Katharina2702

Hilfe wer kann mir helfen?

6 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

Also ich bin neu hier und habe doch gleich viele Fragen. Ich mache schon seit einigen Jahren das Abitur bei ILS, habe zwei Kinder, lerne an die acht stunden pro tag, aber mache es eben sehr gründlich, deswegen geht es etwas langsamer, dies kurz zu meiner Person. Aber ich habe den Leistungskurs Englisch und Französisch gewählt. Geschichte stand damals nicht zur Debatte, da ich mich nicht dafür interessiert habe, mittlerweile aber bin ich in Geschichte wesentlich besser als in Englisch und ich beschäftige mich sehr viel mit dem Fach während ich in Englisch total ins rudern komme und ich der Meinung bin, dass das eine totale Fehlentscheidung war. ICh bin zwar ehrgeizig lerne sehr viel aber ich komme einfach in dem Fach nicht soweit, dass ich den Leistungskurs packen könnte. Meine Frage daher lautet ob man den Leistungskurs beim ILS noch wechseln kann, wenn man total überfordert und sich vielleicht überschätzt hat?

Meine zweite frage betrifft das Fach Latein. Ich habe bereits zweimal die Fächer gewechselt im Nachhinein, was auch die richtige Entscheidung war. Nun würde ich aber gerne Latein noch wechseln in Sozialkunde und ich habe Bedenken, dass dies vielleicht nicht mehr möglich ist, da ich eben schon zweimal ein Wechsel vorgenommen habe (einmal Religion statt physik und Biologie statt chemie). In Latein sind meine schwierigkeiten extrem hoch, ich lerne zwar wirklich viel aber ich schaffe nie etwas besseres wie eine vier. Jetzt würde mich interessieren ob jemand von euch mir vielleicht sagen kann ob ich einen dritten wechsel auch noch vornehmen kann?

Ich hoffe jemand von euch kann mir weiterhelfen?

LIebe Grüße,

Katharina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Katharina,

diese Fragen kann Dir am besten die Studienberatung des ILS beantworten.

Darf ich fragen, wie lange Du schon das Studium machst? - Bei acht Lernstunden am Tag kommst Du ja bestimmt auf 40 Stunden oder mit Wochenende ggf. noch mehr pro Woche.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Kommt drauf an, ich lerne nachts und tagsüber kommt es immer drauf an wie es sich ergibt. Ich versuche acht stunden zu schaffen, lieber mehr als weniger.

Ich wollte einfach mal eine vorab Information einholen, bevor ich denen unter Umständen auf die NErven gehe mit einem weitern wechsel.

Uh das dürften sicherlich schon vier Jahre sein, wobei ich durch eine schwangerschaft und die Zeit danach längere Ausfallzeiten hatten, wo gar nichts ging weil ich es einfach zeitlich nicht geschafft habe.

Gruß

Katharina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Katharina,

normalerweise sollte ein Wechsel kein Problem darstellen. Du müsstest eben dort anrufen, wie von Markus vorgeschlagen. Letztendlich geht es ja darum, dass Abitur zu bestehen und das geht nur, wenn Dir die Fächer auch liegen und Du damit zurecht kommst. Die Fernschulen werben doch mit Flexibilität, Dein Anliegen fällt auch darunter.

Ich würde mir keine Gedanken darüber machen, ob Du dort jemanden nervst. Schliesslich bist Du dort Kunde.


Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Vielen lieben Dank für eure Antworten. Mein Problem ist eben, dass ich das letzte Mal dreimal nachfragen musste bis sie den Wechsel vollziehen mussten. Deswegen habe ich ein bisschen Angst vor einem erneuten wechsel, außerdem steht bei der wahl der Leistungsfächer ja drauf, dass man die entscheidung gründlichst überlegen soll, bevor man die wahl trifft. Deswegen bin ich einfach im Zweifel, ob ein Wechsel im Nachhinein noch möglich ist, zumal ich ja in Geschichte beispielsweise schon einsendeaufgaben losgeschickt habe auf Grundkursbasis.

Gruß,

Katharina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, das schlimmste, was passieren kann, ist wohl, dass sie Geld verlangen (ab einem gewissen Grad ist das verständlich, wenn einer X-mal wechselt, möglicherweise, nachdem er schon lange ein Fach gemacht hat, verursacht er ja auch viel mehr Aufwand). Die Anmeldung zum Abitur erfolgt ja erst vor der Prüfung (und dann mit einem endgültigen Fach), also irgendeine Vorschrift oder sowas kann es da nicht geben (das wäre was anderes an einem "normalen" Gymnasium, wo die Noten zählen, dass man da den LK nicht beliebig wechseln kann, ist klar, das ist ja letztlich eine Art Wiederholung).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden