, was du damit machen möchtest?

Möchtest du später u.U. noch studieren? Das geht mittlerweile auch meistens recht gut von zu Hause aus und dazu braucht man nicht zwangsläufig ein ABI.

Ansonsten bietet sich ILS, SGD etc. für ein Fernabi an. Einfach hier mal in die Unterforen gehen, da findest du reichlich Infomaterial.

lg

Rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Obelix,

Es ist eine sehr gute Entscheidung. Ich wünsche dir jetzt schon viel Erfolg bei deinem Fernabi. Hier findest du einige Anbieter, bei denen das Fernabi angeboten wird. Am besten forderst du Infomaterial von verschiedenen Anbietern an und entscheidest dann, bei welchem du dich anmeldest.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Obelix,

zur Wahl stehen die Hamburger Akademie f. Fernstudien , SGD , ILS und Fernakademie f. Erwachsenenbildung.

Die Institute gehören allesamt zur Klett-Gruppe. Unterschiede gibt es bei der Kündigungsfrist, bei der möglichen Fächerkombination, evtl. Inhaltliche, bezogen auf die Lernhefte. Die Standorte für die Seminare sind in Hamburg oder Pfungstadt (Nähe Darmstadt). Hier müsstest Du sehen, wo Du näher dran wohnst. Die Preisunterschiede sind geringfügig. Es lohnt sich nach einer Ermäßigung zu fragen.


Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden