flohrich

Für die Zukunft bereit sein

17 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich werde bald mein BWL-Studium abschliessen und würde gerne im Innovationsmanagement arbeiten.

Ich bin jedoch zu der Erkenntnis gekommen das die Zukunft in der Kombination BWL+Technik liegt. Deshalb würde ich mir gerne technisches Wissen aneignen.

Welche weitere Programme wie Sonderstudiengang Technik HFH gibt es, die BWLer zu Wirtschaftsingenure ausbilden?

bearbeitet von flohrich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Wie sieht es mit dem Sonderstudiengang Technik HFH, das BWLer zu Wirtschaftsingeneure ausbildet?

Was möchtest Du denn wissen?

Mal so für mein Verständnis ... welche Berufsbilder gibt es denn im Bereich Innovationsmanagement? Was stellst Du Dir da vor?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich meine, gibt es weitere Aufbaustudiengänge die wie Technik HFH die BWLer zu Wirtschaftsingenure machen?

Berufbild ist der Innovationsmanager oder der Produktmanager.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich meine, gibt es weitere Aufbaustudiengänge die wie Technik HFH die BWLer zu Wirtschaftsingenure machen?

Nein, nicht so einfach. Natürlich kannst Du an einigen Hochschulen WiIng studieren, musst dann aber darum kämpfen, Deine BWL-Module anerkannt zu bekommen. Das wird sicher nicht einfach. Die HFH macht das ohne weitere Prüfung.

Berufbild ist der Innovationsmanager

Ach was. Das man das Wort Innovationsmanagement personifizieren kann war mir schon klar. Ich frage mich eher, was Du Dir unter diesem Beruf vorstellst. Habe noch nie eine Stellenanzeige "Innovationsmanager gesucht" gelesen. Erst recht für den Berufseinstieg ist das wohl ein eher ungewöhnliches Gesuch. Aber klar, unter Produktmanagement kann ich mir schon eher was vorstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Innovationsmanagement bewertet die Ideen der Forschungsabteilung und prüft sie ob man daraus marktfähige Produkte machen kann, nach der Bewertung wird die Umsetzung geplant und durchgeführt. Das ist sowas wie Business Development Management.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Innovationsmanagement bewertet die Ideen der Forschungsabteilung und prüft sie ob man daraus marktfähige Produkte machen kann

Aha, ok, danke für die Erläuterung. Damit kann ich natürlich was anfangen. Aber ich bleibe dabei, das ist für den Berufseinstieg eher ungeeignet. Erzähl mal als Berufseinsteiger der Forschungsabteilung, dass das Murks ist, was sie da fabriziert haben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, wahrscheinlich. Deshalb meine Idee als Berufseinstieg das Produktmanagement auszuwählen. Weißt wie hoch dort die Nachfrage nach Absolventen ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur so ein Gedanke dazwischengeworfen:

Also in "meinem Laden" (und sicher in einigen anderen auch) ist Produktmanager auch keine Einstiegsposition.

Erwartet wird, dass man erstmal ca. 2 Jahre im Vertrieb hinter sich bringt, um den Markt, die Produkte, die Kunden, ihre Bedürfnisse etc. selbst kennenzulernen.

Ein PM muss schließlich auch nah am Markt sein, dafür werden theoretische Kenntnisse oft nicht ausreichen.

Vielleicht ist das aber eher spezifisch für die Investitionsgüterindustrie?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kenne ich nicht anders. Wir hatten die PM Diskussion hier schonmal - am Ende war jeder anderer Meinung... denn ein PM muss zu seinem Produkt passen.

Während im Hochtechnologiebereich teilweise promovierte als PM angestellt sind, findet man im Dienstleistungssektor manchmal BWLer, Spezialisten oder WIngs, im technischen Bereich Ingenieure und in manchen Branchen auch Praktiker.

Bei meinem AG sind die Produkt Manager und S-KAM alles alte Hasen am Markt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm, wie kann ich den sonst noch in Innovationsmanagement kommen? Hört sich schwierig an. Außerdem zur Info. Ich möchte nicht sofort Innovationsmanager werden, das geht nicht als Einsteiger, sondern als Mitarbeiter in diesem Bereich. Das Innovationsmanagement ist doch eine Art Abteilung mit vielen Mitarbeiter und der Chef ist der Innovationsmanager.

bearbeitet von flohrich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden