Markus Jung

LWL GmbH: Weiterbildung für kaufmännische Angestellte

5 Beiträge in diesem Thema

Die "Leben-Wohnen-Lernen GmbH" hat mich gebeten, auf ihr Angebot an Weiterbildungskursen hinzuweisen. Ich komme diesem Wunsch nachfolgend gerne mit der Veröffentlichung einer Pressemitteilung nach.

Die besondere Weiterbildung für kaufmännische Angestellte

Seit 2008 bietet der im fränkischen Weismain ansässige Weiterbildungsträger „Leben-Wohnen-Lernen GmbH“ in Baden-Württemberg, Franken, Sachsen und Thüringen seine Kurse an, die zu einem staatlichen IHK-Abschluss führen.

Die Kursentwicklung wurde zusammen mit den renommierten Weiterbildungsfachleuten Dr. Marius Ebert und Karl Schäfer aus der Nähe von Köln gestaltet und jetzt als Lizenznehmer in der Region zur Verfügung gestellt.

Viele Arbeitnehmer scheuen sich nach dem Abschluss Ihrer Berufsausbildung davor, eine Weiterbildungsmaßnahme anzugehen, weil Sie diese mit einer langen Kursdauer, hohen Kosten und einer Unvereinbarkeit zwischen Beruf, Familie und den Anforderungen an den Lehrgang sehen. Mit diesen Problemen, haben wir uns näher beschäftigt und Lösungsansätze gesucht und auch gefunden.

Durch eine Optimierung der Lehrmethode, die Ansprache an alle Lernfähigkeiten des Menschen, einer Gewichtung der Lerninhalte und einem ansprechenden Lernklima während der Präsenzunterrichte, fällt das lernen leichter! Für die Lernphasen zuhause, können die Kursteilnehmer auf Lernkarteikarten, ein methodisch-didaktisch aufbereitete Lernunterlagen, relevante Fach- und Gesetzesbücher zurückgreifen.

Damit wirklich viel Zeit zum lernen bleibt, bekommen die Teilnehmer alle relevanten Unterlagen von „Leben-Wohnen-Lernen GmbH“ zu Beginn des ersten Lehrgangszyklus zur Verfügung gestellt. Was sind die Ziele für die Kunden? Sie vergeuden keine Zeit, mit dem Beschaffen von Büchern, Verpflegung und Übernachtung. Also immer ein „All-Inklusive-Lehrgang“ für Sie!

Wir kümmern uns um Sie, damit Sie Zeit für Ihre Ziele haben!

Nach diesem Kurskonzept bieten wir Ihnen an: Ausbilderblitzkurs [Ausbildereignung (IHK)] in 4 Präsenztagen, gepr. Personalfachkaufmann (IHK) in 12 Tagen, gepr. Wirtschaftsfachwirt (IHK) in 18 Tagen, gepr. Betriebswirt (IHK) in 22 Tagen und gepr. Technischen Betriebswirt (IHK) in 28 Tagen.

Für unsere Kurse erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot, damit Sie sich bei uns Wohlfühlen, und die Zeit finden Ihre Zukunft zu gestalten.

Gerne kommen wir mit unserem Angebot bei besonderer Nachfrage auch in Ihre Region oder Unternehmen. Fragen Sie nach!

Quelle: Presse-Mitteilung

Mehr Infos: www.lebenwohnenlernen.de


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Dem BW (IHK) oder den TBW (IHK) in 22 oder 28 Tagen zu absolvieren ist kompletter nonsens.

ich absolviere gerade den Technischen Betriebswirt und kann mit Sicherheit sagen, dass 28 Tage nicht im entferntesten ausreichen. Und schon gar nicht mit so einem unseriösen Quatsch einer Spass-Lern-Denk Methode.

ca 1000h (Unterricht + Selbststudium) muss man schon aufbringen.

Klingt, wie ein QVC Angebot für Weiterbildungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Wade,

so wie ich es verstanden habe, sind die angegebenen Tageszahlen lediglich die Präsenztage der jeweiligen Angebote, also keinesfalls der gesamte Zeitaufwand, sondern nur ein Bruchteil davon. Dass man "ca 1000h (Unterricht + Selbststudium)" aufbringen muss, widerspricht dem Artikel daher meiner Meinung nach nicht.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, nein.

Dr Ebert meint schon 28 Tage Spaß-Lern-Denk Methode machen und danach gleich die Prüfung.

Er will den gesamten SToff in 28 Tagen vermitteln.

Schade um das Geld.

Im Vergleich die IHK Biz gibt 685h Unterricht und die Differenz bis zu den 1000h soll man im Selbststudium machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat jemand Erfahrung von Euch mit Dr. Ebert? Da hört ma ja so einiges, und auch viel Negatives. Allerdings ich habe zur Vorbereitung für den Fachwirt Finanzberatung mir eine Lern CD gekauft. Diese ist wirklich gut in Frage/Antwort Stil aufgebaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden