Zora16

Anbieter BA BWL gesucht

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo Allerseits!

Wahrscheinlich ist das die 3000. Anfrage, aber ich bin noch nicht wirklich fündig geworden...

Ich informiere mich gerade über Möglichkeiten, einen Bachelor in Betriebswirtschaft im Fernstudium zu erwerben und bin von der Fülle der Anbieter etwas erschlagen. Würde nun gern wissen, wie ich da den besten Anbieter finde bzw. ob es viell. schon Positiv/ Negativerfahrungen gibt.

Wichtig wäre mir:

- staatlich anerkannter Abschluss

- Studiendauer (Teilzeit) auf max. ca. 9 Semester angelegt

- Studienpreis im Gesamten erschwinglich (über die Studiendauer verteilt so bis 3000€?! gern weniger *gg*)

Ergänzend wäre zu sagen, dass ich an einer Präsenzuni einen Magister und auch gleichzeitig ein Weiterbildungsstudium an der Fernuni Hagen absolviert habe. Wirtschaft fehlt mir allerdings noch :)

Hättet ihr da nen Tip?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

- Studiendauer (Teilzeit) auf max. ca. 9 Semester angelegt

- Studienpreis im Gesamten erschwinglich (über die Studiendauer verteilt so bis 3000€?! gern weniger *gg*)

gibt es nicht, entweder günstig (FernUni) oder schnell (private FHs) - einzige Alternative dazwischen wäre die WINGS. Hier findest Du eine Liste der Anbieter.

Einen Magister gibt es nicht mehr und eine Garantie das Du einfach so einen beliebigen Master machen kannst kann Dir niemand geben, das wäre im Vorab mit der Uni abzuklären.

Den "besten" Anbieter gibt es nicht, warum sollte der Markt dann so groß sein, wichtig hierfür sind Deine Schwerpunkte die über die beiden genannten Punkte hinausgehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey!

Danke für deine Antwort. Wie müsste ich die Dauer denn ungefähr einschätzen? (zeitlich kann ich da noch nachgeben, finanziell leider nicht)

Einen Master will ich gar nicht machen, ich habe ja schon einen Magister in Geisteswissenschaften und ein Aufbaudiplom von der Fernuni. Ich arbeite aktuell auch im Bereich Projekt/ Personalmanagement, komme aber über einen gewissen Punkt nicht hinaus, da mir eben der betriebswirtschaftliche Hintergrund fehlt. Dazu reicht mir der Bachelor Abschluss aber aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Link von Chillie liefert dir eignetlich alle Infos die du brauchst. Aber aus meiner eigenen Recherche kann ich ja kurz was widergeben.

HFH dauert 3,5 Jahre und kostet insgesamt 9660 Euro. Da die Anmeldefrist gerade vorrüber ist, könntest du hier erst zum 1.7. anfangen.

Die Euro-FH ist ohne Anmeldefrist, dauert 3 Jahre und kostet irgendwie 11.200 oder so.

Da du bereits Erfahrungen mit der FernuniHagen hattest, was hindert dich da?

Preislich ist es wirklich ein Problem. Ich persönlich wüsste nun nicht wie du billig an Wissen kommst. Wenn es dir nur um das bwl-Wissen geht und nicht zwingend um den Abschluss, informier dich mal in deiner Stadt/Region was für den staatlich geprüften Betriebswirt angeboten wird. hier in Hannover wäre der 4 mal die Wochen abends und regelmäßig Samstags. Kostet aber nur Materialgeld (50 Euro oder so).


Bachelor of Arts

(abgeschlossenes Fernstudium bei der HFH - Studienzentrum Hannover - Studiengang BWL)

Disziplin ist am Anfang schwer. Dann macht sie alles leichter.

(Edita Gruberova)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mich hier nur Kathrin anschließen, was spricht (auser die Regelstudiendauer) gegen den B.A. der FernUni?

Dazwischen gibt es noch WINGS - die restlichen privaten kosten 9000-15000 EUR, eine Alternative für Dich wäre aber vllt. der Weiterbildungsmaster der TU-Kaiserlautern eine Lösung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmm, wenn ich mir die Anbieter so durchlesen, ist mein finanzieller Rahmen wohl doch etwas blauäugig gewählt *seufz*

ich habe so ein bisschen meine Probleme mit der FernUni. In dem bereits absolvierten Studium kam ich mir immer sehr allein gelassen vor, das war nicht weiter schlimm, da der Bereich nicht fachfremd war und ich mich gut durchschlagen konnte.

Allerdings ist BWL für mich schon sehr schwer, da mir gerade in Mathe/ Statistik das Wissen fehlt (nur Abiturniveau) und ich befürchte, ohne anleitende Hilfe da nicht durchzukommen. Aber wahrscheinlich läuft die Betreuung da doch anders ab, als in meinem vorherigen Studium.

Vielen Dank für die aufgezeigten Möglichkeiten, habe jetzt folgende Varianten auf dem Zettel:

- FernUni Hagen

- Kaiserslautern oder

- IHK vor Ort

Das sind dann alles noch Möglichkeiten, die ich mir leisten kann.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du "mundgerechte" Betreuung willst, wirst Du es vllt. an einer der privaten großen (HFH, AKAD, Euro-FH) leichter haben, der finanzielle Rahmen ist aber dennoch sehr viel höher als Du möchtest.

Die FernUni dürfte bei Matheschwierigkeiten wirklich nicht der richtige Weg sein - vom Curriculum sieht mir TU KL eigentlich dann gar nicht so verkehrt für Dich aus, da der Master soweit ich sehe nur Management und Grundlagenwissen vermittelt und wohl keine Mathe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden