fanta1987

Onlinestudium Wirtschaftsrecht oder Fernstudium BWL?

6 Beiträge in diesem Thema

HalliHallo,

in diesem Jahr beende ich meine Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau.

Ich werde übernommen muss aber ein Studium absolvieren.

Nun stellt sich die Frage, ist es besser ein Fernstudium BWL an der FH in Merseburg zu machen an dem ich aller 2Wochen freitags von 13-21uhr und samstag von 8-15Uhr präsenz habe.Die Studienzeit beträgt 12 Semester und der Abschluss wäre Bachlor.

oder mache ich gleich ein Onlinestudium an der UNi Wismar? Dieser Studiengang wäre aber Wirtschaftsrecht und dauert mit Abschluss Master ebenfalls 12Semester.

Was würdet ihr denn empfehlen?

ist bwl oder Wirtschaftsrecht besser?

ICh dank euch schon mal

Grüße sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Muss es denn die FH Merseburg sein oder unbedingt Wismar? Was genau willst du? Ein "richtiges" Fernstudium, oder sind dir viel Präsenzveranstaltungen wichtig?


Wirtschaftsrecht 4. Semester, HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also die fh in merseburg ist die die am günstigsten ist und am nächsten

wismar weil die ebenfalls sehr preiswert ist und als bestes onlineangebot gilt

mir wäre online lieber aber mit was habe ich mehr chancen mit bwl oder mit wirtschaftsrecht?

Mein Chef meint ein Onlinestudium wäre nicht zu schaffen, viel zu hohe Belastung keine Kontrolle usw.

Die Uni Wismar schreibt aber das ein ständiger Kontakt mit Dozenten usw gegeben ist und Aufgaben kontrolliert werden und Verbesserungsvorschläge gemacht werden.

Ich achte hier mal nicht auf Groß- und Kleinschreibung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Sandra,

okay, der Kostenaspekt in Bezug auf Merseburg und die Näche zu Wismar sind nicht von der Hand zu weisen. Und warum dein Arbeitgeber denkt, dass ein Onlinestudium nicht zu schaffen ist, versteh ich auch nicht. Aber ich habe das Gefühl, dass du dich mit dem Thema Studienanbieter grundsätzlich noch nicht wirklich auseinandergesetzt hast. Ebenso wenig wie mit dem Thema, was du später einmal machen willst bzw. sollst. Warum verlangt denn dein Arbeitgeber ein Studium? Und was verlangt er? BWL und Wirtschaftsrecht sind ja schon zwei verschiedene Sachen...


Wirtschaftsrecht 4. Semester, HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Studienanbietern habe ich mich mehr als genug beschäftigt und bin bei der fh merseburg hängen geblieben.

ich sehe nicht ein bei eruo-fh am ende mehr als 10000euro hingeblättert zu haben wenn ich es günstiger und um die ecke haben kann. (habe 30km Entfernung zu Merseburg)

Der Studiengang war eigentlich auch klar, BWL.

Mein Freund möchte ebenfalls ein Fernstudium machen und ist auf dieses Angebot der Uni Wismar gestoßen.

Drum diese Überlegungen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, die Kostengesichtspunkte kann ich verstehen. Von daher klingt FH Merseburg gut, wenn dir die Hochschule zusagt. Ist ja dann auch eher ein berufsbegleitendes Präsenzstudium, ähnlich der FOM. Aber 12 Semester braucht es bis zum Bachelor??? Mit einem Fernstudium wärst du natürlich flexibler. Die Fernuni Hagen kostet auch nicht so viel und du bist so gut wie ortsunabhängig bei einem BWL-Fernstudium. Ist allerding eine Uni und sehr theoretisch. Aber du bist schon nach 9 Semestern fertig mit Uni-Abschluss :)

Das Online-Studium Wirtschaftsrecht ist in meinen Augen ein spannendes und vor allem günstiges Angebot. Gibt dazu hier ja auch schon Threads. Mir scheint jedoch, dass das Online-Konzept noch nicht gänzlich ausgegoren ist. Ist auch nicht jedermanns Sache so zu lernen. Aber selbst wenn es das ist, solltest du überlegen, ob dir Wirtschaftsrecht etwas bringt.

Was willst du denn beruflich machen? In welchem Bereich wirst du geplantermaßen tätig werden?


Wirtschaftsrecht 4. Semester, HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden