Mthiel2670

Staatl. geprüfter Betriebswirt will zur PFH

4 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich überlege ein Fernstudium an der PFH Göttingen zum Diplom Betriebswirt an zufangen und habe ein paar Fragen. Ich habe meinen Abschluss zum Staatlich geprüften Betriebswirt mit Schwerpunkt Personalwirtschaft im Juli 2003 abgeschlossen. Nun ein paar Fragen dazu.

Kann ich im 5. Semester anfangen oder ist es einfach schon zu lang her, da der Stoff vom Staatlich geprüften Betriebswirt aktuell sein muss?

Wieviele Fernlernbriefe gibt es und wieviele Prüfungen müssen in welchen Fächern gemacht werden?

Wieviel Zeitaufwand pro Woche und wieviel Urlaub muss man ca. opfern?

Ist es in der Regelstudienzeit zu schaffen?

Hat man keine Freizeit mehr?

Ist es die einzigste Fernhochschule die so viel anerkennt?

Wo kann man einen Bildungskredit beantragen?

Vielen vielen Dank für eure Antworten im voraus!

bearbeitet von Mthiel2670

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallöchen und willkommen im PFH-Forum,

ich versuche mal die Fragen, so gut es geht, zu beantworten ...

Ich denke du kannst in jedem Fall im 5. Trimester anfangen. Nur weil die Weiterbildung solang her ist, verliert es ja nicht an Wert ;) Aber dennoch mal bei der PFH deswegen erkundigen.

Jetzt kommt es wieder darauf an ob du nach neuer oder alter Prüfungsordnung studieren kannst.

Im Hauptstudium erwarten dich an die 50 Fernlehrbriefe, aber hierbei muss ich erwähnen, dass du nicht alle Fernlehrbriefe bearbeitet musst, da dies alle Schwerpunkte des Studiums sind. Du bekommst alle Lehrbriefe zu allen Schwerpunkten, damit du in alle Lehrbriefe reinschnuppern kannst.

Was die Anzahl der Klausuren angeht musst du dich auch mal an die PFH wenden, hier kommt es auch wieder auf die jeweilige Prüfungsordnung an. Ich werde im Hauptstudium 8 Klausuren schreiben.

Urlaub opfere ich nur, wenn ich zu den überschaubaren Präsenztagen fahre. Diese sind aber freiwillig. Wieviel Zeitaufwand zu benötigst kann dir eh niemand pauschal sagen, jeder lernt anders. Der eine lernt langsam und sorgfältig, der andere lernt schneller und grober... ;)

Ich lerne im Schnitt 10-12 Stunden die Woche. Vor Klausuren auch mal mehr.

Ich denke, die Regelstudienzeit ist zu schaffen wenn man das eng geplante Klausurpensum einhalten kann und das Ganze durchzieht. Ist jetzt eine persönliche Einschätzung. Ich versuche es durchzuziehen.

Ich plane feste Lern-Zeiten in der Woche, so habe ich auch noch Freizeit. Allerdings musst du dir darüber bewusst sein, dass so ein berufsbegleitendes Studium kein Zuckerschlecken ist und die Freizeit/Familie immer etwas auf der Strecke bleibt. Aber mit dem richtigen Zeitmanagement bekommt man das hin :)

Ja, ich denke es ist die einzige Fernhochschule die den staatlichen BW als Vordiplom anerkennt. Das ist schon recht außergewöhnlich, so wie ich es hier immer gelesen habe.

Das mit dem Bildungskredit kann ich dir leider nicht sagen.

Wenn du Genaueres wissen möchtest, wende dich am besten mal an Frau Mrugowski von der PFH. Sie hilft immer gern weiter :)

-> mrugowski@pfh-goettingen.de

LG Steffi


BWL an der PFH 2007-2010 - Dipl.-Betriebswirtin (FH)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Präsenztage sind ja keine Pflicht. Geht ihr dort hin?

was kostet der Aufenthalt dort überhaupt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Präsenztage sind ja keine Pflicht. Geht ihr dort hin?

was kostet der Aufenthalt dort überhaupt?

Vielleicht an dieser Stelle noch eine kleine Info zu den Kosten:

Wenn du nach Göttingen fährst, musst du natürlich in einem Hotel übernachten. Meistens gehen die Präsenzphasen von Fr.-So., d.h. 2 Übernachtungen ab ca. 40,- € inkl. Frühstück. Und dann eben noch zusätzliche Kosten für Mittag-/Abendessen und etwaige Freizeitgestaltungen nach den Präsenzen :)

Na ja, und Spritkosten eben.

Wenn ich z.B. in Zukunft nach Düsseldorf zu den Präsenzen fahren kann, zahle ich natürlich dann nur noch die Spritkosten ;)

LG Steffi


BWL an der PFH 2007-2010 - Dipl.-Betriebswirtin (FH)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden