in-visible

Telekolleg Multimedial + Wohnort?

16 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

kann mir hier evtl. jemand sagen, ob man um am "Telekolleg Multimedial" des Bayrischen Rundfunks teilnehmen zu können, in einem der 3 Bundesländer (Bayern, Rheinlad-Pfalz, Brandenburg) wohnen oder gemeldet sein muß? Oder ob man auch als z.B. in Baden-Württemberg Lebender daran teilnehmen kann?

Danke.

in-visible

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Nein, meines Wissens ist dies einfach egal. Bei mir waren auch Badener und Hessen dabei.

Gruß

Rafnixx

bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

ehemaliger Fernstudent.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rafnixx,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Vielleicht kannst Du mir auch folgende Fragen beantworten:

bei einem Vergleich der Lehrinhalte zwischen Telekolleg und z.B. dem Angebot des ILS ist mir aufgefallen, das sich die Inhalte teilweise erheblich unterscheiden.

ILS / Kurs "Fachhochschulreife - Technik" (siehe hier):

in Mathematik wird die "Aussagenlogik" behandelt, Geschichte fängt bei der "Französischen Revolution" an und in Chemie wird u.a. die "Organische Chemie" behandelt.

Im Vergleich dazu Telekolleg Multimedial (Lehrplan hier):

zu den oben genannten Themen fand ich entweder gar keine Infos oder z.B. das der Unterrichtsstoff in Geschichte bei den "Versailler Verträgen" beginnt und der Lehrplan bzw. die Themen teilweise ganz anderst zusammengestellt sind.

Habt ihr beim Telekolleg z.B. die Aussagenlogik auch, aber z.B. in einem anderen Fach (Informatik? Deutsch?) durchgenommen oder habt ihr diesen Stoff gar nicht durchgenommen? Und wie sieht es mit den anderen Themen aus?

Weiß jemand, wie es zu diesen doch erheblichen Unterschiden bei den Lehrinhalten kommt? Hat das was damit zu tun, das die Bundesländer ihre Lehrpläne selbständig festlegen können oder gibt es dafür andere Gründe?

Danke & Gruß,

in-visible

bearbeitet von in-visible

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, dass das vermutlich mit den verschiedenen Bundesländern zusammenhängt. ILS wird vermutlich den Vorgaben von Hamburg folgen, während das Telekolleg für die Länder Bayern, Rheinland-Pfalz und Brandenburg ausgerichtet ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, wie TomSon sagte, liegt am Lehrplan des Bundeslandes und wie der Lehrer dies gestaltet.

Wenn Du die Wahl zwischen Telekolleg und ILS hast, würde ich die sehr zuraten den Telekolleg zu machen. Die Chancen sind einfach (sehr viel?) höher (mein Jahrgang hatte über 60% Durchkommer). Am besten in Rheinland-Pfalz. Und dort in Ludwigshafen.

Das war die positivste Schulerfahrung die ich je gemacht habe!

Gruß

Rafnixx


ehemaliger Fernstudent.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke für Eure Antworten.

@Rafnixx: bin derzeit noch dabei, mir einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Angebote und Anbieter zu verschaffen. Mein aktueller Favorit ist aus verschiedenen Gründen das Telekolleg.

Aber das nur 60% erfolgreich durchgekommen sind, macht nicht gerade zuversichtlich. Ist es wirklich soo schwer oder welche Ursachen gibt es für die hohe Ausfallquote?

Gruß,

in-visible

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da siehst Du falsch. 60% ist unglaublich gut (Beim Fernstudium sind schon 30-40% super).

Durch kommen fast alle die auch durchhalten. Die fehlenden 40% sind einfach irgendwann nicht mehr gekommen.

Beim Telekolleg hast Du die Kollegtage und richtige Lehrer mit richtigem Unterricht und richtigen Mitschülern. Die Prüfungen sind über die 16 Monate verteilt usw.

Bei ILS ist noch sehr viel mehr Eigenmotivations gefragt, da Du einsam im Zimmer hockst. Da schläft so ein Vorhaben schnell ein. Außerdem schreibst Du in der Externenprüfung alles auf einmal. Da tut dem Notenschnitt sicher nicht gut.

Gruß

Rafnixx

danke für Eure Antworten.

@Rafnixx: bin derzeit noch dabei, mir einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Angebote und Anbieter zu verschaffen. Mein aktueller Favorit ist aus verschiedenen Gründen das Telekolleg.

Aber das nur 60% erfolgreich durchgekommen sind, macht nicht gerade zuversichtlich. Ist es wirklich soo schwer oder welche Ursachen gibt es für die hohe Ausfallquote?

Gruß,

in-visible


ehemaliger Fernstudent.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Durch kommen fast alle die auch durchhalten. Die fehlenden 40% sind einfach irgendwann nicht mehr gekommen.
Ok, das ist dann was anderes.

Nun, ich denke, das es das BR Telekolleg werden wird. Schade nur, das der nächste Kurs erst wieder 2010 startet. Na ja...

Hast Du vielleicht noch ein paar Tipps auf Lager, auf was man speziell beim Telekolleg achten sollte, wie man am besten mit der multimedialen Darbietung des Lehrstoffes zurecht kommt usw.?

Gruß,

in-visible

bearbeitet von in-visible

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man sollte einen Videorekorder besitzen und einen Fernseher.

Beim Start meines Telekollegs gab es tatsächlich ein paar ganz Schlaue, die hatten keinen.

Die Aufnahmen regelmäßig gucken, Unterlagen bearbeiten und an den Kollegetagen teilnehmen.

Wie das normale Abitur ist eigentlich alles sehr einfach und für jeden nicht völlig verblödeten Menschen zu schaffen. Man muss eben Durchhalten und immer weiter machen.

Gruß

Rafnixx

Ok, das ist dann was anderes.

Nun, ich denke, das es das BR Telekolleg werden wird. Schade nur, das der nächste Kurs erst wieder 2010 startet. Na ja...

Hast Du vielleicht noch ein paar Tipps auf Lager, auf was man speziell beim Telekolleg achten sollte, wie man am besten mit der multimedialen Darbietung des Lehrstoffes zurecht kommt usw.?

Gruß,

in-visible


ehemaliger Fernstudent.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Rafnixx,

danke Dir.

Gruß,

in-visible

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden