Krisu

Fächer vorziehen

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

da ja einige hier sind, die Fächer vorgezogen haben wollte ich eure Erfahrungen dazu wissen.

Habe heute die PL BWL geschrieben und habe für dieses Semester noch PL WIG (in 3 Wochen) und PL WMT am Programm. Aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Lage ist es in der Arbeit etwas ruhiger und deshalb möchte ich die Zeit nützen um PL BUJ noch dieses Semester zu schreiben. Im nächsten Semester möchte ich dann WST und event. MUU vorziehen (FET brauch ich nicht).

Natürlich habe ich auch noch den Gedanken aufs Diplom im Hinterkopf :D

- bekomme ich nur die Unterlagen der einzelnrn Fächer die ich vorziehen möchte oder bekomme ich dann gleich immer das ganze Paket für das Folgesemester zugeschickt?

- wie ist die PL BUJ im Vergleich zu SL BUJ --> ist ein kurzfristiges "reinziehen" machbar?

- besteht für mich eigentlich noch die Möglichkeit mir die fehlenden Unterlagen kurzfristig zusenden zu lassen - muss anfang der Woche im Studierendensektretariat nachfragen.

- hat sich für euch der zusätzliche Aufwand eurer Meinung nach gelohnt eventuell um 1 Semester zu verkürzen --> Freizeit tendiert gegen null

Vorab danke für eure Anregungen

Grüße Christian


B.Eng. Wirtschaftsingenieurwesen

MBA Innovation and Product Management

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Je nach dem. Wenn Du ein ganzes Semester vorziehst, bekommst Du das kostenlos wenn Du das Grundstudium durchstehst - hörst Du vorher auf kostet es eine kleine Pauschale.

Dafür bekommst Du aber eben immer ein komplettes Semester vorher zugeschickt - sprich in manchen Fächern können die SBs dann eben veralten.

Alternative wäre die SB für 6,50 EUR pro Stück von der HFH zu erwerben - im normalen Semesterrhythmus bekommst Du das Fach dann zwar nochmal hast aber eben Zeit gewonnen.

Alternativ kannst Du ja nachfragen ob jemand seine SB abgibt. Gerade in BWL bekommen einige die SL anerkannt und ziehen die PL vor, somit haben diese Leute die SB doppelt.

Ich persönlich habe die SL nicht geschrieben - die PL braucht aber doch eine möglichst sinnvolle Beschäftigung mit dem HGB. Hat man dieses vernünftig aufbereitet und alle wichtigen Wahlrechte, Grundlagen usw markiert ist die PL gut zu schaffen - je nach dem wie Deine Vorkenntnisse sind möchte ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.

Ich muss sagen für mich hat es sich gelohnt ein Semester vorzuziehen. Wie immer steigt und sinkt der Zeitbedarf nicht linear mit der Zunahme der Belastung. Ich habe 2x 5 Prüfungen letztes Jahr geschrieben, dieses Semester sind es wieder 4 und ich habe fast die gleiche zeitliche Belastung. Man nutzt eben die zur Verfügung stehende Zeit so aus wie man sie hat. Sprich deswegen hat man vllt. etwas mehr Druck aber nicht unbedingt keine Freizeit mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe BUJ Buchführung anerkannt bekommen und gleich im Januar beschlossen die BUJ Jahresabschluss vorzuziehen. (Mit diesem PL und SL komme ich immer durcheinander, daher die Langform)

Die Präsenzen haben mir nichts Großartiges gebracht, außer ein ruhiges Gewissen und nochmal Veranschaulichung und so. Aber vom Stoff der SBs klappts auch so gut.

Die Prüfung ist für den 18. April gedacht. Ich weiß nicht wie gut du bist. Aber ich würde mir diese Aufbereitung in 2 Wochen nicht zutrauen. Kommt aber auch drauf an ob ein "Hauptsache durch" oder ein "ich will gut sein" Typ bist. Mit dem HGB und gutem Auswendig lernen wäre ein Bestehen bestimmt machbar. Aber da gehört wirklich einiges zu.

Ich würde das nun nicht so schnell machen. Lieber Prüfungen die erst im Juni stattfinden.

Oder du lässt dir nun das nächste Semster schicken und machst nun Vorarbeit. Dann machst du im Herbstsemester viele Prüfungen. Aber nun würd ich nicht kurzfristig zu viel auf einmal wollen...


Bachelor of Arts

(abgeschlossenes Fernstudium bei der HFH - Studienzentrum Hannover - Studiengang BWL)

Disziplin ist am Anfang schwer. Dann macht sie alles leichter.

(Edita Gruberova)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Prüfung ist für den 18. April gedacht.

Das wäre mir auch viel zu knapp, außerdem möchte ich ja ein gute Note haben.

Die Prüfung ist für Anfang Juli angesetzt, wodurch ich noch genügend Zeit zum vorbereiten hätte...mal schauen


B.Eng. Wirtschaftsingenieurwesen

MBA Innovation and Product Management

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ahso, ich dachte bei der HFH wären alle Termine am gleichen Tag!? Naja also wenn es Juli ist, kann ich da nicht groß von Abraten. Wenn du einschätzen kannst dass diese Flaute auf der Arbeit bleibt und du definitiv mehr Zeit fürs Lernen hast.... warum nicht!?

Das mit dem Hochstufen lassen würde ich vorab mal in ner guten Kalkulation durchspielen. Bislang habe ich hier nur positives drüber gelesen, aber die die scheitern schreiben ja auch nicht hier... Macht aber bestimmt mehr Sinn als jedes Semester ein oder 2 Prüfungen vorzuziehen. Kostet schon auf die Dauer immer die SBs zu bestellen.


Bachelor of Arts

(abgeschlossenes Fernstudium bei der HFH - Studienzentrum Hannover - Studiengang BWL)

Disziplin ist am Anfang schwer. Dann macht sie alles leichter.

(Edita Gruberova)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Moin,

also ich habe mich hochstufen lassen, ohne den Ehrgeiz zu haben, dadurch die Studienzeit zu verkürzen. (was ich auch nicht gemacht habe. Ich hatte in jedem Semester durch Anrechnungen Luft, eine Klausur vorzuziehen und konnte so die Belastung gut verteilen).

So konnte ich, da ich immer die SBs des Folgesemesters hatte, überlegen welches Fach ich aus dem Folgesemester vorziehe (hab immer eins gewählt). Einmal gabs in Marketing neue, da waren aber keine prüfungsrelevanten Änderungen drin. Die überarbeiteten werden dann eh als PDF in den Webcampus gestellt um den "Nachzüglern" die aktuellen bereitzustellen.

Also aus meiner Sicht war das überhaupt kein Problem.

Ciao

Dani


BWL an der HFH (Diplom) - erfolgreich beendet 05/2011

Here we all are born into a struggle to come so far but end up returning to dust...(Steven Wilson)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mich auch schon zweimal hochstufen lassen (zumal mir damals nur eine Prüfung aus dem Zweiten gefehlt hat und ich trotzdem ins Zweite Semester eingeordnet wurde und dann hab ich mich direkt ins Dritte und kurz dannach ins Vierte hochstufen lassen um MKP und Psycho gleich abzudecken)

Hochstufen spart die 6,50 pro Heft und die anderen Hefte brauch man ja auch vom folgenden Semster:-).


Ehemalige Fernstudentin im Ergänzungsstudiengang Wirtschaft und Sonderstudiengang Technik der HFH

Ehemalige Präsenzstudentin im Studiengang Informatik

und nun Trippel Dipl. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden