Eber-Jimmy

Soll ich es machen?

14 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich habe im Juli 2008 die 10. Klasse der Hauptschule leider mit dem Hauptschulabschluss verlassen (ursprünglich wollte ich diese mit dem Reaschulabschluss verlassen). Grund war das in den letzten 6 Monaten massive Probleme mit Mitschülern auftraten und ich kaum Lust hatte etwas zu machen.

Näher eingehen möchte ich da auch nicht.

Nunja bzgl. einem Ausbildungsplatz wird es leider auch nichts, leider ist mein Abschluss zu schlecht. Da helfen selbst die 4 Praktikas nicht (2 durch Schule, 2 freiwillige Ferienpraktikas) um die Arbeitgeber (meist kleinere Firmen) zu überzeugen.

Ich möchte nun gerne mein Realschulabschluss oder Abitur nachholen. Ursprünglich wollte ich später studieren (Informatik bzw. etwas ähnliches) aber ohne Abitur wird daraus wohl nichts.

Nun stelle ich mir immer wieder die Frage ob ich sowas überhaupt machen soll. Motivation und Willenskraft etwas zu erreichen habe ich und ganz so doof bin ich auch nicht, laut ehemaliger Klassenlehrerin bin ich eigentlich viel zu gut :) und das hat sie mir auch mehrmals wissen lassen.

Nur reicht das?

Würde mich über Ratschläge oder ähnliches von euch freuen.

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Eber-Jimmy,

wenn Du dauerhaft Motivation und Willenskraft aufbringen kann über einen langen Zeitraum, gut aus schriftlichen Unterlagen lernen kannst und die schlechten Noten auf der Hauptschule nur von den Rahmenbedingungen beeinflusst waren und nicht vom Lernstoff, dann versuche es.

Eine (vielleicht etwas leichtere) Alternative könnte die Abendschule sein. Dort hast Du mehr Unterricht und feste Termine.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie schon gesagt ich kann auch längere Zeit Motivation und Willenskraft aufbringen aus Unterlagen lernen kann ich genauso gut.

Ich selbst war eigentlich nicht so schlecht auf der Schule, nur wurde es in der 10. Klasse schlimmer, wegen eben massiven Problemen mit Mitschülern (Unruhe währen des Unterichtes,...), so dass natürlich auch meine Noten runter gingen.

Bzw. Abendschule habe ich mich schon informiert. Die dürfen mich nicht wegen bestimmter Voraussetzungen nicht aufnehmen.

So ist das jedenfalls in Niedersachsen, und extra in ein anderes Bundesland ziehen um den Realschulabschluss bzw. Abitur nachholen zu dürfen bei einer Abendschule, würde denke ich sich nicht lohnen.

Soweit ich auch weis darf ich ein Abendgymnasium auch nicht besuchen, da ich ja noch nicht berufstätig war und bin.

Aber mal sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soweit ich weiss ist es möglich den Realschulabschluss an Volkshochschulen (nur an bestimmten?!?) abzulegen, dauert dann etwas mehr als ein Jahr. Vllt. wäre das eine Möglichkeit - mit 2 Jahren FOS danach hättest Du Zugang zum studieren ... sowie zwischenzeitlich auf jedenfall eine gute Basis für eine Berufsausbildung, wenn Du es Dir anders überlegen solltest.

Das ganze ist finanziell auf jeden Fall die günstigere Lösung als das Fernabi, bei dem Du nichts weiter in der Hand hättest, wenn es Dir zuviel werden würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Eber-Jimmy,

es muss doch eine Möglichkeit für Dich geben, den Realschulabschluss an einer Tagschule (kostenfrei) nachzuholen? In welcher Region wohnst Du denn und wie alt bist Du?

Du würdest eine Menge Geld sparen bzw. Deine Eltern, und auch Zeit.

Wenn allerdings keine Tagschulen für Dich in Frage kommen, dann solltest Du es über einen Fernkurs probieren. Ein Schulabschluss ist ja die Ausgangsbasis für das weitere berufliche Leben. :)


Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein ich kann in Niedersachsen wegen einigen Voraussetzungen keine Abendschule noch eine Volkshochschule besuchen. Och komme aus Wilhelmshaven/Niedersachsen und bin derzeit 17 werde dieses Jahr noch 18.

Das ich durch den Besuch einer VHS oder Abendschule Geld sparen würde war mir auch klar, aber ich darf nunmal keine dieser beiden Möglichkeiten besuchen.

Ich habe nur einen schlechten Hauptschulabschluss und damit bekomme ich nirgends ein Ausbildungsplatz der mich interessieren würde (Informatik/IT)

Viele Firmen fordern eben den Realschulabschluss bzw. gleich ein Abitur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für den Realschulabschluss an der VHS gibt es doch meines Wissens weder eine Altersbeschränkung noch eine Pflicht zur Berufsausbildung.

Du solltest mal Dein lokales Schulamt aufsuchen - wenn Du einen Abschluss hast gibt es auch eine Möglichkeit einen Realschulabschluss zu erwerben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

das ist natürlich eine ziemlich blöde Situation. Ich weiss nicht genau welche Voraussetzungen du nicht erfüllt hast. Wenn ich das aber aus meiner eigenen Erfahrung noch richtig weiß braucht man für ne Bewerbung an einer Weiterführenden Schule einen bestimmten Schnitt um aufgenommen zu werden. So war es zumindest bei mir. War auf der Hauptschule und hab mich dann an einer weiterführenden Schule beworben, da brauchte man so viel ich weiß einen Schnitt von 2,3. Abendschule fällt klar weg, an meiner war es auch so, dass man eine abgeschlossene Ausbildung + Berufserfahrung brauchte (war ein Abendgymnasium von der VHS). Evtl. ist es in Niedersachsen genauso.

So ein Fernkurs ist sicher nicht gerade billig und braucht viel Motivation. Die Entscheidung kann dir keiner abnehmen, hat mir auch keiner abgenommen (ausser vielleicht mein Doc). Aber wenn du den Willen dazu hast versuch es, wenn du es nichtmal versuchst wirst du dir sicher irgendwann mal in den A* beißen.


Unsere Wünsche sind die Vorboten der Fähigkeiten die in uns liegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte es auch hier nicht allgemein veröffentlichen, was ich genau nicht erfülle ;).

Um an das Abendgymnasium hier zu dürfen, müsste ich 19 sein und eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine dreijährige Berufstätigkeit nachweisen. Und eine Ausbildung oder Berufstätigkeit habe ich eben nicht.

Möglichkeit wäre bei mir das Berufsgrundbildungsjahr an der Berufsbildenden Schule, auch da möchte ich aus verschiedenen Gründen nicht drauf. Dort hätte ich die Möglichkeit innerhalb eines Jahres, nochmals mein Hauptschulabschluss zu bekommen bzw in zwei Jahren den Realschulabschluss. Jedoch lanen dort generell alle die enwteder keinen Abschluss bekommen haben oder lieber ihre Zeit auf einer Schule vertreiben möchten (so habe ich es bisher gehört).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werfe jetzt nochmal eine vllt sehr entfernte Idee in den Raum. Mit 18 Jahren kannst du an der Open University studieren.

Negativpunkt: Englishkenntnisse sowie die sehr hohen Kosten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden