Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Mathes

Diplom-Informatiker

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

habe mich jetzt mal mit dem Thema Fernstudium im Bereich Informatik beschäftigt (auch dank dieses Forums, großes Lob an Markus...)

Wenn ich es richtig sehe gibt es, wenn man reine Informatik und keine Wirtschaftsinformatik studieren will, nur die Möglichkeit das an der Fern-FH Darmstadt zu machen. Mal abgesehen von Hagen aber da sind mir die Studienzeiten einfach zu lange.

Oder habe ich vielleicht noch einen Anbieter übersehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Mathes,

ich frage mich gerade, was Du unter "reiner Informatik verstehst? Wenn Du auf den Titel der Diplomurkunde abzielst ist Deine Aussage über die PFFH Darmstadt durchaus richtig (... da steht dann aber auch noch der Schwerpunkt "Kommunikations- und Informationsmanagement"). Allerdings solltest Du Dir die Studieninhalte doch mal etwas genauer anschauen. BWL, VWL, Organisationsentwicklung, Führung, Kommunikation usw. sind in meinen Augen keine Fächer der "reinen" Informatik und sind aber recht stark vertreten. In meinen Augen entspricht Deinen Erwartungen wahrscheinlich eher einem Studiengang der "technischen Informatik (meinetwegen mit dem Schwerpunkt Elektotechnik)". Sehe ich das richtig?

Denk' noch einmal über Deine angestrebten Ziele nach. Weitere Fragen können wir gerne hier im Forum diskutieren.

Viele Grüsse

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht mir schon um die Inhalte des Studiengang, ich denke mal das bei einem Studiengang der Wirtschaftsinformatik der kaufmännische Anteil höher ist als bei einem "reinem" Informatik Studium, auch mit dem Schwerpunkt "Kommunikation- und Informationsmanagement". Gegen einen gewissen Kaufmännischen Anteil habe ich nichts einzuwenden, im Gegenteil das halte ich sogar für sehr sinnvoll. Es sollten aber trotzdem der Informatik-Anteil der größte Teil und der eigentliche Schwerpunkt sein.

Und da frage ich mich halt ob ich da in Darmstadt richtig wäre bzw. ob es überhaupt alternativen gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mathes,

ich könnte mir vorsttellen, dass du in Darmstadt evtl. überrascht sein wirst, wie viele nicht-technische Fächer es gibt. Mich wundert es eigentlich, dass der Abschluss Diplom-Informatiker und nicht Wirtschaftsinformatiker ist.

Den "technischen" Anteil würde ich auf maximal 6ß-70% schätzen.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen dank schon mal für die Antworten, da bin ich doch schon ein bisschen überrascht das der Anteil der wirtschafts-Fächer so groß ist.

Gibt es denn sonst noch eine Fernuni in Deutschland an der man Informatik studieren kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mathes,

ich weiß, dass es an der Fachhochschule in Trier einen Fernstudiengang "Informatik" gibt, allerdings nicht genau, was sich konkret dahinter verbirgt. Im Präsenzstudium läuft dort angewandte Informatik. Das weiß ich, weil die Informatik-Studenten die gleichen "Grundlagen der Elektrotechnik"-Vorlesungen besuchen mussten, wie wir E-Technik-Studenten auch.

Wenn Du genaueres herausgefunden hast, stelle die Info's bitte hier ins Forum. Ich bin auch neugierig ...

Ich hoffe, Du kommst damit ein wenig weiter.

Viele Grüsse

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Marco,

leider kann man sich dort nur als Fernstudent einschreiben wenn man bereits ein Studium absolviert hat.

Ansonsten habe ich dort noch gesehen das man sich dort seine Fächer mehr oder weniger selber zusammenstellen, und es pro Semester wohl ein einwöchiges Präsenzpraktikum gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0