lesoluju

Zu alt für ein Fernstudium?

37 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

Ich werde morgen 35 :-(.

Meine Kinder sind jetzt aus fem gröbsten raus und ich überlege ernsthaft, über ein Fernstudium meinen Betriebswirt zu machen. Das Fachabi habe ich über Telekolleg erlangt- deshalb traue ich mir so ein Selbststudium schon zu. :D

Allerdings haben schon viele in meinem Bekanntenkreis mit Kopfschütteln und Dingen wie - zu alt- lohnt sich für dich nicht mehr- reagiert.:mad:

Jetzt bin ich verunsichert. Sind Leute hier, die sich auch erst spät dazu entschlossen haben? Wenn ja, wie waren eure Erfahrungen????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Also, ich würde mich da nicht entmutigen lassen, wenn du das wirklich machen willst. Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht, warum viele der Meinung sind, man wäre mit 35 (oder auch von mir aus Ende 30, wenn dann das Studium fertig ist) schon zu alt? Zu alt wozu? Immerhin hast du ja noch 30 Jahre Zeit bis zum Rentenalter. Wie stellen sich deine Bekannten und Freunde denn vor, dass du die nächsten 30 Jahre verbringst? Oder haben die sich mal ernsthaft Gedanken darüber gemacht, wie es die nächsten Jahrzehnte aussehen wird? Wenn ich mir das so anhöre, glaube ich das ja fast nicht...

Sonja

(und ja, da bin ich schon ein bisschen entrüstet, wenn ich das höre)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

35 zu alt? Ganz sicher nicht. Wie Sonja auch schreibt, hast du ja noch ein paar Jahre zu arbeiten. Wenn du das machen willst und dir das zutraust, dann mach das auch :)

Viele Grüße

Mela


WiIng an der HFH 2007-2012

Change Management, Laudius 2013

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist schon alles gesagt - so bald sich die älteren Herrschaften ausgeschlafen haben (SCRN :D ) werden sie bestimmt auch Meldung hier abgeben.

Du bist weder mit der Entscheidung noch mit der Durchführung allein, keine Sorge.

Irgendwo war es zu lesen das zwar die 26-32 jährigen die stärkste Gruppe im Fernstudium stellen, danach folgt aber gleich die Gruppe 33-40.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Mitglied der Gruppe "ältere Herrschaften" habe ich inzwischen zwar nicht ausgeschlafen:D , aber ich kann mich mal von meinen Studien- Unterlagen trennen. Ich hab auch mit ca. 36 angefangen und bis jetzt hab ich es noch nicht bereut. Vielleicht ist es für die "ganz große Karriere" (was auch immer das ist) etwas spät, weil es genug junge Mitbewerber gibt (manche Betriebe stellen sogar prizipiell niemanden über 35 mehr ein). Aber für den eigenen Horizont und eine angemessene Stelle ist es sicher nicht zu spät. Gerade während/nach einer Kinderpause halte ich ein Fernstudium für die beste Möglichkeit, wieder in den Beruf einzusteigen.

more

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@chillie, die Oma-Fernstudenten-Fraktion hat ausgeschlafen ;)

Musste mich mit meinen 41 Jahren von der anstrengenden Präsenz heut erst erholen !!

Im Ernst: Zu alt für ein Fernstudium ? Darüber hab ich mir nie Gedanken gemacht. Hab mit 39 angefangen und bin älter als einige Dozenten die ich schon hatte...

Also das Alter hat mich nicht die Bohne gestört. Im Gegenteil, ich bin der Meinung dass ich ein Hochschulstudium mit Anfang 20 nicht unbedingt geschafft hätte. Da hatte ich andere Interessen und auch nicht die Reife....

Heut empfind ich das Studium als eine enorme Bereicherung! Zu alt mit 35 ? Da fehlen mir die Worte ;)

Also, nur Mut und bei den vielen Arbeitsjahren, die noch vor dir liegen, lohnt es sich auf alle Fälle!

Liebe Grüsse

Dani :)


BWL an der HFH (Diplom) - erfolgreich beendet 05/2011

Here we all are born into a struggle to come so far but end up returning to dust...(Steven Wilson)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

das mein ich aber auch...

heut ist mein erster Tag im Fernstudium Bachelor Informationstechnologie...

und ICH werd dieses Jahr 51 !!!

Also ran und nur Mut. Zu alt ? LACH

Nix einreden lassen, die unmittelbare Umwelt kann manchmal denkwürdig sein...

mußte ich leider auch schon zur Kenntnis nehmen.

ist manchmal nur Neid, weiter nix.

Liebe Grüße Melibea


2. Jahr BSc. Information Technology + Computing OU

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

falls es dich beruhigt: Ich studiere seit Januar an der AKAD und eine Studentin hat dort in der virtuellen Hochschule erst kürzlich eine Arbeitsgruppe mit dem Titel "Student(inn)en 40+" eingerichtet. Diese "Arbeitsgruppe" hat innerhalb von 1 bis 2 Wochen schon 15 Mitglieder bekommen und es kommen ständig neue dazu.

Also:

Wer meint, 35 wäre zu alt, ist entweder neidisch oder hat noch die Vorstellungen von gestern.

Meine Meinung: in der heutigen Zeit kann man gar nicht gut genug ausgebildet sein, da man sich nicht darauf verlassen kann, dass

1. man ein Leben lang vom anderen Partner ernährt wird

2. die Rente reicht

3. Geldanlagen noch sicher sind

etc.

Das alles ist zumindest fragwürdiger denn je.

Wichtig sind vielleicht noch zwei Punkte:

1. Der Wille / Wunsch zum Studieren; wegen der Motivation

2. Sich frühzeitig Gedanken machen, wo man sich später "sieht": angestellt in einer Firma im Controlling arbeiten, eine Marketingabteilung leiten, selbständig Seminare geben (Organisationsberatung), ......

Das hilft einem auch, die Motivation nicht so schnell zu verlieren, da man ja ein konkretes Ziel hat. Das ist dann der Grund, warum du am Abend mal lieber lernst statt vor dem Fernseher sitzt :D

Viele Grüße

Elke


Studentin AKAD International Business Communication (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter

Zarko Petan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ja, ich hatte noch etwas vergessen:

Ich bin übrigens auch Mitglied der Arbeitsgruppe "Student(inn)en 40+".

:D:D:D

Elke


Studentin AKAD International Business Communication (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter

Zarko Petan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute!

Das beruhigt mich! Rein rechnerisch muß ich ja noch 30 Jahre arbeiten, also lohnt es sich schon!!

Bei dem schlechten TV-Programm zur Zeit wird es mir auch nicht schwerfallen, mich auf die Bücher zu stürzen!!! Wobei ich vor Mathe ja doch ein bissel Schiß habe....

Ich habe mir jetzt mal übers Internet ganz viel Infomaterial zum Thema BWL bestellt. Von der Fernakademie kam gestern was, das klingt ganz gut ( Preis / Leistungsverhältnis ). Hat von euch jemand Erfahrung damit?

Ich warte jetzt mal noch auf die anderen Unterlagen.Bin mir aber jetzt sehr sicher, das ich es versuchen will. Habe keine Lust mir vielleicht mal später Vorwürfe zu machen von wegen: ja hätte ich doch und so........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden