kfzler

Zusätzliche Kosten an der WBH

5 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

Ich wollte mal fragen, was ausser den 48 Teilbeträgen Studiengebühr noch maximal für Kosten anfallen, die an die Wilhelm-Büchner-Schule zu entrichten sind (also keine Verpflegungskosten, usw.)?

Mit maximal meine ich, wenn man alle freiwilligen Seminare, Repetitorien, etc. besuchen würde.

Was für zusätzliche freiwillige (kostenpflichtigen) Veranstaltungen gibt es im Mechatronik Diplom-Studiengang?

Grüsse, Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Mal grob immer den Daumen,

Anzahl der Klausuren x 75-90€ für die Rep´s + ca. 10 freiwillige Seminare auch so um die 90 €, wenn du es 100% wissen willst du musst du dir eine Aufstellung von der WBH machen lassen.

Ich rechne im Jahr mit 4500-5000 €, da sind aber dann die Hotelkosten, Fahrt u.s.w enthalten.


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also meine Hochrechnung geht in die gleiche Richtung.

1. Semester 12 kostenpflichtige Stunden a 15 Euro = 180 Euro

2. Semester 24 kostenpflichtige Stunden a 15 Euro = 360 Euro

Dazu kommt noch Anreise + Übernachtung.

Dann solltest die Semestergebühren noch dazurechnen.

Wenn man also pro Semester 1800 Euro Gebühren zahlt + 300 Euro an Seminaren und dann noch Reise- und Übernachtungskosten von 200 Euro, dann kommst 2300 Euro x2 so sind dies eine Gesamtsumme von 4.600 Euro pro Jahr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und ggf. kaufst du dir auch noch zusätzliche literatur - vielleicht auch ein notebook für im Hotel usw.

Studieren kostet Geld ;)


Danny

Ausbildung Industriekauffrau (1998)

Bachelor of Science in Angewandter Informatik 12/2007 - 12/2011

Master of Science Innovations- und Technologiemanagement 06/2012 -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Notebook sollte ja eh jeder besitzen zumindest einen PC für zu Hause. Im Hotel benötigst Du das nicht unbedingt.

Aber ja, evtl. noch zusätzliche Literatur. Also mit einem jährlichen Aufwand von 4.500 - 5.000 Euro kann man schon rechnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden