Kathi80

Vollzeitstelle - Mutter - Fernstudium?

5 Beiträge in diesem Thema

Hallo ihr Lieben!!!

Erstmal möchte ich mich kurz vorstellen, ich bin Kathrin, 29 J jung und lebe mit meiner Familie in der Nähe von Aachen. Ich habe zwei Kinder, 5 und 2 Jahre alt.

Wie es so ist kommt man manchmal an einen Punkt in seinem Leben, da muss sich was ändern... Ich bin gelernte Hotelfachfrau, und arbeite seit 8 Jahren in dem Beruf. Auch während der Elternzeiten, da allerdings als geringfügig Beschäftigte.

Schon während der Lehre dachte ich darüber nach, meinen Hotelbetriebswirt "irgendwann" zu machen, doch dann kamen die Kinder.

Nun ist es so, dass ich an den Punkt gekommen bin, wo ich wieder was für mich machen will. Ich will beruflich weiterkommen, etwas erreichen, aber geschenkt wird keinem ja etwas.... Ich überlege ein Fernstudium zum Hotelbetriebswirt zu machen... doch es sind soviele Fragen die noch offen, ich hoffe dass ihr mir bei meiner Entscheidungsfindung helfen könnt.

Ich werde ab Februar wieder Vollzeit arbeiten (oder 30h wäre auch möglich), ich habe nach wie vor 2 Kinder. Mache mir etwas Gedanken, ob ich mir mit einem Fernstudium zuviel zumuten würde.

Klar ist, mein Mann und ich ziehen an einem Strang. Er muss mich zu 100% unterstützen und mir den Rücken stärken...

Doch würden mich dennnoch auch Erfahrungen von Müttern interessieren, die sich für ein Fernstudium entschieden haben. Wie war es für euch? Würdet ihr es wieder tun???

bearbeitet von Kathi80

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo!

Ich bin 26 Jahre alt und ebenso Mutter von zwei Kindern (auch 5 und 2,5 Jahre alt) und arbeite auch 20-30 Std./Woche.

Auch in bin recht schnell zu dem Punkt gekommen, wo sich beruflich was verändern muss. Seit dem 01.01.2009 studiere ich Wirtschaftsrecht an der HFH. Rückblickend auf die letzten Monate kann ich sagen, dass es sehr stressig ist und ich sehr viele Abende/Nächte lerne und ich eigentlich jede freie Minute vor meinen Büchern sitze. Anfang April habe ich meine erste Klausur geschrieben und ich habe viel Zeit in die Prüfungsvorbereitung gesetzt, aber das Resultat konnte sich doch gut sehen lassen. In meinem Studienzentrum habe ich die beste Klausur "abgeliefert".

Dein Mann muss Dich definitiv im Rahmen seiner Möglichkeiten unterstützen. Bei uns ist das dennoch teilweise auch sehr schwierig, da mein Mann bedingt durch seine Selbstständigkeit auch sehr wenig Zeit hat.

Abschließend möchte ich Dich wirklich dazu ermutigen, ein Fernstudium in Angriff zu nehmen. Es macht sehr sehr viel Spaß und mit der richtigen Portion Organisationstalent und vor allem Motivation ist es, denke ich, durchaus gut zu schaffen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

bin Vater von 2 Kindern, meine Frau und ich haben gleichzeitig neben jeweils 30h Berufstätigkeit an der USQ Informatik studiert - geht, aber ist hart.

Ein Tipp: Es gibt Studiengänge ohne zeitliche Beschränkung und ohne zeitraubende Präsenztermine, das macht es m.E. nach einfacher.

Viel Glück


Friedrich

Dipl.-Ing.(BA) 1987

MProfComp(USQ) 2004

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke euch beiden. Das klingt ja soweit schonmal sehr ermutigend.

Ich denke auch, wenn ich es nicht mache, werde ich es bereuen... wahrscheinlich sehr schnell sogar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Je nach finanzieller Lage ist es sicherlich das Risiko wert. Lieber scheitern als immer die Ungewissheit tragen "hätte es geklappt". Nach so viel positivem Zuspruch... Ich muss gestehen ich bin überrascht. Für mich ist es ohne Kinder schon eine Herausforderung. Ich hätte als Tipp gegeben, evtl. nicht zu viel aufeinmal zu verändern. Also erstmal wieder vollzeit arbeiten, sich daran gewöhnen und dann den nächsten Schritt machen. Aber manche kommen ja mit dieser totalen Umstellung auch besser klar, dann gleich richtig neu organisieren.

Wünsche auf jeden Fall viel Erfolg.


Bachelor of Arts

(abgeschlossenes Fernstudium bei der HFH - Studienzentrum Hannover - Studiengang BWL)

Disziplin ist am Anfang schwer. Dann macht sie alles leichter.

(Edita Gruberova)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden