Silversurfer

Kosten außer Studiengebühren?

9 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

kurze Frage: welche Kosten werden erfahrungsgemäß ,außer der Studiengebühren ,auf mich zukommen.

evtl. Sekundärliteratur?

Einsenden von Aufgaben?

????

....

Gibt es Tipps zum günstigen Erwerb von Sekunärliteratur?evtl.von ehemaligen?

Zu Mir: bin 25, habe am 8.11. an der Eingangsprüfung für das Studium Pflegemanagement zum1.1.09 teilgenommen.Warte jetzt nur auf ne hoffentlich positive Nachricht und will mal die auf mich zukommenden Kosten überschlagen!

Danke für eure Hilfe.

Wie lang wird es etwa dauern bis die Ergebnisse der Eingangsprüfung stehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Kosten, so erst mal keine.

Sekundärliteratur haben wir bis jetzt noch nicht gebraucht. Ansonsten gab es Kopien der Dozenten (im Preis enthalten).

Fahrtkosten zum Studienzentrum (evtl Übernachtungskosten, wenn weiter weg)

Haufenweise Büromaterial (Ordner, Hefte, Post it, verschiedene Stifte usw.)

Treffender Weise haben die billigen Supermärkte das meiste zum Semesteranfang im Angebot.

Einsendeaufgabe wird im Studienzentrum abgegeben

falls Du weitere Literatur brauchst, kannst Du über den Studentenausweis einen Bibliotheksausweis an jeder Uni bekommen und per Fernleihe Dir die Bücher besorgen

Mind Map Programme gibt es auch als Free Ware

Du wirst für Recht drei Bücher (BGB SGB V und SGB XII)kaufen müssen, die auch in der Klausur genutzt werden, die zusammen ca. 20 Euro kosten.

DSL und Compi sind ja schon vorhanden

Falls Du alte Klausuren runterladen möchtest, für die Klausurvorbereitung, musst Du noch die Druckkosten einrechnen.

Und ganz wichtig, Nervennahrung für die Lernzeiten, bis jetzt neigt noch jeder zu Übersprungshandlungen :D wobei nach einiger Zeit der Wechsel von Junk Food zu Obst oder anderen gesunden Dingen vollzogen wird.

Wie lange es dauert, bis die Ergebnisse der Eingangsprüfung vorliegen, kann ich Dir nicht sagen. Aber spätestens Weihnachten wirst Du den Bescheid und die ersten Unterlagen haben.


Der Gedanke, der nicht gefährlich ist, ist gar nicht wert, gedacht zu werden.

Student HFH, Pflegemanagement 8.Sem., SZ Essen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Silversufer,

habe im SZ Nürnberg am 11.10.08 die Eingangsprüfung abgelegt und die Ergebnisse sind seit Dienstag/Mittwoch bei Frau Finke auch Telefonisch abrufbar. Viel Glück für die Ergebnisse!

Jörg


Wirtschaftsingenieurwesen - Bachelor of Engineering - 1. Semester - Studienzentrum Nürnberg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich würde die Kosten absteigend von hoch zu niedrig wie folgt aufzählen:

  • HFH Gebühren
  • Reisekosten (mit Verpflegung, bei längerer Anreise auch Hotel)
  • Papier- und Druckkosten
  • Organisationsmaterial (Stifte, Lernkarten, Textmarker)
  • Sekundärliteratur (kann individuell natürlich mehr sein)

Ansonsten eben schon Dinge die genannt wurden aber schon vorhanden sind, Einrichtung für einen Lernplatz, PC, Internetzugang, Drucker (wenn möglich einer der geringe Druckkosten hat - ich ärgere mich über meinen regelmässig), guter Stuhl, Regal für die SBs und Bücher, richtiges Licht usw. usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die rasend schnellen Antworten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich persönlich würde die Kosten absteigend von hoch zu niedrig wie folgt aufzählen:

  • Organisationsmaterial (Stifte, Lernkarten, Textmarker)
  • Sekundärliteratur (kann individuell natürlich mehr sein)

Du gibst mehr Geld für Stifte als für Bücher aus ??? Ich bin mit einem Buch schon über den Organisationsmaterialkosten eines gesamten Studiums !

(kann individuell natürlich mehr sein)

In der Tat ;-) Wenn ich Deine Kostenpunkte sortieren würde, ergibt sich eine komplett andere Rangfolge (mal abgesehen von den Gebühren an Pos.1).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jupp, für Bücher habe ich dieses Jahr bisher vllt. 50 EUR ausgegeben, allein für Blöcke, Ordner, Stifte und den ganzen Kram aber deutlich mehr.

Aber wie schon gesagt alles eine Frage des Studiengangs, bisher hat mir bei Unklarheiten auch das Internet gute Dienste geleistet, dort findet man oft auch Folien von Präsenzunis welche die Unklarheiten gut erläutern, wenn ich mit einem Thema komplett daneben liege dann ist das auch ein Fall für ein Buch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut, ich habe in diesem Jahr vielleicht gut 100 Euro in Bücher investiert. Das ist aber nicht zwingend notwendig und zum großen Teil habe ich es gemacht, weil mich die Themen interessieren.

Wie man allerdings deutlich über 50 Euro für Blöcke und Stifte etc. ausgeben kann, ist für mich ein Rätsel ... ok, ich nutze oftmals die Rückseiten ausgedruckter Klausuren für meine Rechnungen, aber selbst wenn ich 5 Blöcke gekauft hätte würde ich da niemals hinkommen. Ich glaube ich habe mir bislang einen Stift gekauft. Hat 2,50 gekostet. Aber ich werde Deinen Bleistiftminenverbrauch in Deiner Semesterzusammenfassung diesmal besonders genau inspizieren :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab da ein paar Initialinvestitionen drin, Stehordner für die Studienbriefe, Ablagekästchen, mehrere Blöcke, neue Textmarker (die alten waren im Januar schon leer, waren fast alle eingetrocknet) und natürlich die Bleistiftminen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden