Rizzen

Allgemeine Fragen zu einem Fernstudium und wie es weitergeht danach

16 Beiträge in diesem Thema

Hallo Fernstudium-Infos.de Forum,

ich bin 22 und will mein Abitur per Ferstudium nachholen. Ich komme aus dem Raum Stuttgart und arbeite zur Zeit als Chemisch-Technischer Assistent. Mein derzeitiger Schulabschluss ist die mittlere Reife.

Meine Fragen sind folgende:

Gibt es einen Fernstudium Anbieter in meiner Nähe?

Ich habe eine Ausbildung mit erweitertem Englisch und Mathe verkürzt sich da immer die Schulzeit auf 2 Jahre?

Ich will unbedingt auf die BA-Stuttgart nachdem ich fertig bin, geht das??

Gibts es Anbieter mit denen viele Leute schlechte Erfahrungen gemacht haben?

Vielen Dank im vorraus

Gruß Rizzen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Es gibt im Grunde für das Fernabi nur 4 große Anbieter, das sind ILS, SGD, HAF und Fernakademie Klett (FEK). Die gehören übrigens alle zu einer Unternehmensgruppe. Dennoch bereiten ILS und FEK auf das Abi in Hamburg vor während SGD und HAF auf das Abi in Hessen vorbereiten. Das mal zu den Fakten.

In manchen Bundesländern gibt es noch spezielle Formen des Fernabis, z.B. Abitur online in NRW oder Telekolleg (Fachhochschulreife) in Bayern, Rheinland-Pfalz und Brandenburg.

Die 4 großen Fernanbieter bereiten nur auf die Nichtschülerprüfung für das Abitur vor, und verkürzen kann man dort sehr wenig. Es gibt aber verschiedene Einstiege, wenn man z.B. die mittlere Reife hat oder bereits die Oberstufe besucht hat. Insgesamt ist es auch eher schwer, die Lehrgangszeit zu verkürzen, es sei denn man kann wirklich Vollzeit durchpowern.

Evtl. wäre es eine Überlegung wert, das Abi auf einem Abendgymnasium nachzuholen.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Evtl. wäre es eine Überlegung wert, das Abi auf einem Abendgymnasium nachzuholen.

Oder... es ist zu prüfen was Du mit dem Abschluss anfangen möchtest, wenn Du bestimmte Fächer studieren möchtest gibt es evtl. auch den direkten Zugang zum Studium.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen dank für die schnellen Antworten.

Ich will (und das ist mein einzigstes ziel) Angewandte Informatik an der BA in Stuttgart studieren.

Viel geholfen hat mir die Info das die Fernlehrgänge Vorbeireitung auf die Allgemeine Hochschulreife sind.

Wo kann ich mich über Abendgymnasien erkundigen?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK, wenn Du nur dieses Studium in Betracht ziehst, bleibt Dir tatsächlich nur der Weg über das Abitur.

Bezüglich Abendgymnasien solltest Du dein lokales Schulamt befragen, die können Dir dort sicher weiterhelfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da kann dir evtl. deine zuständige Schulbehörde Auskunft geben. Ansonsten würde ich halt mal das Internet bemühen, für die Begriffe Stuttgart und Abendgymnasium hat das auch gleich einen Treffer produziert. Evtl. wäre auch die VHS eine Anlaufstelle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wohn eben seit " jahren nicht mehr bei meinen Eltern und diesen Zustand will ich eigentlcih net so schnell änder darum BA und Fernstudium.

Wie oft muss ich eigentlich in die Schule die den Kurs anbietet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rizzen.

Bin zufällig auf deine Anfrage gestossen.

Eigtl braucht man kein Abitur um zu studieren. Wenn du eine abgeschlossene Ausbildung hast und danach 2 Jahre zusätzlich gearbeitet hast, hast du eine Möglichkeit in einem sogenannten Z-Kurs eine Hochschulzugangsberechtigung zu erlangen. Bei der Prüfung musst du aber ein bestimmtes Fach auswählen, in deinem Fall Angewandte Informatik.

In der Prüfung hast du dann einen allgemeinen Teil (Deutsch, Mathe, English) und einen fachbezogenen Teil (in dienem Fall Angewandte Informatik). Wenn du diese Prüfung bestanden hast, darfst du Angewandte Informatik Studieren. Diese Hochschulzugangsberechtigung ist aber begrenzt, du darfst dann nur in dem Bundesland studieren wo du diese Berechtigung gekriegt hast und du darfst nur in dem Bundesland diese Prüfung machen wo du mindestens ein jahr gelebt hast.

Ich mache besuche gerade solch einen Z-Kurs, da spart man sich die 3 Jahre fürs abitur ;)

gruß, viel erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie oft muss ich eigentlich in die Schule die den Kurs anbietet?

Das kann ich dir nicht genau sagen. Allerdings weiß ich von einem Bekannten, der es versucht und dann doch aufgegeben hat, dass man relativ häufig anwesend sein muss. Diese Info kriegst du sicherlich direkt bei der Schule.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden