K-Lid

Fernstudium AKAD oder FOM Hamburg Abendschule?

5 Beiträge in diesem Thema

Hi Leute,

Ich habe schon bereits Monate über dieses Thema recherchiert und stelle jetzt letztendlich Fragen, die nur erfahrene Fernstudenten beantworten können.

Zunächst einmal zu mir und meiner Vergangenheit: Ich habe eine schulische Ausbildung abgeschlossen als kaufmännischen Assisstenten für Wirtschaftsinformatik einshcließlich Fachhochschulreife. Mein Vater ist dann in die USA gezogen und ich bin nach Hamburg gezogen, wo ich mein Studium an einer FH in Wirtschaftsinformatik angefangen habe. 1 Semester habe ich im Studentenwohnheim (Party-WG) :D ausgehalten , bis ich wieder zu meiner mutter nach Hannover gezogen bin. Ich kam mit meinem Stiefvater nicht klar und bin vom Haus ausgezogen. Logischerweise musste ich mir sofort eine Arbeit suchen , um mein Leben irgendwie zu finanzieren und hab glücklicherweise was gefunden, wobei ich sagen muss , dass mein tätigkeitsbereich nicht in meinem gelernten Beruf liegt sondern im Service und muss sagen dass ich durch die Nachtschichtzuschläge eigentlich ganz gut verdiene.

Nun ja mir ist klar dass ich mein Vertrag nicht verlängern werde der am Februar ausläuft .. werde ich natürlich weiter studieren. Jetzt zum Punkt. Ich möchte wieder Nach Hamburg ziehen .. das ist Fakt eine Nebentätigkeit hätte ich auch...

Ich kann mich nur nicht entscheiden. AKAD Pinneberg.. von den ich nur Positives gehört habe oder FOM Hamburg die eigentlich auch recht gut angesehen ist. Von den Kosten her sind beide hochschulen ung. gleich.

Mir ist Wichtig, dass Die Lehrmaterialien recht überschaubar und gut gegliedert sind. An der AKAD kriegt man Lernhefte , die man einzeln abarbeiten muss, die auch sehr gut strukturiert sein sollen.

Bei der FOM Hamburg kriegt man Scripte online bereitgestellt , die man runterladen muss. Auf jeden fall bin ich mir sicher, dass ich mich nur auf mein Studium konzentrieren will und nur nebnbei bisschen arbeite.

Auch wenn die FOM keine Fernuni ist... sind die kosten fast identisch als wenn ich bei der AKAD wäre ... ich muss nur wissen, welche uni eben besser angesagt ist. Bei der FOM gefällt mir als (ab februar nicht Vollzeitberufler) die Präsenzveranstaltungen, jedoch zweifle ich an den Lehrscripte, die bei der AKAD sehr gut sein sollen.

Was würdet ihr mir raten zu tun. Fernstudium AKAD die in der Sprintvariante (Regelstudienzeit) 3 Jahre dauert oder Halb Fern halb Präsenzstudium FOM Hamburg (4 Jahre). Ich tendiere eher zu der AKAD.. da die Seminare als perfekte Klausurvorberetung dienen und die Hefte ich inhaltlich TOP finde auch von der Gliederung her .. Mein Nachteil ist... ich bin nicht berufstätig ... aber das dürfte kein Problem sien solange man die Studiengebühren zahlen kann und man mit dem Projekt bis zum 5. Semester Zeit lässt.

Danke K-Lid

bearbeitet von K-Lid

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Wenn Du lediglich nebenbei jobbst, warum möchtest Du dann ein Fernstudium beginnen ?

Bzgl. AKAD/FOM würde ich mich für AKAD entscheiden. Aber das hilft Dir überhaupt nicht. Die Entscheidung musst Du alleine fällen.

Gruß,

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

AKAD und FOM unterscheiden sich schon recht stark voneinander. Bei mir kam damals nur AKAD in Frage und studiere schon seit drei Jahren dort.

Was spricht bei dir gegen ein Studium an einer staatlichen Präsenzhochschule bzw. warum möchtest du unbedingt nebenberuflich studieren?

Schöne Grüße

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Erstmal vielen Dank für euer Interesse mir zu helfen.

Mein größtes Problem ist zunächst einmal finanzierung einer Wohnung, da ich nicht die chance habe normal bei meinen Eltern zu wohnen (Vater: USA) ( Mutter: Deutschland) und ich keine finanzielle Unterstützung bekomme und nicht zu meiner Mutter einziehen kann , die in einer anderen Stadt wohnt. Da meine Freundin in Hamburg wohnt wollte ich gerne dort studieren... einen nebenjob hätte ich eventuell. Es gibt in HH keine normale staatliche Präsenz-FH , die den Studiengang: Wirtschaftsinformatik anbietet.

danke im vorraus. Ich habe schon eine Probelerneinheit von der AKAD eingereicht bekommen und war eigentlich sehr begeistert wie gut und übersichtlich alles erklärt ist.

Über die Scripte der FOM habe ich noch nichts erfahren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, wie bereits gesagt, die Entscheidung muss jeder für sich selber fällen...

Ich bin im 2. Semester der AKAD und bin nicht nur von den Lehrbriefen begeistert, auch die Unterstützung am Telefon ist super und die Mitarbeiter immer sehr nett und hilfsbereit!

Bin übrigens auch in Pinneberg eingeschrieben!

Muss also sagen, ich bereue meine Entscheidung überhaupt nicht! Und ich weiß, bei Fragen / Problemen stehe ich nicht alleine da sondern bin gut aufgehoben...

lg

Tim


Vorbereitung auf den Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik

Aus finanziellen Gründen nur privat aber mit den richtigen Unterlagen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden