_sabine_

Institut für Human- und Islamwissenschaften e.V. Erfahrungen?

18 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

hoffe ich bin hier richtig, zumindest hab ich in der Suche nichts entsprechendes gefunden...

Auf der Suche nach einem Orientalistik Fernstudium bin ich auf die Seite vom Institut für Human- und Islamwissenschaften e.V. gestoßen. Die bieten zumindest Arabisch und Persisch an...

Hat jemand Erfahrung mit dem Institut? Ist es seriös?

Danke für eure Antworten

bearbeitet von Markus Jung
Ungültigen Link entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Sabine,

wenn Fernkurse angeboten werden, so müssten diese durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen sein:

http://www.zfu.de/

Ich konnte hier keinen Eintrag finden.

Du hast die Möglichkeit, direkt bei der ZFU nachzufragen, oder das Institut für Human- und Islamwissenschaften e.V. darauf anzusprechen.

Auf jeden Fall wäre es schön, wenn Du uns hier das Ergebnis und Deine Entscheidung und ggf. Erfahrungen mitteilen würdest.

Ich hatte bis zu Deiner Anfrage von diesem Anbiete noch nichts gehört.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also,

weder die ZFU noch das Hamburger Kultusministerium kennen das Institut. Nach längerem Nachhacken beim Institut selbst hat mir die Sekretärin verraten, dass man nach dem Studium nur einen Abschluss der Uni Teheran hat, den man dann in Deutschland anerkennen lassen muss. Angeblich wäre das ohne Probleme möglich, wobei sie zugibt, dass es die ersten Absolventen erst in ein oder zwei Jahren geben wird.

Die Studiengänge klingen für mich sehr vielversprechend, aber wenn auf der Homepage schon mal so wichtige Dinge über den Abschluss "verheimlicht" werden, zweifle ich sehr an der Seriosität....

Hat jemand schon Erfahrung mit der Anerkennung außereuropäischer Abschlüsse??

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt generll keine Anerkennung von akademischen Abschlüssen. Es gibt Regelungen zur Gradführung (d. h. den Abschluss in Verbindung mit Deinem Namen zu verwenden). Dazu muss, grob gesprochen, der Abschluss von einer nach dem Recht des Herkunftslandes anerkannten Hochschule verliehen worden sein, die Hochschule muss berechtigt sein, genau diesen Grad zu verleihen, der Grad muss durch ordnungsgemässes Studium und Prüfung (d. h. gemäß den Gesetzen und Hochschulinternen Vorschriften des Herkunftslands) erworben worden sein und darf nicht gekauft sein. Eine "Anerkennung" gibt nur in wenigen Bereichen,in denen die Berufsausübung staatlich reguliert ist (z. B. Medizin, Lehramt). Nachdem die hier angebotenen Studiengänge wohl keinen Zugang zu irgendwelchen regulierten Berufen gewähren (welche solllten das auch sein?), scheidet das hier aus.

Ob also die Grade in Deutschland führbar sind, hängt davon ab, ob die genannten Voraussetzungen erfüllt sind. Dazu erfährst Du näheres am besten bei der Universität Teheran. Hat diese tatsächlich beschlossen (in den zuständigen Gremien), diese Studiengänge anzubieten, hat sie Studien- und Prüfungsordnung verabschiedet und führt sie diese Studiengänge durch bzw. hat sie formal Teile oder die ganze Durchführung an dieses Institut übertragen und verleiht sie am Endes des Studiums die Abschlüsse? Es langt nämlich nicht, auch wenn das oft angenommen wird, dass die Uni mal irgendwie eine Kooperation vereinbart hat, sie muss auch das Studium direkt oder indirekt anbieten.

Auf Auskünfte des Anbieters kann man sich dabei nur begrenzt verlassen, die erzählen manchmal viel. Allerdings sind manche Dinge fraglich, wenn man die Webseite mal durchliest:

- Welche Abschlüsse werden tatsächlich vergeben?

- Sind die Abschlüsse tatsächlich Hochschulabschlüsse?

- Heißt der Abschluss tatsächlich „Diplom für Islamische Wissenschaften“? Verleiht die Universität Teheran Abschlüsse diese Namens? Sind Abschlüsse mit deutschen Abschlussbezeichnungen überhaupt nach iranischem Hochschulrecht zulässig/möglich?

- Angeblich "qualifizieren sie sich zur Aufnahme eines Theologie- und Rechtsstudiums an einer anerkannten islamischen Hochschule". Welche Art von Hochschulabschluss genau hat eigentlich die Aufgabe, die Aufnahme eines Studiums zu ermöglichen? Kann dies tatsächlich ein Hochschulabschluss sein?

Nochmal: Nur ein iranischer Hochschulabschluss ist in Deutschland führbar. Ein irgendwie gearteter Vorbereitungskurs ist dies nicht, auch wenn er von einer Hochschule durchgeführt wird und sich der Abschluss irgendwie mit Diplom nennt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die detailierte Antwort!

Ich habe mittlerweile auch mit dem Direktor des Instituts gesprochen und war sehr enttäuscht, da er mir mit meinen Fragen auch nicht weiterhelfen konnte oder wollte und mich nur schnell abwimmeln wollte...

Wäre ja auch zu schön gewesen einen richtigen Arabisch-Fernstudiengang mit Abschluss zu finden... Dann werde ich wohl bei meinem Präsenzstudium in Erlangen bleiben.

Danke für euere Hilfe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einen Arabischfernlehrgang gibt es bei Humboldt in Österreich:

http://www.humboldt.at/hfl/frameset.php?branch=HFL&course=671&variant=A

Ich weiß aber nicht, ob man diesen auch belegen kann, wenn man nicht aus Österreich kommt.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Lehrgang hab ich auch schon gefunden, aber es ist halt kein Bachelorstudiengang...

Wenn ich mein Präsenzstudium aufgebe, dann nur wenn ich dabei einen vergleichbaren Abschluss erhalte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein akademisches Studium ist es nicht. Das ist richtig. Vermutlich hast Du in Erlangen dann in der Tat den qualifiziertesten Studiengang gefunden.

Um welche Hochschule und welchen Studiengang handelt es sich denn dort?

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist die Friedrich-Alexander Universität und der Studiengang heißt Orientalistik.

Das Orientinstitut hat wirklich einen sehr guten Ruf, die Stadt ist schön und eigentlich wäre alles super, hätte ich nicht ein Jobangebot in einer anderen Stadt, das mein Studium in Erlangen sehr schwer machen würde.

Nun ja, den werd ich wohl den Job auf Eis legen und mein Studium in Erlangen fertig machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden