Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
zwerg012

Wunsch: Berufsschullehramt ! Tausend fragen....

2 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich bin 32 jahre jung, habe industriekauffrau gelernt, danach verkehrsbwl. studiert, bin also dipl.-kffr. (FH). nach nunmehr drei jahren berufserfahrung möchte ich jetzt durchstarten und berufsschullehrerin werden. da ich aber nicht ganz von vorne anfangen möchte, hier nun meine frage: gibt es einen fernstudiengang ? kann ich vielleicht an einer uni nur den pädagogischen teil nachmachen ? wer kennt eine möglichkeit, als quereinsteiger in diesen beruf zu kommen ? wohlgmerkt fachrichtung wirtschaft. (ach ja in niedersachsen)

vielen dank für die antworten

anke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

kann dir nur leider allgemeine auskünfte geben, aber sich besser als nichts.

Fernstudiengänge für Lehramt gibt es soweit ich weiß nicht.

Du müsstest also an eine Uni, Zugangsvoraussetzung hast du ja spätestens mit deinem fh-diplom.

Soweit ich weiß brauch man noch mindestens ein anderes Fach, neben Wirtschaft, also deutsch, englisch oder sowas.

Hier solltest du auch Sprachanforderungen beachten (meistens wird neben Englisch noch eine weitere Fremdsprache und Latein verlangt, variiert aber sehr vom Bundesland).

Dann brauchst du wie gesagt den ganzen pädagogischen Teil.

Zur Anerkennung deiner Studienleistungen in Wirtschaft.

Ich kann mir gut vorstellen, dass dies ein echter Kampf wird sich Studienleistungen anerkennen zu lassen und wenn dann sicher auch nicht alles. Also musst du ggf. sogar hier noch Veranstaltungen machen.

Zu guter Letzt gibt es auch noch ein höchstalster für Referendare, glaube bei 35, sonst wirst du später nicht mehr eingestellt (aber immer Ländersache).

In einigen Bundesländern wird z.b. ein Physik Diplom gleich als Mathe und Physiklehrbefugnis angesehen und man kann dort sofort mit dem Referendariat anfangen, weil es Mangelfächer sind.

Dies ist bei Wirtschaft glaube ich nicht so.

Letzen Endes solltest du also zu der Studienberatung deiner Wunschuni und vorher genau prüfen, was du brauchst und ob es überhaupt noch Sinn macht soetwas anzufangen (siehe Altersbeschränkung).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0