Angelo1979

Studium zum Wirtschaftsingenieur HFH Hamburg

14 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich bin 29 und arbeite seit 10 Jahren als Vermessungstechniker. Ich möchte mich beruflich weiterentwickeln. Dies scheint mir heutzutage nur über ein Studium möglich.

Mir ist der Beruf des Wirtschaftsingenieurs aufgefallen, da ich über ein gutes technisches Verständnis verfüge, aber gerne administrativ arbeiten würde. Allerdings verfüge ich über kein Fachabitur und müsste die Eingangsprüfung an der HFH absolvieren.

Habe einige Fragen dazu:

1. Ist der Beruf des Wirtschaftsingenieurs, für mich der richtige? (technisch und administrativ arbeiten)

2. Ist die HFH Hamburg zu empfehlen? Ich persönlich finde sie etwas teuer.

3. Sind die Präsenzphasen immer samstags? Muss bzw. sollte man dort „immer“ anwesend sein?

4. Wird der Abschluss „Bachelor of Engineering“ an der HFH später auch an Präsenzfachhochschulen anerkannt um seinen Master zu machen?

5. Wird der Abschluss in der freien Marktwirtschaft einem Abschluss an einer Präsenz-FH gleichgestellt?

4. Ich bin seit 10 Jahren nicht mehr zur Schule gegangen, Physik hatte ich selbst auf der Realschule nur in der 6. Klasse. Kann ich das Studium zum Wirt-Ing. dennoch meistern?

7. Sind Semesterferien bei einem Fernstudium auch so lang wie bei einem Präsenzstudium?

8. Wie bereite ich mich am besten auf die Eingangsprüfung vor?

Vielen Dank für eure Antworten und Ratschläge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

1. ISBN: 359338390X

2. HFH hat einen guten Ruf. Der Preis lohnt sich bestimmt

4. JA

5. Leider haben wir keine Freie Marktwirtschaft. Aber der Abschluss wird zu 90% als gleichwertig anerkannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
5. Leider haben wir keine Freie Marktwirtschaft. Aber der Abschluss wird zu 90% als gleichwertig anerkannt.

Mal abgesehen von der spitzfindigen Antwort die übrigens sehr diskussionswürdig ist (insbesondere das leider) ... gibt es dazu eine Quelle oder ist das eine aus der Hüfte geschossene Zahl?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gab doch eine Studie, dort wurden Personaler gefragt, ob der Fernabschluss gleichwertig ist, die mehrheit bejahte es.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, hier meine Meinung:

1. Ist der Beruf des Wirtschaftsingenieurs, für mich der richtige? (technisch und administrativ arbeiten)

Wirtschaftsingenieur ist ja nun kein direkter Beruf. Das kann man so nicht beantworten.

2. Ist die HFH Hamburg zu empfehlen? Ich persönlich finde sie etwas teuer.

Die HFH bewegt sich im gesunden Mittelfeld der üblichen Preise für private Fernhochschulen.

3. Sind die Präsenzphasen immer samstags? Muss bzw. sollte man dort „immer“ anwesend sein?

Nein und nein.

4. Wird der Abschluss „Bachelor of Engineering“ an der HFH später auch an Präsenzfachhochschulen anerkannt um seinen Master zu machen?

Die Regelungen zur Aufnahme bestimmen die Hochschulen selbst. Ich kenne aber momentan kein Grund, warum das nicht klappen sollte.

5. Wird der Abschluss in der freien Marktwirtschaft einem Abschluss an einer Präsenz-FH gleichgestellt?

Das ist nicht pauschal beantwortbar. Einige werden sagen, dass Abschlüsse von privaten Fernhochschulen geschenkte Abschlüsse sind, andere werden bewundern, dass Du sowas in Deiner Freizeit machst.

4. Ich bin seit 10 Jahren nicht mehr zur Schule gegangen, Physik hatte ich selbst auf der Realschule nur in der 6. Klasse. Kann ich das Studium zum Wirt-Ing. dennoch meistern?

Ja, mit Fleiß und viel Interesse für Mathe und Physik kann das klappen. Es ist ja nun auch kein TU-Studium.

7. Sind Semesterferien bei einem Fernstudium auch so lang wie bei einem Präsenzstudium?

Es gibt keine Semesterferien. Anders ausgedrückt: Du bestimmst selbst, wann Du welche machen möchtest.

8. Wie bereite ich mich am besten auf die Eingangsprüfung vor?

Kann ich leider nicht sagen.

Ich empfehle Dir dringend, die Suchfunktion zu benutzen. Viele Deiner Fragen wurden schon oft diskutiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Ist der Beruf des Wirtschaftsingenieurs, für mich der richtige? (technisch und administrativ arbeiten)

Wie soll man(n) das beantworten? Keiner von uns kann wohl einschätzen, ob dir das liegt und Spaß macht.

3. Sind die Präsenzphasen immer samstags? Muss bzw. sollte man dort „immer“ anwesend sein?

8. Wie bereite ich mich am besten auf die Eingangsprüfung vor?

Vielen Dank für eure Antworten und Ratschläge.

zu 3.: Nein, Freitag und Samstag (was ja cuh so auf der Homepage steht)

zu 8: SuFu nutzen, dazu gibt es mehrere Threats


2. Semester Sonderstudiengang Technik

"Wenn Jesus damals kurz vor der Kreuzigung gesagt hätte: nä komm lass mal, da bin ich nicht der Typ für. Dann wär Ostern heut aber kein Feiertag." (Stromberg)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zu 3.: Nein, Freitag und Samstag (was ja cuh so auf der Homepage steht)

ich hab´s halt nicht gefunden. Deshalb frage ich ja nach. Man kann sich sicher über alles anderwertig informieren, wenn man lange genug recherchiert. Dann frage ich mich nur nach dem Sinn eines solchen Forums.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Angelo,

du hast jetzt einige gute und konkrete Antworten bekommen - nicht gerade ein Grund, so angep.... auf den Hinweis zur Suchfunktion zu reagieren, finde ich.

Wirtschaftsingenieur ist sicher eine gute Wahl für jemanden, der technisch und administrativ arbeiten will. Wobei die Studiengänge sich hier (auch/v.a. an den Präsenzhochschulen) doch oft unterscheiden: manche WIs haben eher mehr Wirtschaft, andere eher mehr Technik. Ein genauer Blick lohnt sich für dich sicherlich.

Finanziell wäre evtl. auch Betriebswirt des Handwerks oder ein ähnlicher Abschluss von HWK oder IHK interessant?

Ansonsten muss ich sagen: die HFH ist nicht billig, Unterlagen, Präsenzphasen und Betreuung sind das Geld aber wert!

Viele Grüße

Motti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deinen Hinweis. Ich nehme die Ratschläge und Antworten ja auch gerne an. Ich hatte ja nicht angep... auf den Hinweis für die Suchfunktion reagiert, sondern nur auf das in Klammern gesetzte "steht ja auf der Homepage".

Für alle Antworten bin ich sehr dankbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar ist das Forum für Fragen da, aber da Du ja schon so konkret weit mit Deiner Entscheidung bist solltest Du auch einfach mal mit der Hochschule Kontakt aufnehmen (sind alle sehr nett) und die Unterlagen anfordern, dort wird vieles entsprechend aufgegriffen.

Auch wenn hier viele internetbegeisterte Fernstudenten im Forum unterwegs sind - schlußendlich hast Du 3-4 Jahre vor allem mit Unmengen Papier zu tun.

Ich selbst bin auch kein Freund von Prospekten usw. aber bei der Entscheidung für das Fernstudium war mir das sehr wichtig etwas in der Hand zu halten.

Dort werden dann vllt. auch noch ein paar Deiner Fragen geklärt - Alternativ kannst Du natürlich auch einen Infoabend besuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden