Markus Jung

Tipps zur Finanzierung eines Fernstudiums

16 Beiträge in diesem Thema

Ob Meister-BAföG, Qualifizierungsschecks, Bildungsgutscheine für Arbeitssuchende oder Weiterbildungsfinanzierung für Kurzarbeiter – Lernwillige können derzeit eine Fülle attraktiver Leistungen vom Staat in Anspruch nehmen, wenn sie sich neben dem Beruf fortbilden. Die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) hat in der Broschüre „SGD-Finanzierungsservice“ die wichtigsten aktuellen Finanzierungstipps für ein Fernstudium zusammengestellt.

bearbeitet von Markus Jung
Ungültigen Link entfernt

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Das Drehen an den Sätzen der Förderung war lange überfällig.


Assessorreferent jur. (FSH) - Abschluss Mai 2011

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich muss diesen Thread mal wieder aufleben lassen.

Leider wird die finanzielle Belastung durch das Fernstudium für mich nach längerer Kurzarbeit immer heftiger. Jetzt habe ich alle mir bekannten Möglichkeiten beleuchtet und mit erschrecken feststellen müssen, dass es für mich eigentlich gar keine Möglichkeiten gibt irgendeine Förderung zu erhalten.

Hier eine kurze Auflistung:

KfW Studienkredit (mit 38 Jahren zu alt)

Bafög (theoretisch möglich, aber nur für Vollzeitstudium)

Bildungskredite verschiedenster Anbieter (nur für Vollzeitstudium)

Weiterbildungsprämie (zu jung)

usw.

Wer hat sich auch schon über dieses Thema den Kopf zerbrochen und kann hier vielleicht weitere Tips geben ?

Wer ist ungefähr in meinem Alter und hat vielleicht erfolgreich eine Finanzierung beantragt ?

Momentan habe ich die monatlichen Belastungen, nach Absprache mit der Hochschule etwas reduziert um einigermaßen über die Runden zu kommen. (Herlichen Dank an die WBH)

Gruß

Frank Baier


B.Eng. Technische Informatik 09/2008 - 05/2012

Ausbildung: Energieelektroniker FR Anlagentechnik 06/1991

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wird wohl das einzige sein was mir übrig bleibt, wobei die Konditionen trotz des niedrigen Zinssatzes der EZB ja nicht die besten sind. Für die Rückzahlung in einem vernünftigen Zeitrahmen hoffe ich ja insgeheim eine ordentliche Gehaltserhöhung nach erfolgreich abgeschlossenem Studium zu bekommen.

Mich stört es halt des von allen Seiten lebenslanges lernen propagiert wird aber die angepriesenen Fördermöglichkeiten nur auf einen kleinen Teil der arbeitenden Bevölkerung zutreffen. Der größte Teil (im besten Alter, verheiratet und Kinder) bleibt wieder mal außen vor.


B.Eng. Technische Informatik 09/2008 - 05/2012

Ausbildung: Energieelektroniker FR Anlagentechnik 06/1991

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einige Fernstudenten hatten sich auch erfolgreich auf das Aufstiegsstipendium beworben. Ich habe da aber die genauen Bedingungen nicht im Kopf, insbesondere ob man dieses auch noch beantragen kann, wenn man schon mitten im Fernstudium ist.

Insgesamt stimme ich Dir zu, dass es insbesondere was spezielle Fernstudienkredite (mit Rückzahlung nach dem Abschluss des Fernstudiums) angeht viel mehr geben sollte, ggf. auch staatlich initiiert bzw. gefördert.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du dir mal das Aufstiegsstipendium der SBB angeschaut? Die nächste Bewerbungsrunde müsste bald beginnen...


Channel Manager Referral Sales - 1&1 Internet AG | BWL und Wirtschaftspsychologie - Euro-FH | IT-Systemkaufmann (IHK)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das hab ich mir auch schon angeschaut.

Bedingung hierbei eine abgeschlossene Ausbildung oder Weiterbildung mit Benotung 1,9 oder besser. Meine Ausbildung habe ich "nur" mit gut abgeschlossen und das Englisch-Zertifikat wird nicht anerkannt.

Vielleicht kann ich dieses Programm für meinen Master nutzen, voraussgesetzt ich halte meinen jetzigen Notenschnitt von 1,9 bis zum Ende des Studiums durch.


B.Eng. Technische Informatik 09/2008 - 05/2012

Ausbildung: Energieelektroniker FR Anlagentechnik 06/1991

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast auch die Möglichkeit Dir von einem Deiner Arbeitgeber ein Empfehlungsschreiben ausstellen zu lassen.

Habe ich so gemacht, da ich meinen Techniker "nur" mit 2,0 abgeschlossen habe. (Habe das Stipendium übrigens bekommen)

Du darfst allerdings erst im zweiten Semster sein. Und für Dein Masterstudium geht es auch nicht mehr, da es ein Erststudium sein muß.


Alle sagen immer das geht nicht,

dann kam jemand der das nicht wußte und hat es einfach gemacht...

WiIng 2/3. Semester - HFH SZ-Stuttgart

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde mal einen Termin bei unserer Kreisverwaltung machen, da gibt es eine Beratung zu Fördermöglichkeiten. Vielleicht gibt es noch Möglichkeiten die mir gar nicht bekannt sind.


B.Eng. Technische Informatik 09/2008 - 05/2012

Ausbildung: Energieelektroniker FR Anlagentechnik 06/1991

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden