Markus Jung

Internet-Zitate dauerhaft sichern

4 Beiträge in diesem Thema

Die Idee finde ich gut - nur wer garantiert mir, dass das Portal selbst nicht in einigen Jahren wieder verschwunden ist?

FHB-Absolvent Lars Erler präsentiert Hilfe für wissenschaftliches Arbeiten mit dem Internet

In wissenschaftlichen Arbeiten stellen Zitatquellen aus dem Internet noch immer ein Problem dar: Die zitierte Seite kann sich im Laufe der Zeit ändern, nicht mehr frei zugänglich sein oder gar aus dem Internet verschwinden. Lars Erler, ein Absolvent der Fachhochschule Brandenburg (FHB), hat nun eine Lösung für dieses Problem gefunden: Eine Internetplattform, auf der zitierte Seiten eingestellt und dauerhaft verfügbar gemacht werden können.

Während seines Studiums der Wirtschaftsinformatik an der FH Brandenburg war Lars Erler häufig negativ aufgefallen, dass Quellen im Internet oft nach einiger Zeit nicht mehr nachprüfbar sind. Er hofft, mit dem Portal www.SavedCite.com , das er gemeinsam mit Gordon Franke betreibt, Studierenden zu helfen und die Akzeptanz von Internetquellen bei Professoren zu erhöhen, wenn ein unveränderlicher Zustand wie bei einem Buch vorliegt.

Die Internetplattform ermöglicht es, ein Zitat von einer Internetseite dauerhaft als Screenshot (Bildschirmabbild) festzuhalten und somit langfristig Internetinformationen korrekt in eine wissenschaftliche Arbeit einzubinden. Studentinnen und Studenten finden auf der Suche nach einem geeigneten Zitat relevante Literatur und können eigene Zitate dauerhaft kostenfrei speichern. Nach der kostenfreien Registrierung erstellt ein Student auf SavedCite einen Eintrag mit seinem Zitat sowie den Metadaten inklusive der gewünschten URL (Uniform Resource Locator - Internetadresse). SavedCite erstellt im Hintergrund einen Vollbild-Screenshot der Seite und bettet diesen in den Eintrag ein. Der Student erhält nun eine eindeutige und unveränderliche URL, die er in seiner wissenschaftlichen Arbeit als Quelle nennen kann. Der Leser der Arbeit kann das Zitat durch einen Besuch der neuen URL prüfen, sowie über SavedCite auch die Originalquelle besuchen.

Quelle: Presse-Mitteilung


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich verstehe den Sinn der Anwendung nicht so ganz. Klar, das Internet ist flüchtig und das soll vermutlich Abhilfe schaffen.

Bei der Anfertigung von Diplomarbeiten gibt es eigentlich recht klare Regeln, wie mit Internet-Zitaten umgegangen werden soll.

Das die Abspeicherung von Webseiten von einer anderen Webseite unterstützt klingt natürlich erstmal sinnvoll. Ich musste meine zititerten Webseiten auf einer CD der DA beifügen. Wenn ich da gesagt hätte, meine Zitate könnt Ihr Euch auf savedsite.com ansehen, wäre dies nicht akzeptiert werden. Es ist doch mit sehr einfachen Mitteln möglich, eine Webseite auf dem eigenen Rechner (komplett oder wirklich nur als Einzelseite) zu speichern. Warum sollte ich denn hier den Umweg über eine andere Webseite gehen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... zum Beispiel wenn Du die Arbeit im Internet veröffentlichst, wirst Du ggf. nicht alle Quellen mit veröffentlichen, sondern könntest dann auf SavedCite verweisen - fällt mir da so als Anwendung ein. Für sich selbst sollte man immer eine Sicherung haben, das sehe ich wie Du.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Idee finde ich gut - nur wer garantiert mir, dass das Portal selbst nicht in einigen Jahren wieder verschwunden ist?

Und eigentlich gibt es das bereits:

Archive-it

und noch Allgemeiner:

Wayback Machine

Außerdem: Wie seht es denn mit dem Urheberrecht diesbezüglich aus?

Viele Grüße

Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden