Lucy84

Fernstudim im Bereich der Erziehung!

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

Ich bin neu hier und hab mich bisher noch nicht zurecht gefunden, daher bitte nicht böse sein wenn die Frage schon x-mal gestellt worden ist oder ich hier falsch bin!;)

Also, ich würde gern ein Fernstudium machen im Bereich der Erziehung.

Vorrangig ist für mich die Jugend-/ Heimerziehung!

Ich habe nur einen Hauptschulabschluß und keine abgeschlossene Ausbildung.

Nun zu meinen Fragen...

Wo kann ich solch ein Fernstudium machen und hab ich überhaupt die Chance mit meinen "vorraussetzungen" solch ein Studium zu machen?

Wie sind die Aussichten nach dem Studium, sind die Chancen gut Arbeit zu bekommen?

Danke im vorraus!:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Lucy,

für den Fernkurs Erziehen benötigst Du einen mittleren Schulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung (ersatzweise 3 Jahre Führung eines Haushalts mit einem minderjährigen Kind). Siehe HIER. Diese Ausbildung wird auch schulisch angeboten, allerdings mit ähnlichen Voraussetzungen. Siehe HIER (die Schule ist zufällig gewählt). Die schulische Ausbildung hätte den Vorteil, dass diese kostenfrei ist und verschiedene Praktika absolviert werden müssen. Ich sehe das als unbedingtes MUSS, da manche Dinge nicht im Fernkurs vermittelt werden können, z. B. der Umgang und die kreative Arbeit mit Kindern. Ausserdem kann unter bestimmten Voraussetzungen Schüler-BAFöG bezogen werden.

bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke erstmal für die Antwort!

Hm sowas schon fast geahnt!

Das mit der schulischen Ausbildung hatte ich schon in Angriff genommen hatte aber eine Meinungsverschiedenheit mit den Lehrern, weshalb ich nicht weiter machen konnte!:(

Ich habe schon was von Kindererziehung gelesen bei : http://www.ils.de/google_landing.php?l=gesundheit_erfolg&o=00001_00010_GE007GOO_Fernstudium%20kindererziehung&googletype=suche#kindererziehung.php?kursfuid=6bafe9fefcb76c6f6d52e51ec30668fa

Wäre das denn keine Möglichkeit, obwohl da nix steht von irgendwelchen vorraussetzungen?

Wie real ist es denn da auch später mit arbeiten zu können bzw. sich dann weiter zu bilden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lucy,

den Fernkurs "Erziehen" beim ILS oder anderen Instituten würde ich nicht als vergleichbar zur Ausbildung der Erzieherin sehen. Dieser bietet Möglichkeiten sich evtl. auf die Ausbildung vorzubereiten, oder eignen sich für Tagesmütter bzw. Eltern oder andere Interessierte, um sich Kenntnisse im Bereich der Erziehung anzueignen.

Wie real ist es denn da auch später mit arbeiten zu können bzw. sich dann weiter zu bilden?

Ich würde eine abgeschlossene Ausbildung mit staatlicher Anerkennung vorziehen. Danach kannst Du Dich mit verschiedenen Kursen weiterbilden. Zuerst solltest Du eine Basis haben, auf die Du aubauen kannst.

Ein Schulwechsel kommt nicht in Frage? Differenzen wird es immer wieder mal geben. ;)


Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo nochmal!:)

Also in dem Kaff wo ich wohne hab ich leider nicht die Möglichkeit auf einer anderen Schule diese Ausbildung zu machen, habe leider auch keinen Führerschein!

Gibt es denn überhaupt die Möglichkeit über ein Ferntudium eine vergleichbare Ausbildung zu machen? ...würde es denn z.B. was bringen beiläufig noch ein Jahrespraktikum/ freiwilliges soziales Jahr zu machen?

Wie gesagt, mein Ziel ist es irgendwann mit Jugendlichen zu arbeiten!:D

Was gibt es denn da für Möglichkeiten? ...muß dazu sagen das ich auch demnächst 25 werde!

Wäre echt toll wenn mir da Möglichkeiten gesagt werden würden, danke!:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bis auf den schon genannten Fernkurs Erziehen ist mir kein weiterer bekannt. Evtl. käme ein Ortswechsel in Frage, um dann an einer örtl. Schule diese Ausbildung zu machen. Meiner Meinung nach können verschiedene Kompetenzen nicht im Fernstudium erlernt werden. Besonders der Umgang mit Heimkindern bzw. mit Kindern im Allgemeinen. Ein FSJ wäre eine gute Voraussetzung, um später an einer Schule aufgenommen zu werden.

HIER ist ein Forum, in dem es um das Thema Fernkurs Erziehen geht.

bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es besteht noch die Möglichkeit eines akademischen Studiums. Dafür brauchst du meist aber Abi und auch Berufserfahrung. Insofern wäre FSJ o.ä. sicherlich nicht verkehrt.

Genauere Infos zu den Studiengängen findest du hier: http://www.zfh.de/

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden