Schlotti

Hilfe !!! An alle Bachelor Wirtschaftsing.

12 Beiträge in diesem Thema

Hallo Wirtschaftsingenieure,

möchte, wie Ihr event. gelesen habt, Facility Management an der HFH studieren. Habe heute Infos bekommen, was mir angerechnet wird .... ist für mich teilweise nicht nachvollziehbar :mad:. ???

Kann mir jemand die Studienbriefe für Englisch, Elektrotechnik und Mathematik verkaufen ? Müsste aber vom Studiengang Wirtschaftsing. (Bachelor) sein.

Wist Ihr wo man die Klausuraufgaben für vorhergehende Fächer beziehen kann ?

Ich danke Euch schon jetzt für Eure Hilfe,

Gruß Schlotti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Kann mir jemand die Studienbriefe für Englisch, Elektrotechnik und Mathematik verkaufen ?

Sobald Du immatrikuliert bist kannst Du diese für 6,50 EUR pro SB bei der HFH beziehen. Allerdings stellt sich mir die Frage warum Du die haben möchtest, ich nehme einfach mal an das Du Mathe nicht angerechnet bekommst.

Habe heute Infos bekommen, was mir angerechnet wird .... ist für mich teilweise nicht nachvollziehbar

Dann frag einfach nach, die netten Leute in Hamburg erklären Dir das gerne - habe ich damals auch gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

. . . . ist alles irgendwie ein bischen kompliziert.

Naja ich versuchs mal, also ich habe zwar kein Abitur dafür aber zwei Technikerabschlüsse. Also muß ich leider Mathe machen .... was mir aber schon klar war. Werde damit aber größere Sorgen haben.

Englisch ist eigentlich für 99,9999 % aller Studenten kein Problem. Ich gehöre leider zum Rest. Warum ? Bin aus den neuen Bundesländern und zu DDR - Zeiten war bei uns Russisch Pflicht und Englisch freiwillig. ..... Da ich seinerzeit nur das gemacht habe was ich musste und das nochnichtmal richtig, habe ich auch keine Englischkenntnisse:mad:. Ich fange also bei "0" an .... wie ich das alles als Inhaber eines Planungsbüros mit 3,5 Mitarbeitern zu realisieren ist weis ich nicht.

Ich müsste als die SB schon vor dem Einschreiben an der HFH haben, um überblicken zu können, ob das Studium für mich händelbar ist. .... momentan bin ich mir da nicht mehr ganz so sicher.

:mad: Gruß Schlotti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde Dir raten einfach mal in das nächste SZ zu spazieren und dort mal ein Beratungsgespräch zu führen.

Zum einen kannst Du dort die Studienbriefe kostenlos einsehen und zum anderen kann Dir da jemand im 1:1 Gespräch erklären worum es geht.

Das Dir Mathe nicht anerkannt wird ist ja auch klar - dabei handelt es sich um das Handwerkszeug für viele andere Fächer.

Englisch wiederum solltest Du weniger verbissen sehen, Englisch ist eine Studienleistung - diese kann man beliebig oft wiederholen sprich eigentlich jedes Semester - und man muss nur bestehen und zwar mit 50%.

Was erwartet wird ist zu überblicken und sicherlich selbst mit wenig bis 0 Kenntnissen ist Englisch mit weniger Aufwand belastet als andere Fächer.

B1 Level heisst nur man muss sich verständlich machen können, von korrekter Grammatik und Rechtschreibung ist keine Rede.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Chillie,

danke fürs Mut machen.

Kann man eigentlich die Fächer schieben ?

Würde mich dann die ersten zwei Semester mit Mathe beschäftigen ... ich glaube das ist für mich schon schwer genug. Da mir im 4. und 5. Semester je ein Fach angerechnet wird (5 und 6 CP) könnte ich mich dann mit Englisch beschäftigen. Denn harte Kost in Mathe, neue Fächer (betriebswirtschaftlich), eine Fremdsprache und ein wirklich ausgefülltes Berufsleben ist bei einem "nur 24 - Stundentag" einfach nicht machbar.

Gruß Schlotti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja du kannst natürlich schieben. Bzw. einfach eine Prüfung später schreiben. Aber gib acht, es kann sein, dass sich deine geschobenen Prüfungen dann mit eigentlich im Regelstudiensemester geplanten Klausuren terminlich überschneidt, du also zwei Prüfungen zur selben Zeit schreiben müsstest (was ja nicht geht). Das selbe gilt für die Präsenzveranstaltungen, du kannst hier auch wenn du schon im 4. Semester bist noch die Englisch-Präsenz aus dem 1. besuchen - könnte aber sein, dass zur selben Zeit auch eine Präsenz aus dem 4. ist.

Bei Englisch empfehle ich dir einfach vorher einen Kurs an einer Volkshochschule zu besuche, wenn du dir vorher 6 Monate Zeit nimmst, ist die Englisch Klausur locker zu schaffen, Englisch wird die leichteste Klausur sein, die dir im Studium begegnet. Und B1 ist nun wirklich kein Hexenwerk.

Auch Mathe ist zu schaffen, das unterschätzen viele nur einfach vom Zeitaufwand. Mit den hier oft zitieren Zusatzbüchern und viel viel viel üben (was eben zeitaufwendig ist) ist Mahte auch nicht sooo schwer. Wie gesagt: m.M.n. scheitern die Meisten an Mathe, weil sie zu wenig üben.

Mein persönliches Fazit: Ich rate dir davon ab, dein Studium von Anfang auf das verschieben von Fächern/Prüfungen in andere Semester aufzubauen. Als "Selbst und ständig" Arbeitender wird dir das vermutlich auch noch außerplanmäßig passieren und dann bist du mehr damit beschäftigt, alle Termine zu koordieren, als du dich mit dem Lernstoff beschäftigst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Eure Antworten,

Thema Englisch: . . . . . ist das wirklich B1 oder B2 - Level an der HFH ?

Hat jemand eine Ahnung, welche Englisch - Weiterbildung von der HFH anerkannt wird, so das man gar kein Englisch mehr an der HFH machen muß ?

Bei uns an der Volkshochschule fangen die Englischkurse erst im September an und ich möchte im Juli mit dem Studium beginnen.

. . . . Als wirklich nicht Englischsprechender weis ich nicht wie`s gehen könnte.

Gruß Schlotti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht nur um B1 Level - der Tipp mit dem VHS-Kurs ist nicht verkehrt.

Um eine Anerkennung zu bekommen musst Du auch B1-Level nachweisen. Sprich das was Du alternativ machst, muss mit einer B1-Prüfung enden.

Aber vllt. ein anderer Vorschlag - wenn Dir das zu unsicher ist warum belegst Du dann nicht erstmal an der HFH den Kurs Englisch. Schlußendlich musst Du da durch - entweder du bezahlst es an der HFH und an einer externen Einrichtung oder Du versuchst es gleich.

Wie schon gesagt, es geht um 50% der Punkte - es geht darum sich grob verständlich machen zu können und die Prüfungen sehen immer gleich aus, sprich es gibt immer die gleichen 4 Teile auf die man sich gut vorbereiten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, ich kenn Komms, die ebenfalls erstmal einen Englischkurs an der VHS gemacht und dann die SL probiert haben. Eine Grundlage sollte man schon haben. Eine Beschreibung der CEF-Level gibts z.B. hier:

CEF Framework Info

Ich würde es so machen, Englisch nebenher zu lernen und dann, wenn man ein Grundwissen hat, die SL probiert. Notfalls eben so oft, bis man bestanden hat...ich würde mich deswegen nicht vom Studium abhalten lassen.

Liebe Grüsse

Dani


BWL an der HFH (Diplom) - erfolgreich beendet 05/2011

Here we all are born into a struggle to come so far but end up returning to dust...(Steven Wilson)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, Danke Leute Ihr habt mir wieder etwas Mut zugesprochen,

irgendwie werde ich als ahnungloser "Ostgermane" mich wohl damit herumschlagen müssen.

Werde mich also an der HFH einschreiben. Wie lange dauert es dann eigentlich bis die SB geliefert werden ?

Gruß vom Nichtengländer - Schlotti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden