zauber3r

Diplom-Ing. (FH) und was jetzt

13 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich bin seit einer woche ingenieur der wasserwirtschaft und habe eine trainee stelle. im studium hatte ich etwas vwl/bwl und recht/umweltrecht. ich interesseire mich für mich ein mba in unternehmungsführung oder so. könnt ihr etwas empfehlen was ich im fernstudium absolvieren kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Erstmal: Glückwunsch zum Abschluss!

MBA-Fernstudiengänge findest Du hier:

http://www.fernstudium-infos.de/fernstudium-angebote/3206-fernstudium-betriebswirtschaft.html

Viele Grüße

Markus

bearbeitet von Markus Jung
Link geändert

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja danke das habe ich schon gelesen, aber ich finde nichts in nähe düsseldorf außer akad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du möchtest doch ein Fernstudium machen, da ist der Ort eher sekundär - zumal manche Fernstudiengänge bis auf die Prüfung kaum Anwesenheitspflicht haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aber die meisten haben doch trotzdem mindest eine woche pro semester anweisenheitspflicht oder? ich denke ich kann eh erst in einem jahr anfangen, da mir die berufserfahrung fehlt, welche die meisten ja vorraussetzen und eben der zeitfaktor. ich arbeite bald als bauleiter und da sind 12h-tage keine ausnahme. als zweites weiß ich nicht ob ein mba soviel mehr bringt. ein paar erfahrungen von absolventen wären klasse.

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau Dir auf jeden Fall mal die Angebote an, wie schon gesagt, manche fordern gar keine Anwesenheitspflicht - andere nur an Wochenenden, wenn Du dann vllt. mal ein paar KM fahren musst würde das vllt. nicht so arg ins Gewicht fallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat zwar nichts mit Unternehmensführung/MBA zu tun, aber vielleicht interessiert es Dich doch: die Uni Braunschweig bietet das Master- Fernstudium ProWater (Protection of Water) mit 3 Semestern an. So weit ich weiß, werden auch FH- Absolventen genommen.

more

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
als zweites weiß ich nicht ob ein mba soviel mehr bringt

Hallo,

du könntest dir das kurz durchlesen:

http://www.jobware.de/ra/akt/themen/46.html#

http://www.spiegel.de/unispiegel/jobundberuf/0,1518,513642,00.html

Das sind nur zwei Links von vielen, die eher davon abraten, an einem nicht so bekannten MBA-Programm teilzunehmen.

Den Tipp von more (wie schon erwähnt fehlt der "Managementansatz") finde ich gut: http://www.prowater.info

Ansonsten kannst du jederzeit Fragen zum Master bei AKAD, den du ja schon gefunden hast, im Unterforum "AKAD" stellen.

Schöne Grüße

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ähnlich geht es mir als Diplom Betriebswirt (FH) auch!

Was machen danach?

Die UMIT in Hall/Tirol hat ihr Fernstudium für FH-Absolventen zum Dr. rer. oec. techn. gecancelt!

Bei der HFH soll ich für Studienanerkennung zum Dipl.-Wirtschaftsing. (FH) Stundenpläne von der Technikerschule und der Akademie für Betriebswissenschaft vorlegen, damit ich als Diplom Betriebswirt (FH) die technischen Fächer anerkannt bekomme! Soll ich diese nach all den Jahren aus dem Hut zaubern? Die REFA-Akademie in Ulm gibt es nicht mehr und die Inhalte der TS-Allgäu sind derweil zigfach geändert worden!


Beim Umtrunk auf ihr Staatsexamen stand sie zu nah am Fensterrahmen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ähnlich geht es mir als Diplom Betriebswirt (FH) auch!

...

Bei der HFH soll ich für Studienanerkennung zum Dipl.-Wirtschaftsing. (FH) Stundenpläne von der Technikerschule und der Akademie für Betriebswissenschaft vorlegen, damit ich als Diplom Betriebswirt (FH) die technischen Fächer anerkannt bekomme! Soll ich diese nach all den Jahren aus dem Hut zaubern? Die REFA-Akademie in Ulm gibt es nicht mehr und die Inhalte der TS-Allgäu sind derweil zigfach geändert worden!

Dann mach es doch umgekehrt und nutze die Anerkennung Deines BWL-Studiums: Gerade bei der HFH kannst Du Dir über den "Sonderstudiengang Technik" 4 Semester auf dem Weg zum WiIng sparen.

[edit]Ah, ich seh grad, HFH würde Dir dann tatsächlich noch max. 50 CP für techn. Fächer anrechnen. Aber irgendwas ist ja immer.;)

bearbeitet von horax

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden