Markus Jung

Hörbücher

9 Beiträge in diesem Thema

Wie sind denn so Eure Erfahrungen mit Hörbüchern? Nutzt ihr die zum Lernen?

bearbeitet von Markus Jung
Ungültigen Link entfernt

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich persönlich bin eigentlich ganz froh das ich mir "lesen" als Konstrastprogramm dieses Jahr so langsam wieder angewöhnt habe.

Ich gehe lieber etwas früher zu Bett und lese noch ein paar Seiten anstatt die Glotze an zu machen. Vorher hab ich eigentlich nur im Urlaub gelesen.

So als Entspannungsritual ist es eben unschlagbar. Wenn ich denke ich würde das per Hörbuch machen würde ich sicher gleich einschlafen.

Im Auto bin ich nicht oft genug unterwegs - zudem habe ich das Problem das ich entweder nicht richtig oder zu intensiv hinhöre. Im Radio (Bayern2) laufen manchmal Hörgeschichten, bei denen ich beinahe schon über eine rote Ampel gefahren bin ;)

Und auch obwohl ich mein iPhone immer dabei habe, ich habe eben nicht immer und überall Zeit dafür, ähnlich wie wenn ich mein Buch in der Tasche hätte.

Ansonsten habe ich durch meinen Arbeitgeber Zugriff auf einen größeren Hörbuchvorrat an Management- und Organisationsbüchern, nur ehrlichgesagt bin ich bisher nicht über die PDF-Versionen hinausgekommen ;)

Anscheinend ist das ein Thema das für mich nicht so ganz funktioniert - interessanter fände ich da wohl ein Amazon Kindle, dafür würde ich mich sicher eher begeistern können :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
interessanter fände ich da wohl ein Amazon Kindle, dafür würde ich mich sicher eher begeistern können

Ja, hier warte ich auch darauf, dass dieser in Deutschland angeboten wird. Obwohl mir eigentlich der Anschaffungspreis im Moment noch zu hoch ist. Oder ist da dann schon ein Jahresabo für Bücher mit drin? ;-)

Ich fand Hörbücher für die Unterhaltungsliteratur ganz gut geeignet. Bei Sachbüchern möchte ich eher Blättern und mir meist auch parallel dazu Notizen machen. Das empfinde ich bei Hörbüchern als recht aufwändig - ist aber sicher Geschmackssache.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne jetzt den Link angekuckt zu haben: ich bin nicht der Hörbuch-Fan. Ich habe (als bekennender Fan) die Hörbücher von "Harry Potter" geschenkt bekommen (zu 2 Teilen). Ich fand das tierisch langweilig.

Für mich ist Lesen schon von Kindheit an was spezielles gewesen - man nimmt das Buch mit in eine bequeme Ecke (ob die Couch, der Sessel vorm Kamin, die Badewanne oder das Bett - aber auch gerne draußen unter nem tollen Baum) und schmökert. Kopfhörer helfen mir beim "Erstellen" der Bilder in meinem Kopf leider so garnicht.

Dann lieber gleich die DVD kucken! wobei das auch nicht das Selbe ist wie Lesen (wie man bei HP oder z.B. bei "Da Vinci Code" zu genüge merkt)

Sachbücher kann ich mir garnicht vorlesen lassen - ich bin ein visueller Mensch. Ich kann mir Inhalte am Besten merken, wenn ich sie gesehen habe... inkl. dem berühmten "ich weiss nicht, WAS da steht, aber es ist auf Seite 38 dritter Absatz von unten" ...


Danny

Ausbildung Industriekauffrau (1998)

Bachelor of Science in Angewandter Informatik 12/2007 - 12/2011

Master of Science Innovations- und Technologiemanagement 06/2012 -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich höre gerne Hörbücher, wenn ich die Hausarbeit mache, insbesondere beim Bügeln. Ich leihe mir regelmäßig Hörbücher aus der Bibliothek aus, meistens sind es Krimis, aber zur Zeit höre ich von Dietrich Schwanitz "Bildung. Alles was man wissen muss." Das finde ich ziemlich interessant.

Ansonsten geht es mir da wie chillie. Ich lese gerne abends bevor ich einschlafe, ich finde das ganz entspannend.

Viele Grüße

Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe das mit den Hörbüchern nicht ausprobiert, weil ich genug mit den Lehrheften beschäftigt bin. Da sich ja der Inhalt nicht völlig deckt, wäre das ja eigentlich zusätzlicher Aufwand. Ich erstelle mir da lieber mein "Hörbuch" mit einem Diktiergerät selbst, indem ich wesentliches wie z.B. Definitionen mit Karteikarten UND Diktiergerät lerne.

Mir wäre ein Hörbuch zu unflexibel. Ich muß auch nachlesen, vor-/zurückblättern können, etc. Ich bin da einfach ein Buchtyp.

Elke


Studentin AKAD International Business Communication (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter

Zarko Petan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch der Buchtyp. Wenn ich Hörbücher hören würde, würde ich mich von anderen Dingen, die man nebenbei so machen kann, ablenken lassen und wahrscheinlich nur die Hälfte mitbekommen. Lieber einmal richtig lesen, als 10 mal nur die Hälfte gehört. ;)


Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das trifft in etwa mein Verhältnis zu Hörbüchern.

Ich gebe ja zu das ich bisher erst ein einziges Hörbuch wirklich durchgehalten habe, Hitchikers Guide von Douglas Adams, lag vllt. dran das es Englisch war.

Wahrscheinlich bin ich durch die modernen Medien so auf Konsum getrimmt das ich soetwas wie die Unterhaltung eines Buchs wirklich nur konsumieren und nicht geniessen kann, mir fällt es ja schon oft genug schwer einfach mal bewusst Musik zu hören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was ich halt genieße ist die Kombination von Lesen und Hören. Für Stoff zum vertiefen einfach genial. Das habe ich bei meinen BWL Studienheften wirklich genossen. Wenn so nen Fachbuch gut gelesen ist würde ich es auch kaufen.

Über die Euro FH haben wir kostenlosen Zugang zu getabstract.com. Aber diese Zusammenfassungen finde ich z.B. Müll. Man weiß dann worum es geht aber man kann doch nicht wirklich mitreden.


Bachelor Logistikmanagement (Euro FH) abgeschlossen

Master Wirtschaftswissenschaften (Fernuni Hagen) gestartet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden