6 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer geeigneten FH um Informatik zu studieren. Jetzt kenne ich einen, der bei der AKAD Wirtschaftinformatik studiert und einen der in Darmstadt Informatik studiert. Der bei der AKAD mein, dass die Vorbereitungshefte und Übungsklausuren IMMER und in ALLEN Fächern schwerer waren als die Klausuren. Mein anderer Freund, der bei der PFFH studiert mein, dass Mathe ziehmlich heftig ist.

Wie sind eure Erfahrungen im direketn Vergleich der FHs? Ich habe mir übrigens Unterlagen von beiden zukommen lassen.

Die von der AKAD sehen sehr modern und auf Optik getrimmt aus.

Die von PFFH sehen eher konservativ aus (was keine Bewertung zum Inhalt sein soll).

Zum Inhalt der beiden Studienrichtungen habe ich eher den Eindruck, dass ich bei der AKAD Wirtschaft mit Anteilen Informatik studieren und bei der PFFH umgekehrt.

Des weiteren geht es um den Ruf der jeweiligen FH:

AKAD ist eine FH für Wirtschaft und Sprachen (Was machen die mit Informatik?)

PFFH hat die größte Informatik Fakultät der deutschen FHs.

Vielleicht hat ja jemand noch ein paar Argumente, die mir die Entscheidung erleichtern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Schwieriges Thema. Aus eigener Erfahrung kenne ich nur die PFFH Darmstadt und möchte daher in meiner Antwort auch darauf den Schwerpunkt legen.

Mein anderer Freund, der bei der PFFH studiert mein, dass Mathe ziehmlich heftig ist.

Maht ist umfangreich, geht aber nicht so sehr in die Tiefe. Die Hefte sind mittlerweile überarbeitet worden und gut verständlich, außerdem gibt es ja noch die Tutoren und die anderen Dozenten. Sicher muss man in Mathe viel Zeit investieren, wenn man das Fach nicht so leicht fällt (war bei mir der Fall). Aber dann ist es zu schaffen.

Die von PFFH sehen eher konservativ aus (was keine Bewertung zum Inhalt sein soll).

Ist schon so. Als vorteilhaft habe ich es empfunden, dass alle Hefte gleich strukturiert sind, so dass die Orientierung leicht fällt.

bei der AKAD Wirtschaft mit Anteilen Informatik studieren und bei der PFFH umgekehrt.

Den Anteil Wirtschaft/Führung/Management an der PFFH würde ich nicht unterschätzen, auch wenn der Abschluss kein Wirtschaftsinformatiker ist.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich würden zu diesem Thema noch die folgenden Informationen interessieren.

+ Wie lange und vor allem Wo finden die Präsenzphasen statt?

AKAD/PFFH

+ Bietet die PFFH Vorbereitungsseminare Mathematik an?

+ Wie sieht das Propädeutikum Mathe an der AKAD aus?

+ Wie sehen die Anerkennungschancen eines WI-Informatiker/ Informatiker aus?

+ Präsenzphasen an der PFFH finden alle in DA statt?

+ Präsenzphasen an der AKAD finden für (WI-Inf) alle in Pinneberg statt?

Thats it


---

Its only more than one way to do it

Iomtowtdi

http://www.schroedi.info

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wo finden die Präsenzphasen statt?

PFFH:

- Pfungstadt

- Hamburg (nur Klausuren)

- Wien (nur Klausuren)

Bietet die PFFH Vorbereitungsseminare Mathematik an?

- ja, bei Bedarf (kostenpflichtig)

- es können aber zwei kostenlose Vorkurse Mathe bestellt bzw. heruntergeladen werden (kostenlos)

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
- es können aber zwei kostenlose Vorkurse Mathe bestellt bzw. heruntergeladen werden (kostenlos)

Ich weiss, ich schreibe hier mehr als 2 Jahre zu spät, aber kann man die Vorkurse in Mathe aktuell irgendwo runterladen, wenn man noch nicht immatrikuliert ist?

Danke :cool:


AKAD - Wirtschaftsinformatik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich kann dir zwar mit deiner Frage bezüglich dem kostenlosen Mathevorkurs nicht weiterhelfen aber vielleicht stellen sich noch andere die Frage: "AKAD vs. PFFH bzw. WBH):

Der bei der AKAD mein, dass die Vorbereitungshefte und Übungsklausuren IMMER und in ALLEN Fächern schwerer waren als die Klausuren.

Meine Erfahrung nach 2,5 Jahren: Wer die Hefte für jede Klausur beherrscht, kann fast immer eine 1,x schreiben.

Problem ist und bleibt der Stoffumfang. Der Stoffumfang ist in der Regel sehr hoch aber wie schon geschrieben, wer die Hefte sehr gut beherrscht, schreibt in der Regel eine 1,x

Wer sein Studium komplett mit einer 1,x besteht, wird jedoch nicht die anvisierten drei bis vier Jahre sondern eher vier bis sechs Jahre benötigen.

Wie sind eure Erfahrungen im direketn Vergleich der FHs?

Direkt Erfahrungen habe ich nur mit AKAD. Mit dem Studium bin ich sehr zufrieden und weiß, dass ich mich jederzeit wieder für ein AKAD-Studium entscheiden würde.

Die beiden Hochschulen haben jedoch ganz andere Konzepte, mit denen man leben muss.

Zum Inhalt der beiden Studienrichtungen habe ich eher den Eindruck, dass ich bei der AKAD Wirtschaft mit Anteilen Informatik studieren und bei der PFFH umgekehrt.

Genau deswegen studiere ich bei AKAD. Ich sehe mich in Zukunft im IT-Bereich eher auf der Seite der BWL. Im Hauptstudium werde ich auch zu 100% in BWL vertiefen.

AKAD ist eine FH für Wirtschaft und Sprachen (Was machen die mit Informatik?)

Den Studiengang "Dipl. Wirtschaftsinformatik (FH)" gibt es schon seit vielen Jahren. Die Dozenten, welche die IT-Vorträge halten, kommen aus der IT-Welt. Sprich diese unterrichten in der Regel an einer Hochschule "Informatik", haben in Informatik promoviert oder sind Inhaber eines Lehrstuhls für Informatik bzw. Wirtschaftsinformatik.

Vielleicht hat ja jemand noch ein paar Argumente, die mir die Entscheidung erleichtern.

Die Hochschulen sind recht unterschiedlich, vor allem im Bereich "Anzahl Seminare / Klausuren" sowie "Studieninhalte".

Du solltest dich für die Hochschule entscheiden, welche dich am Besten auf deine persönliche berufliche Zukunft vorbereitet.

+ Wie lange und vor allem Wo finden die Präsenzphasen statt?

Bei AKAD gibt es, je nach Studiengang, ca. 50 Seminartage.

Diese werden in der Regel an allen Standorten angeboten:

- Pinneberg

- Leipzig

- Düsseldorf

- Frankfurt

- Stuttgart

- München

+ Wie sieht das Propädeutikum Mathe an der AKAD aus?

Das Propädeutikum ist für jeden Studenten gedacht, der kein frisches Mathewissen auf mindestens Realschulniveau (besser Abiniveau) mitbringt. Der Kurs ist zwar recht teuer, bereitet dich jedoch direkt auf die Mathefächer vor.

Vom Umfang her beschäftigst du dich mit Mathe / Statistik / theoretische Informatik bei AKAD ca. ein halbes Jahr, ohne Vorkenntnisse oder Propädeutikum auch gerne zwei bis drei Monate länger.

+ Wie sehen die Anerkennungschancen eines WI-Informatiker/ Informatiker aus?

Die Anerkennung ist dem regulärem Studium an einer staatlichen Hochschule gleichgestellt.

+ Präsenzphasen an der AKAD finden für (WI-Inf) alle in Pinneberg statt?

Bei Diplom: Alle bis auf ein Modul

Beim Bachlor: Alle Module

Schönen Gruß

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden