Gast hummelchen74

Fremdsprachenkorrespondent

3 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich bin grad Hausfrau und Mutter, also ich bin in Elternzeit. Ich würde gern wieder etwas lernen um irgendwann in den Beruf wieder einzusteigen.

Gelernt habe ich Industriekauffrau und Mangementassistentin und habe 15 Jahre Berufserfahrung.

Meine Überlegung ist, den Fernlehrgang Fremdsprachenkorrespondent Englisch zu machen, allerdings sind meine Englischkenntnisse (Realschulenglisch)nicht mehr so klasse.:rolleyes:

Sollte ich einen anderen Englisch-Kurs vorher belegen? Wenn ja welchen?

Ist grad jemand hier, der auch Fremdsprachenkorrespondent studiert oder studieren möchte??

LG Hummel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Also ich hab vor vielen Jahren mal berufsbegleitend den Fremdsprachenkorrespondent / Englisch gemacht (allerdings Präsenz/Abendschule). Bei uns gabs damals einen Einstufungstest um herauszufinden, ob man in den Kurs einsteigen kann....oder zunächst noch eine Art "Brückenkurs" absolvieren muss.

Erkundige dich einfach mal bei deinen bevorzugten Anbietern (gibt ja einige wie sgd/ils) danach....

Ciao

Dani


BWL an der HFH (Diplom) - erfolgreich beendet 05/2011

Here we all are born into a struggle to come so far but end up returning to dust...(Steven Wilson)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden