pjam3110

AKAD Studium?

3 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

also erst mal zu meiner Person, ich bin 24 Jahre alt habe jetzt 3 Semester an der FH Koblenz Maschinenbau studiert.

Leider habe ich mein Studium wegen finanzielle Gründe jetzt zum 1.09.08 abgebrochen und fange am 1.10.08 wieder in meinem gelernten Beruf Chemikant an.

Habe mich hier im Forum schon gut informiert aber noch ein paar Fragen, ich habe gelesen das 15-20 Studen pro Woche lernen reichen um die Klausuren zu bestehen, ist das wahr. Ich kann nur sagen das ich an der FH Koblenz mindestens 25 Studen währden des Semesters und in den Prüfungsphasen 25-35 Stunden gelernt, ich bin trozdem in manchen Klausuren bei denen aber auch 80-90% durchfallen auch durchgefallen, einige Fächer waren schon ziemlich hart.

Gibt es Gruppenarbeiten?

Ich hab auch gelesen das man 1 Woche Seminar hat pro Semester, ist das alles oder gibt es noch mehr Termine? schließlich muss man ja Urlaub nehmen.

Wie ist das mit den Klausuren kann man sich aussuchen wann man diese schreibt, oder gibt es viellicht mehrere Termine für eine Klausur? schließlich bekommt ja nicht jeder genau an dem an diesem Klausurtermin Urlaub?

Wie schwer sind die Klausuren? Geht der Stoff weit über die Studienhefte hinaus oder ist er auf dessen Inhalt begrenzt?

Danke schon mal Voraus.

ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

für welchen Studiengang interessierst du dich? Für den Bachelor of Engineering?

Diese 15 - 20 Stunden pro Woche, die du ansprichst, reichen in der Regel aus, um die Prüfungen zu bestehen. Zumindest bei den BWLern und Wirtschaftsinformatikern.

Da du sicherlich den Studiengang Maschinenbau belegen möchtest, kann dir jedoch noch niemand sagen, wie viel Zeit du wirklich investieren musst.

Der Studiengang Maschinenbau beinhaltet während der ersten Semester Mathe, Physik und Werkstoffkunde. Diese Fächerkombination ist sicherlich anspruchsvoller als das erste Semester von uns BWLern. Ich könnte mir deswegen vorstellen, dass diese 15 - 20 Stunden pro Woche für den Durchschnittsstudenten nicht ausreichen könnten.

Gruppenarbeiten gibt es während dem ein oder anderen Seminar wobei in der Regel diese Arbeiten nicht als Gesamtes bewertet werden. Im Studiengang Maschinenbau sind mir noch keine Seminar mit Gruppenarbeiten bekannt.

Die Seminare finden beim Bachelor teilweise an Samstagen und unter der Woche statt.

Die Seminarliste von 2008 findest du hier: http://www.akad.de/startseite/hochschulabschluesse/bachelor_of_engineering_maschinenbau.25560.8476,8600,25560.htm

Da der Studiengang völlig neu ist, gibt es noch sehr wenige Termine. Dieses Jahr gibt es beispielsweise noch für jedes Fach ein Seminar und eine Klausur wobei zwei Klausuren auch im nächsten Jahr, den 12.01.2009 angeboten werden.

Bei AKAD dienen die Studienbriefe als Grundlage für die Klausur. Es kann immer wieder mal sein, dass ein Professor seine eigenen Skripte während dem Seminar austeilt. Diese Skripte und die Themen vom Seminar sind dann auch prüfungsrelevant. Letzteres kommt aber eher selten vor.

Mit mir studieren einige, die schon einen Hochschulabschluss besitzen. Laut deren Auskunft ist ein Studium bei AKAD vom akademischen Anspruch weder schwerer noch leichter als an einer normalen Hochschule. Der Vorteil bei AKAD sind eben die Studienbriefe. Dir wird das Wissen auf einem Silbertablett serviert. Du musst "nur noch" lernen ;-)

Schönen Gruß

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die schnelle Antwort, ich denke das mit AKAD wird für mich nichts da ich ja das Grundstudium schon fast rum habe und der Studiengang neu ist. naja ich werde mal morgen anrufen und nachfragen.

cu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden